Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Mein Baby kann meistens nur noch mit Fieberthermometer Stuhlgang haben.

Hallo,
ich bin ein wenig verzweifelt. Mein Sohn ist nun 5 Wochen alt, wird voll gestillt und leidet unter Blähungen. Manchmal ist es so schlimm das er böse drückt dann aber nur pupse kommen und er bitterlich anfängt zu weinen. Sein Bauch ist dann immer ganz dick und aufgebläht.
Wenn es ganz schlimm ist "Messe" ich Fieber und dann kommen ganz dolle pupse und sehr viel Stuhl. So als wäre er die ganze Zeit durch die pupse verstopft. Der Stuhl ist völlig normal, so wie sonst auch wenn wir mal kein Fieberthermometer nehmen brauchen.
Danach geht es ihm dann immer viel besser.
Aber ist es okay wenn ich saß mache? Ich passe immer auf das es nicht so tief rutscht, Creme die Spitze und es ist ein flexibles für Säuglinge. Ich habe angst das er bald gar nicht anders mehr kann.
Wir haben auch schon verschiedenes ausprobiert.
Sab Simplex, BiGaia, Kümmel Zäpfchen, Windsalbe, Fliegergriff, baden, Kirschkernkissen.
Die Kümmel Zäpfchen helfen immer nur zwischen den Mahlzeiten, sab Simplex haben wir abgesetzt, da es nicht wirklich hilft, BiGaia kann ich nicht wirklich ein Veränderung feststellen, Windsalbe kann ich immer erst nach dem Fieberthermometer benutzen, da er den Bauch sonst zu doll anspannt.
Wir stillen nur im liegen, da ich noch nicht lange sitzen kann und Manchmal zappelt er so doll, weil er pupsen möchte, das er mir bildlich die Brustwarzen abreißt. Und dann klappt es mit dem pupsen nicht und er fängt bitterlich an zu weinen.
Was kann ich denn noch machen?
Am 2.6. haben wir Termin bei der Osteopathie.
Ich versuche echt alles damit es ihm besser geht :-(.
GLG

von HannesMum23 am 30.05.2016, 08:45 Uhr

 

Antwort:

Mein Baby kann meistens nur noch mit Fieberthermometer Stuhlgang haben.

Liebe H.,
Sie dürfen so nicht weitermachen! Babys können alleine Stuhl absetzen und es ist normal, dass es mal im Bäuchlein grummelt bis die Luft abgeht oder der Stuhl kommt. Das spielt sich auch ein, wenn Sie Geduld haben und ruhig bleiben. Nicht nach dem Motto "viel hilft viel"! Natürlich dürfen Sie das Bäuchlein massieren oder mit den Beinchen turnen, mehr aber bitte nicht.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 30.05.2016

Antwort:

Mein Baby kann meistens nur noch mit Fieberthermometer Stuhlgang haben.

Hast du schon mal probiert einfach ein paar Minuten die Beine nach hinten zu drücken? Ich hab das anfangs auch immer mit dem Fieberthermometer gemacht, weil er anders nicht konnte. Aber dann hab ich mir mal etwas länger Zeit gelassen mit den Beinen nach oben halten, ein bisschen bewegen und leicht die po backen auseinander und das hat super geklappt, seit dem mach ich das immer so

von Miaa1234 am 30.05.2016

Antwort:

Mein Baby kann meistens nur noch mit Fieberthermometer Stuhlgang haben.

Ja das hat zur Anfang immer geholfen. Da habe ich dann mit dem feuchttuch bisschen am Po massiert und dabei die Beine hoch gehalten und Fahrrad fahren gemacht, aber mittlerweile klappt das auch nicht mehr :-(

von HannesMum23 am 30.05.2016

Antwort:

Mein Baby kann meistens nur noch mit Fieberthermometer Stuhlgang haben.

Mit dem Fieberthermometer gewöhnst Du dein Kind daran, so Stuhlgang zu machen und nicht mehr anders. Solche Manipulationen sollte man besser sein lassen.

Die ersten vier Monate hat ein Kind nun einmal meistens Probleme mit dem Stuhlgang und mit Blähungen. Das kann man nicht völlig vermeiden. Und ein Kind muss ja auch nicht täglich Stuhlgang haben...

Wenn Du der Meinung bist, er hat zu viel Luft im Bauch oder wirkliche Verdauungsprobleme, dann lasst das bitte lieber vom KiA kontrollieren anstatt da auf eigene Faust mit diversen Mittelchen dran rumzudoktorn. Der kleine ist erst 5 Wochen. Die Verdauung muss sich erst einmal einspielen können. Da ständig mit was neuem auf das Kind "einzuhämmern" bringt auch nichts.

Und ja, ich hatte auch einen Sohn, der die ersten drei Monate ständig Probleme hatte. Bei uns hat Sab geholfen (wir hatten ein Flaschenkind), kombiniert mit täglicher Bauchmassage, Fahrradfahren und ab und an auch mal ein Kirschkernkissen aufs Bäuchlein. Es hängt aber davon ab, was tatsächlich die Ursache des Problems ist, welches Mittel langfristig hilft. Da gibt es kein Patentrezept für.

