Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

impfen

hallo,
kann impfen für den kindstod verantwortlich sein?

von christinagbw am 09.10.2008, 10:13 Uhr

 

Antwort:

impfen

Liebe C.,
ganz im Gegenteil, es verhindert Krankheiten wie z.B. Keuchhusten, bei dem es auch zum plötzlichen Atemstillstnad kommen kann.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 09.10.2008

Antwort:

impfen

Es gibt Impfgegner die das behaupten (was ich aber bezweifle) aber mal ehrlich... ist es besser, wenn das Kind an einer Krankheit stirbt, die es mit Impfung nicht bekommen hätte?

lG Kerstin
mit 4 immer geimpften kerngesunden Kindern

von mamafürvier am 09.10.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Hep. A - Impfen?

Guten Tag Herrr Dr. Busse, wir leben in Tschechien und momentan wird in den Medien recht viel davon berichtet, dass Hepatitis A, die bisher v.a. in GRuppen mit schlechten Hygienegewohnheiten- und Standards auftrat, sich nun angeblich auch unter der "normal bis besser ...

von MM 13.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

impfen

Kann ich meinen sohn gegen grippe schon impfen lassen?er ist im juli 3 jahre alt geworden,kann ich auch meinen sohn nächstes jahr gegen zecken impfen lassen?oder darf mann diese impfstoffe erst nehmen wenn sie älter sind? Ab wieviel jahren kann mann kinder schon impfen lassen ...

von julimami2008 05.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen

Lieber Herr Dr. Busse, was ist eigentlich dran an der Empfehlung unserer KiÄ, am Tag nach dem Impfen nicht zu baden? Darf man auch dann nicht baden, wenn die Impfung morgens 8:30 Uhr verabreicht wurde und das Baden abends gegen 19:30 Uhr erfolgen würde? Unser Kleiner (3 Mon.) ...

von skeggi 03.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen

Hallo, meine Tochter ist ein gesundes Frühchen (SW 34+5), sie kam mit 1425 und 37,5 cm zur Welt, der Geburtsttermin war der 29.6 (errechnerter Termin 5.7). Sie wiegt jetzt 4180 gr. Sie ist jetzt 14 Wochen alt. Mir erscheint der Impftermin der u4 zu früh für sie in bezug ...

von hejama 03.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Ringelröteln und impfen

Hallo, war letzten Donnerstag mit meiner Tochter beim Kinderarzt, da sie einen Hautausschlag hatte. Ér meinte es seien Ringelröteln. Nun hatte sie den Ausschlag 3 Tage lang bis einschließlich Freitag. Jetzt ist nichts mehr zu sehen und es geht ihr gut. Kann sie jetzt ...

von Sandra246 01.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Jetzt noch impfen?

Guten Tag, Herr Dr. Busse, ich habe eine Frage wg. dem Impfschutz meiner Tochter. Sie ist jetzt 3,5 Jahre alt und hat alle üblichen Impfungen bis auf die Meningokokken C, Pneumokokken und Windpocken-Impfung. Hat das jetzt noch einen Sinn, diese Impfungen nachzuholen? Ich ...

von Tapsy 29.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen ja oder nein.

Hallo Herr Dr. Busse, wir fliegen ende Sept. mit unseren Söhnen 5 und gerade 2 1/4 nach Tunesien. Unser Kinderarzt möchte nur den 5 Jährigen gegen Hepatitis A impfen weil er sagt das die kleineren Kinder bei einer Infektion mit dem Virus keinerlei Symptome haben und sie ...

von MellemitGabriel 21.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen

Hallo Herr Dr. Busse, unser Sohn ist jetzt mittlerweile 19 Monate alt, und noch nicht geimpft. Nun haben wir uns entschieden, den kleinen Mann doch impfen zu lassen ... und zwar Tetanus, Polio und Diphtherie. Können Sie mir bitte schreiben, ob es hierfür Einzelimpfstoffe ...

von schnulli2007 11.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen.Kinderkrankheiten

Hallo Dr.Buse Eine Bekannte von mitr ist Schwanger,das Baby soll ende Dez.geboren werden.Am Wochenende war sie zu Besuch,und wir redeten über alles mögliche.sie erzählte mir auch, das sie nicht mehr arbeiten darf (arbeite im Kindergarten),da sie keinen Impfschutz hat.Da habe ...

von charlotte120805 30.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen

Guten Tag. Meine Tochter ist jetzt fast 4 Monate alt und wurde mit 3 Monaten das erste mal Geimpft (6-fach impfung & Pneumokken).Und das würde morgens um halb zehn gesprizt,abends dann gegen 22 Uhr hatte sie einen Herzstillstand bzw.Atemstillstand. Hat das was mit dem ...

von Kätche85 21.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.