Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Krank und verweigert Nahrung

Hallo,

ich hatte Ihnen ja schon von meiner Tochter geschrieben, die Magen-Darm-Grippe und Bronchitis hat (http://www.rund-ums-baby.de/kinderarzt/mebboard.php3?step=2&range=20&action=showMessage&message_id=235081&forum=114)

Lt. KiA von gestern müßte sie das Schlimmste hinter sich haben aber sie trinkt jetzt kaum noch was (soll eigentlich Heilnahrung trinken, aber nach 1 Schluck schreit sie nur noch). Ihre gewohnte Milch geb ich ihr sehr verdünnt, aber auch davon trinkt sie vielleicht max. 60 ml alle 4 Stunden...

Lt. Kinderklinik, in der wir ja am Samstag mit ihr waren, soll sie Karottenbrei essen. Den hat sie vorher auch gut gegessen (wir waren grad in der 3. Woche Beikost und schon bei Fleisch angelangt ca. 3/4 Gläschen) und nun ist nach 2-3 Löffeln Schluß und sie heult nur noch rum, spuckt den Rest wieder aus.

Sie hat auch täglich noch 2 x weichen Stuhlgang. Was kann ich denn noch machen? Bin echt am Verzweifeln, weil sie so gut wie nichts zu sich nimmt und den ganzen Tag weinerlich ist.

Auch Karotte mit Wasser verdünnt im Fläschchen trinkt sie nicht.

Abends hab ich seit 2 Tagen den reinsten Horror. Wenn ich sie ins Bett lege, geht das Gebrüll richtig los. Dadurch muß sie höllisch husten und das Geschrei wird noch schlimmer. Kann sie kaum beruhigen. Mach ihr jetzt immer warme Kirschkernkissen und geb ihr ein Paracetamol-Zäpfchen. Dann gehen auch ordentlich paar Winde und nach ca. 1,5 - 2 Stunden schläft sie dann endlich. Was kann ich denn gegen den Husten abends machen? Sie plagt sich sehr und durch das Weinen und Schreien macht sie ja alles nur noch schlimmer.

Der KiA hat mir ja einen Einweisungsschein für die Kinderklinik gegeben, falls ich allein nicht mehr zurecht komme (da ich auch die Magen-Darm-Grippe bekommen hab, es geht mir aber schon besser). Meinen Sie, das wäre sinnvoll? Was macht man denn in der Klinik mit ihr?

von Dornenvogel am 12.02.2008, 12:13 Uhr

 

Antwort:

Krank und verweigert Nahrung

Liebe D.,
solche Begleiterscheinungen eines Infekts sind sehr lästig aber leider nur geduldig zu überstehen. Ein Klinikaufenthalt wäre nur dann wirklich nötig, wenn Austrocknung droht.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.02.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Sohn (3) verweigert Trinken wg nasser Windel

Hallo Dr. Busse, mein Sohn (3,5 Jahre) verweigert seit 3 Tagen jegliches Getränk, weil es ihm unangenehm ist, eine nasse Windel zu haben. Toilettengang ist ebenfalls hoffnungslos, da er total verkrampft ist. Mit Druck komme ich im Moment kein Stück weiter. Kann ich einfach ...

von Konradine 11.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verweigert

Nahrungsmittelunverträglichkeit

Lieber Herr Dr. Busse, wie äußert sich bei bei 7 Monate altem Kind eine evtl. vorhandene Nahrungsmittelunverträglichkeit? Sind vermehrtes Speien, leichter Milchschorf am vorderen Kopf, Wechsel zwischen Verstopfung und Durchfall, saurer oder fettglänzender Stuhl ein Zeichen ...

von Caro-Nelli 09.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

welche NAhrung?

Hallo Dr.Busse, mein sohn ist 8 wochen alt, ich musste leider schon mit knapp 2 wochen anfangen zuzufüttern da meine milch nicht ausreicht... im moment versuche ich vor jeder flasche zu stillen, aber es klappt meist nicht und neigt sich wohl dem ende zu. wir haben ...

von Keybo 06.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Brei verweigert

Lieber Herr Dr Busse! Meine Tochter ist 7 1/2 Monate alt. Seit ca 3 Wochen versuche ich immer wieder Breikost, aber sie mag es absolut nicht. Sie wird voll gestillt. Sie ißt höchstens 3 -4 kleine Löffelchen. Habe natürlich mit Karotte angefangen, aber auch schon Obst ...

von zwuckimama 31.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verweigert

Spuckt, egal ob flüssig oder feste Nahrung

Hallo Herr Dr. Busse, mein Sohn ist jetzt 10 Monate alt. Seit seiner Geburt spuckt er meistens nach den Mahlzeiten wieder etwas aus. Zur Zeit trinkt er morgens sein Milchfläschchen, mittags isst er sein Gläschen und noch etwas Obst und abends Brei. Zwischendurch trinkt er Tee. ...

von mianick 30.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Bitte um Rat bez. Nahrung

Hallo meine Tochter Lucy-Ann ist am 28.12.07 geboren (kam 3 Wochen zu früh)bekommt seid wir Zuhause sind vom KH Pre Milumil, hab vorher gestillt. Nun ist es so,dass sie seid sie die Nahrung bekommt sehr häufig Stuhlgang hat (sehr dünn und miefig). Durchfall ist es nicht. ...

von nawe 16.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Nahrungsumstellung

Hallo! Da mein Sohn(17 Wochen)nicht mehr richtig satt wurde,stelle ich ihn seit den letzten Tage von der Pre Anfangsmilch von Hipp auf die einser um.Das Problem ist nur das er sonst zwischen 900-1000ml getrunken hat,und jetzt nur noch auf 830 kommt.Nun meine Frage,soll ich ihm ...

von fiona1 09.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Nahrungsunverträglichkeit

HAllo Mein Sohn ist inzwischen 5 MOnate alt. Er hat seit der ersten Imfung schon mehr als 2 Monate schleimigen Stuhlgang. Mein Kindearzt erklärt das mit einer Nahrungsunvertäglichkeit in der Muttermilch. Deswegen habe ich für 2 Wochen nur Ziegenmilchprodukte gegessen, dann 1 ...

von zornitza 08.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

unverdaute Nahrung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn ist 6 1/2 Monate alt, wurde voll gestillt und erhält seit drei Tagen Karottenbrei als Beikost. Seither hat die Häufigkeit des Stuhlgangs deutlich zugenommen, im Stuhl findet sich der Brei unverdaut wieder. Ist dieses Phänomen üblich ...

von ulrike73 08.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Nahrungsumstellung

Ich habe gut 6,5 Monate lang voll gestillt und habe meinem Sohn dann Hipp 1 gegeben. Seit einigen Wochen bekommt er morgens eine Flasche Hipp 1 (220-240 ml), Mittags Gemüse-Brei bisher ohne Fleisch, Nachmittags eine kleine Flasche Hipp 1 gegen 14.30 und eine kleine gegen 17.40, ...

von ibilile 03.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.