Irgendwann stellt sich der Darm um und dann wird es besser.

Wenn dir "die Brustwarzen abreißt", dann vorher abdocken und strampeln lassen. Ggf. kann Deine Hebamme auch nochmal vorbeischauen, vielleicht gibt es geeignetere Stillpositionen. Da kenne ich mich nicht aus, da wir wir gesagt erzwungenermaßen ein Flaschenkind hatten.

Auch Dein eigenes Essen mal prüfen, denn das hat ja auch Einfluss auf die Muttermilch. Manche Kinder (angeblich Jungs mehr als Mädchen hat man mir damals gesagt), vertragen es nicht, wenn Mama Milchprodukte isst. Und natürlich auch selbst alles meiden, was blähen könnte.

LG
Lilly

von lilke am 30.05.2016

Antwort:

Mein Baby kann meistens nur noch mit Fieberthermometer Stuhlgang haben.

so ein Problem hatte ich mit meinem älteren Sohn auch. Nur mit Fieberthermometer. Genau so wir bei dir - nichts hat wirklich geholfen. Ich habe trozdem immer weiter geholfen mit dem Ding - mit 2-3 Monaten konnte er selber.
Ich will damit nicht sagen, dass es kein Problem wäre. Ich wil nur sagen, dass es sowas gibt und man evtl. nicht so viel Wirbel um Kinderkaka machen soll .Dein Kind wächst da raus.

von mamaben am 30.05.2016

Antwort:

Mein Baby kann meistens nur noch mit Fieberthermometer Stuhlgang haben.

Ich habe mich jeweils eine Woche schon nur Gluten frei, Laktosefrei und Blähfreiesachen sowie so schön ernährt. Leider hat nichts geholfen. Ich trinke auch täglich fast drei Liter Fenchel Tee oder Anis-Kümmel-Fenchel Tee auch das hilft ihm nicht. Ihm selber schmeckt der Tee überhaupt nicht. Habe von hipp Fenchel Tee usw probiert zu geben. Aber er nuckelt kurz und fängt sofort an zu schreien und spuckt dann auch manchmal.
Ich hab alles was ich gemacht habe immer mit Ärztin und Hebamme abgesprochen. Ich würde da nie was auf eigene Faust experimentieren. Aber das mit dem Fieberthermometer häuft sich langsam und ich möchte das ja nun wirklich NICHT dauerhaft einführen. Mir hat jemand was von Kernseife Zäpfchen erzählt, aber das Kind hatte totale Verstopfung und soweit sie das gemacht hat, kam es auch kurzer Hand wieder alles raus. Ich hätte Angst das es bei ihm drin bleibt und sich auflöst. Aber wenn es ihm das pupsen erleichtert ? Was sagt ihr?
Das Stuhl nicht täglich sein muss weiß ich, es geht ja auch mehr um das Luft lassen, da quält er sich so bei.

von HannesMum23 am 30.05.2016

Antwort:

Mein Baby kann meistens nur noch mit Fieberthermometer Stuhlgang haben.

Ich würde nicht mehr mit dem Fiebertermometer rumhantieren. Hast du schonmal probiert Fencheltee zu trinken? Das geht in die Milch über & kann ihm auch helfen wenn er Blähungen hat.
Ansonsten lass ihn öfter mal aufstoßen zwischendrin. Vllt kontaktierst du auch mal eine Stillberaterin. Wenn ein Kind so viel Luft schluckt beim stillen, kann es auch sein, dass er nicht korrekt angelegt ist.

von thatsling am 30.05.2016

Antwort:

Mein Baby kann meistens nur noch mit Fieberthermometer Stuhlgang haben.

Hallo HannesMum23
Meine Tochter ist jetzt 7 Monate alt.
Wir hatten fast die selben Probleme. Hatte Anfangs auch schon mit dem Fieberthermometer nachgeholfen (das hat uns eine Schwester im Krankenhaus empfohlen!)
Vor ca. 2 Wochen bin ich im Internet zufällig darauf gestoßen, dass man Babys auch "abhalten" kann. Infos dazu findet man dazu auch unter "Windelfrei".
Ich hab sofort aus Neugier probiere müssen ob das funktioniert und tatsächlich pinkelt sie fast immer vergnügt wenn ich sie abhalte.
Vor allem kackt sie jetzt bis zu 2-3 Mal täglich!
Also Baby wenn Du das Gefühl hast er muss jetzt mal, dann Windel aus, an den Schenkeln halten mit Rücken an deinen Bauch (wie man Kleinkinder beim Geschäft im Freien hält) und dann über die Toilette, ein Töpfchen oder das Waschbecken halten.
In dieser Position ist der After auch sehr schön entspannt was das kacken sehr erleichtert.

Viel Glück und viele Grüße

Hannas Mama

von Hannas Mama am 30.05.2016

Antwort:

Mein Baby kann meistens nur noch mit Fieberthermometer Stuhlgang haben.

