Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Kontakt mit anderen Kindern?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

wir würden in unserer Gemeinde gerne die Vorbereitung einer Kommunionsgruppe übernehmen. Zum ersten Termin wäre unser Sohn zehn Wochen alt und hätte noch nicht die erste Impfung (abgesehen von der Schluckimpfung gegen Rotaviren), zu den Folgeterminen hätte er dann die erste der drei Impfungen (bzw deren Termin zur Kombiimpfung) (Tetanus, Polio usw).
Die Gruppe besteht vermutlich aus ungefähr acht bis zehn Kindern, alle um die vierte Klasse herum, mein Mann würde die Gruppe mitleiten, auf den Knirps kann ich bei Bedarf also eingehen/rausgehen.
Wie sieht denn das mit der Ansteckungsgefahr für den Kleinen (vollgestillt) aus? Kann er bedenkenlos mit oder wäre es besser, wenn er für die Zeit mit einer Muttermilchflasche (kennt er schon) bei der Oma (kennt er auch, war er auch schon mehrfach stundenweise problemlos) bleibt? Die erste Stunde, wo er noch keine Impfungen hat, würden wir das auf jeden Fall machen.

Mit freundlichen Grüßen

von tanzmit am 24.11.2012, 08:37 Uhr

 

Antwort:

Kontakt mit anderen Kindern?

Liebe T.,
wenn die anderen KInder grundsätzlich gesund sind und den Kleinen nicht anfassen, sehe ich kein Problem darin, dass er z.B. im KInderwagen dabei ist.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 24.11.2012

Antwort:

Vielen Dank!

siehe oben ;-)

von tanzmit am 24.11.2012

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.