Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Häufige Infekte

sehr geehrte frau dr. trost- brinkhues,
zunächst möchte ich mich für die kleinschreibung entschuldigen.
mein sohn, 16 monate, hat häufige infekte und schon das 3 antibiotikum bekommen.
ein antibiotikum war gegen pneumokokken, das andere gegen moraxella
aktuell hat er wieder einen infekt.
er geht in die kita mit 15 kindern.
1. frage: meinen sie, die infekte können etwas mit meiner übertriebenen angst / vorsicht vor keimen zu tun haben ? ich muss zugeben, dass ich versuche unseren sohn vor allem fernzuhalten....besondere angst habe ich dabei vor herpes, bzw. candida albicans oder anderen pilzen.
oder sind infekte im ersten kitajahr einfach so häufig? eigentlich ist bis jetzt alle 3 wochen irgend ein weiterer infekt.
2.Frage: ich habe in einer ihrer antworten gelesen, dass kleinkinder ein gewisses maß an keimen brauchen.....mir fällt es allerdings schwer zu unterscheiden, ob keime gefährlich sind oder nicht.
das macht den alltag sehr schwer.
daher meine konkrete frage, wie ich im alltag zwischen bedenklichen und ungefährlichen situationen unterscheiden kann. ansonsten neige ich leider dazu, hinter jeder situation eine gefahr zu sehen.
vielen dank für ihre mühe,
annapas

von Annapas am 11.04.2019, 12:42 Uhr

 

Antwort:

Häufige Infekte

Huhu! Nur so ein kleiner Beitrag von mir.... Unser Sohn war auch sehr oft krank. Gebe ihm nun auf Empfehlung seit ca. drei Monaten täglich Vitamin D und er ist weeeeeesentlich fitter!!! Zum Glück beginnt nun wieder die wärmere sonnigere Jahreszeit und er nimmt genügend Vit. D auf, sodass ich die Tabletten wieder weglassen kann.
LG

von Saski85 am 11.04.2019

Antwort:

Häufige Infekte

Die Angst ist für die psychische Entwicklung des Kindes ungünstig. Wenn die Mutter kein Vertrauen in die Umwelt aufbringen kann, ....!

Gibst du deinem Kind ausreichend Vitamin D? Empfohlen sind 600 IE pro Tag in den ersten beiden Lebensjahren. Weniger sollte es nicht bekommen.

von uriah am 11.04.2019

Antwort:

Häufige Infekte

Liebe A.,
Kinder sind mit Beginn in der Kita etwa 10 x pro Jahr krank und das vermehrt im Winterhalbjahr. Das stärkt das Immunsystem. Angst vor Bakterien, Viren oder Pilzen ist unsinnig, wir sind zu 99,9% von "ungefährlichen" Keimen umgeben (in uns, auf uns und um uns herum). Je mehr Sie darüber nachdenken, desto mehr Stress macht das Ihnen und Ihrem Kind, das wiederum schwächt das Immunsystem.
Alles Gute!

von Dr. Trost-Brinkhues am 11.04.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Nochmals zu häufigen Streptokokken Infekten

Lieben Dank Herr Dr Busse! Ihre Antwort beruhigt mich sehr. Eine Frage hätte ich noch: wie erschließt sich denn ob ein Infekt bei positivem Strep Test durch Streptokokken ausgelöst wurde und mit Antibiotikum behandelt werden sollte oder ob andere Auslöser der Grund sind und ...

von Tigerente77 26.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infekte

Häufige streptokokken Infekte

Lieber Herr Dr Busse, Unsere Tochter (knapp 6) hatte in den letzten 3 Jahren pro Jahr immer 3x Streptokokken Infekte die mit Antibiotika behandelt wurden. Sie hat mittlerweile auch stark vergrößerte Mandeln. In den letzten 5 Monaten allerdings hatte sie allein 5 Streptokokken ...

von Tigerente77 26.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infekte

Infekte ohne Fieber

Sehr geehrter Herr Dr Busse, unsere Tochter 16 Monate hat bis jetzt noch nie Fieber gehabt, nur einmal bei der pneumokokkenimpfung 39°c. sonst verlaufen die infekte ohne Fieber ab. ist das so okay? dafür sind die infekte immer sehr ...

von Annee 20.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infekte

Ständig husten in der Nacht und Infekte

Hallo, ich bin so langsam am verzweifeln. Anfangs hieß es bei meinem Sohn er würde Pseudokrupp haben. Ich vertraute der Kinderärztin und habe mich entsprechend bei Hustenanfällen verhalten. Zu diesem Zeitpunkt ging mein Sohn frisch in die Kita und da ist es ja auch klar, das ...

von micker 17.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infekte

Infekte seit 3 Monaten

Hallo, Meine Tochter ist gerade fünf geworden und leidet seit 3 Monaten unter husten/schnupfen, mal trocken, mal schleimig, immer ein hin und her. Sie inhaliert mind. 2x tgl, ich habe es mit contramutan, prospan, zwiebelsaft versucht. Aber nichts tut sich. Sie wirkt auch nicht ...

von Happy79 24.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infekte

Sehr häufige Infekte

Hallo, meine Tochter ist 10 Jahre und hatte vor 2,5 Wochen 3 Tage hohes Fieber ohne weitere Symptome. Dann 2 Wochen später wieder 3 Tage sehr hohes Fieber und ebenfalls ohne Symptome, danach einen Tag ohne Fieber und heute Früh wieder mit leichtem Fieber. Wir haben ein ...

von Kerki 23.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infekte

Stark erhöhte Blutsenkung bei Kleinkind nach Infekten

Guten Tag Herr Dr. Busse, Unser 2 jähriger Sohn hatte im letzten Monat eine Phase in der er 2 Wochen lang jeden Abend Fieber hatte, mit 2 Spitzen bis zu 40 Grad. Morgens war die Temperatur teils nur erhöht. Eine Woche vor diese Fieberphase hatte er auch schon ein paar Tage ...

von Msstinmk 12.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infekte

Infekte und Gewichtsverlust

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, meine 2 jährige Tochter hat seit 3 Monaten immer wieder Infekte. Einer davon verlief „heftig“ mit einer Woche dauerhaft hohes Fieber. Sie besucht keine Kita oder ähnliches. Spielt aber viel mit gleichaltrigen Kindern. Bei der U7 heute ist ein ...

von Kiki12345 03.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infekte

Kleinkind-Mama hat ständig Infekte

Lieber Herr Dr Busse, Unsere Tochter, gerade 2 Jahre alt geworden, ist seit über einem Jahr 2-3 Vormittage in der Krippe. Sie liebt es dort, schleppt allerdings viele Infekte an. Man möchte meinen, sie ist permanent erkältet...aber das soll ja normal sein, sie steckt das ...

von Cindy_cindy 08.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infekte

längere Zeit "geschwollener" Lympknoten nach mehreren Infekten

Guten Abend Hr. Dr. Busse, meine 4-jährige Tochter hatte von Dezember bis Februar drei schwere Infekte (Erkältung mit Fieber 39 Grad über mehrere Tage, zuletzt im Februar eine Halsentzündung) und war sehr abgeschlagen. Zudem kursierten im Kindergarten Influenza Fälle von der ...

von jeape 30.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infekte

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.