Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Lactoseunterträglichkeit

Hallo Herr Dr. Busse,
meine Tochter 7,5 Monate habe ich 6 Monate voll gestillt. Da hatte sie keinerlei Probleme mit Blähungen. Nachdem ich sie auf PRE-Milch umgestellt habe (zuerst Aptamil Pre) bekam sie schlimme Bauchkrämpfe. Nach Wechsel auf BEBA Pre wurde es etwas besser aber sie pupst wirklich den ganzen Tag. Sab simplex hilft nur geringfügig. Der Kinderarzt hat nun vorgeschlagen lactosereduzierte Nahrung (BEBA sensitive) anzubieten. Damit ist es nun schlagartig gut geworden. Nun meine Frage:
Hat meine Tochter eine Lactosintolleranz? bzw. muss ich wenn die Breizeit rum ist und ich sie am Familientisch mitessen lassen will dies testen lassen?
liebe Grüße
Rica

von rica21 am 11.07.2009, 10:43 Uhr

 

Antwort:

Lactoseunterträglichkeit

Liebe R.,
das einzige Kohlehydrat in der Muttermilch war doch auch Laktose = Milchzucker und deshalb liegt es wohl nicht daran. Wenn es jetzt gut geht, würde ich das als erledigt betrachten.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 11.07.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.