Also ich hab es heute mit Bauchmassage, Fahrrad fahren und Po Po backen wackeln versucht. Es hat ganz gut geklappt. Ich werde das mit dem Windeln weg lassen auch probieren, wenn es wieder so schlimm ist. Das Fieberthermometer wird nur noch zum Einsatz kommen, wenn der Verdacht auf Fieber besteht.
Ich danke allen für Ihre Meinung, Rat und Erfahrungen. Ich fühle mich jetzt wieder sicherer beim Umgang mit weniger ist mehr.
Habt vielen dank :-)

von HannesMum23 am 30.05.2016

Antwort:

Mein Baby kann meistens nur noch mit Fieberthermometer Stuhlgang haben.

Ich würde noch probieren den Fencheltee wegzulassen, denn mitunter macht der Babys mehr Bauchprobleme als dass er hilft.

LG Lilly

von lilke am 30.05.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Fieberthermometer Stuhlgang

Sehr geehrter Dr.Busse, ich benötige mal wieder ihre Einschätzung.Mein Sohn(3,5 Wochen)hat ab und an mit Blähungen zu kämpfen,die wir aber bisher gut in den Griff bekommen haben.Ich habe dazu teilweise mit dem Fieberthermometer nachgeholfen,wobei auch jedes Mal Stuhl ...

von stuffifel 12.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stuhlgang, Fieberthermometer

neocate stuhlgang

Hallo bitte um ihre Info. Mein Sohn ist in der 8 woche. Mittlerweile trinkt er wg kuhmilcheiweissallergie seit zwei wochen neocate. Ihm geht es seitdem viel besser. Hat kein Bauchweh mehr u blut im stuhl ist auch weg. Bis vor paar Tage hatte er täglich stuhl. Seit vier Tage nur ...

von michaela36 28.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Stuhlgang Frage

Hallo, zur Situation mein Sohn ist jetzt 2,5 Jahre alt und wir hatten schon immer seit beenden der Vollstillzeit Probleme mit dem Stuhlgang. Zuerst hatte er Verstopfung wodurch er sich den Stuhlgang lange verkniff. Jetzt haben wir bestimmt über ein Jahr schon Movikol im ...

von Soulreaverin 26.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Grüner Stuhlgang normal?

Hallo Herr Dr Busse Mein Sohn hat seit ein paar Tagen Probleme mit der verdauung. Er bekommt Ha pre von Beba. Wenn es dann kommt ist es dunkel grün zwischendurch auch wie gewohnt gelb. Er bekommt diese Nahrung seit Anfang an. Auch Mumi bis vor 2 Tagen. Liegt es an der Nahrung ...

von RamonaLars 26.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Harten Stuhlgang

Hallo Dr. Busse, der Stuhlgang meinen Babies (Zwillinge mit 8 Monate alt) ist seit ein paar Tagen ganz wenig, hart und sie drücken sehr stark wenn etwas raus kommt. Sie trinken jede ca.100 ml Wasser oder Fencheltee während der Tag, 40 gr jede Obst (hauptsächlich Apfel, Birne ...

von helgo 26.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Schleimiger Stuhlgang

Sehr geehrter Herr Dr. Med Busse, meine Tochter ist 11 Wochen alt und wird überwiegend gestillt, ab und zu bekommt sie auch HA PRE Milch. Seit 3 Tagen hat sie schleimigen Stuhlgang ist immer wieder unruhig, drückt,streckt und zieht die Beine und schreit, dann ist sie aber auch ...

von shift 24.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Babylax trotz weichem Stuhlgang?

Sehr geehrter Herr Dr Busse, ich habe eine Frage. Ich stille meine Tochter voll, sie ist nun 12 Wochen und 2 Tage alt und hat regelmäßig jeden 5 Tag Stuhlgang. Dieser ist nicht fest oder küddelig, sondern genau wie er sein soll nur halt alle 5 Tage. Nun ist es so das seit ca ...

von Aline2802 24.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Stuhlgang normal?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse! Meine Tochter, 23 Monate alt, hat meistens nur alle 7 Tage Stuhlgang. Meistens weint sie dann mehrere Stunden und schreit dann auch, wenn es dann endlich mal heraus kommt. Der Stuhl ist dann auch groß und hart. Eine Mutter aus der Spielgruppe ...

von Anka12 21.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

grauer Stuhlgang

Hallo, Mein Sohn ist 13 monate alt. Er hatte letzte Woche 1x sehr dunklen stuhlgang. Heute mittag war der Stuhl außen dunkelgrau und innen braun. Der Po direkt gerötet. Eben war der Stuhl genauso. Der Po richtig rot und schon leicht offen. Er hat ganz schlimm geschrien und ...

von lana2015 19.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Beikost - Stuhlgang

Hallo Herr Dr. Busse, seit ein paar Tagen bekommt meine Tochter (5 Monate) Beikost (Süßkartoffel). Seitdem hat sie zum einen Blähungen zum anderen hat sie bisher nur 1 Mal Stuhlgang gehabt (auch nur nach einer Bauchmassage). Dieser war zu allem Überfluss auch noch ...

von Lippenbärchen 17.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.