Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

kindstod

hallo herr dr. busse,
ich hatte hier mal wegen schlafen in schlafsack oder mit decke
gefragt. sie meinten, jetzt besteht keine gefahr mehr. habe ich auch
so ueberall gelesen. ab dem 1ten lebensjahr oder gar etwas frueher
muss man sich keine sorgen mehr machen.
neulich habe ich nun von einer bekannten erfahren, dass ihre tochter
mit 15 monaten!! am ploetzlichen kindstod gestorben ist. gibt es sowas
doch oefter? oder ist das nur ein einzelfall? ich war zutiefst erschuettert
und frage mich, wann die gefahr denn nun genau vorbei ist? hatte nämlich kurz vorher das schlafen mit decke probiert, unter der er sich am 3ten tag so begraben hatte, dass er alleine nicht mehr rausfand und total panisch war. mussten ihn da rausholen und ein paar tagen später erfuhr ich von dem fall des mädchens. bin total verunsichert....(schläft wieder im schlafsack)
danke fuer aufklärung.

mfg
valerie

von viperk am 30.11.2009, 20:15 Uhr

 

Antwort:

kindstod

Liebe V.,
den typischen plötzlichen Säuglingstod, der ja irgendetwas mit der Unreife der Atemsteuerung zu tun hat, gibt es in der Tat nur im ersten Lebensjahr und nur in dieser Zeit sollte man auch die Empfehlungen für Schlafsack, Schlafen in Rückenlage etc. befolgen. Leider gibt es aber auch andere seltene Ursachen, warum Menschen zunächst unerklärlich plötzlich versterben, das hat dann aber damit nichts mehr zu tun.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 30.11.2009

Antwort:

kindstod

oh je...aber wie kann das dann bei dem Kind nach der Obduktion
als Todesursache deklarfiert worden sein, wenn sie schon 15 Monate
alt war? Man hätte demnach ja was anderes finden muessen!

von viperk am 01.12.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

plötzlicher kindstod

hallo dr. busse, ich lese immer wieder im internet (blöder fehler, ich weiß), das der plötzliche kindstod bis zum 3. lebensjahr vorkommen kann. gibt es statistiken darüber, welches dann die hauptursachen sind? bauchlage kann man ja eh nicht verhindern, und schlafsack lassen ...

von claudia2406 24.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindstod

Plötzlicher Kindstod

Hallo. Meine Tochter ist knapp 13 Wochen alt und schläft nur auf dem Bauch. Nun mache ich mir Sorgen das die Schlaflage zum Plötzlichen Kindstod führen könnte. Meine Hebamme sagt mir die Bauchlage wäre genauso gut wie die Rückenlage. Stimmt das? Wenn sie auf dem Rücken schläft ...

von MartinaP. 17.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindstod

Schnuller - Plötzlicher Kindstod

Hallo, ich lese immer öfter, dass ein Schnuller das Risiko eines plötzlichen Kindstodes markant minimieren kann. Mein Sohn (9 Wochen) wird voll gestillt (habe das noch mindestens bis 6 Monaten vor) und verweigert jedoch den Schnuller. Ist es nun wirklich besser, wenn ich meinen ...

von centa72 10.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindstod

plötzlicher Kindstod

Hallo Dr. Busse, ich bin mit meinem 2ten Kind schwanger und obwohl ich noch 13 Wochen Zeit habe, quält mich wieder die Frage nach dem plötzlichen Kindstod. Ich lese immer unterschiedliche Berichte darüber: einmal wird geschrieben, das Kindstod nur noch extrem selten ...

von Steffi24 27.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindstod

Plötzlicher Kindstod im Tragetuch?

Hallo Herr Dr. Busse, mich würde interessieren, ob es Studien zum Risiko des SIDS beim Schlafen im Tragetuch gibt? Teilweise schläft mein Sohn darin so fest, dass keine Bewegung mehr spürbar ist - da macht man sich schon Sorgen. Andererseits denke ich mir ja, dass er durch ...

von nkind 13.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindstod

Risiko plötzlicher Kindstod

hallo, eine kurze frage die mich aber sehr beschäftigt. unser sohn (knapp 6 monate) leidet unter kiss, sind deswegen auch bei einem kinderorthopäden in behandlung, bis jetzt nur mit kurzzeitigen erfolgen. nun dreht sich der kleine fast gar nicht, und wenn, dann kommt er ...

von claudia2406 23.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindstod

Kindstod

Lieber Herr Dr. Busse Mein Neugeborenes gibt immer in meiner Nähe "Ruhe" und so schläft es, trotz das sein Bettchen direkt neben unserem steht, mit mir. Außerdem habe ich eine Daunendecke. In der Ausgabe/Information bzgl. des plötzlichen Kindstodes wird sowohl vom ...

von Sternchen120408 23.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindstod

drehen, plötzlicher kindstod - gerne an alle!!!!

hallo dr. busse, zu allererst wünsche ich ihnen ein gesundes neues jahr und danke für ihre hilfe hier in diesem forum. mein problem ist folgendes: unser sohn (geb.: 03.08.2008) ist ein aktives kleines kerlchen. nur mit dem drehen hat er es noch nicht so. ab und an kommen ...

von claudia2406 04.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindstod

Plötzlicher Kindstod

Lieber Herr Busse, wir konnten feststellen, dass man unsere Tochter mit viel Geduld und Mühe sehr wohl davon überzeugen kann, auf dem Rücken zu schlafen (hurra!). Halten Sie es demnach für sehr wichtig, sie zurück ins Elternschlafzimmer zu holen? Liebe Grüße, schönes Fest und ...

von Winnetou 22.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindstod

Plötzlicher Kindstod

Lieber Herr Busse, da ich gerade einige mir neue "Fakten" zum Plötzlichen Kindstod gelesen habe, möchte ich Sie gern etwas zum Risiko fragen. Meine Tochter ist keine sechs Monate voll gestillt worden; bereits mit ca. 1,5 Monaten musste ich zufüttern und mit ca. 2 Monaten voll ...

von Winnetou 21.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindstod

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.