Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Fieber - Text ist lang - aber bitte um Hilfe

Hallo Herr Dr. Busse,
unser Johannes wird diesen Monat noch 2 Jahre. Er ist ein sehr aufgeweckter Junge. Seit Donnerstag auf Freitag nacht fiebert er. Am Anfang waren es 38,9/39,2/39,5. Das komische ist immer wenn er auch seinen Mittagschlaf gemacht hat, dann hat er Fieber. So war es auch dann am Sonntag nachmittag, da hatte er auch 39,2 nach dem SChlafen und da hab ich dann beim Notdienst angerufen, musste dann kommen. Der Arzt (Allg.Mediziner) schickte mich dann in die Kinderklinik. Dort wurde das Blut untersucht (aber normal nicht auf Bakterien) und der Urin untersucht. Aber laut Krankenhaus alles okay. Da hatte er beim Verlassen des Krankenhauses 39,2 Fieber. Die NAcht war dann schlimm - 39,9/40,1/40,3 Fieber.Gestern gingen wir zu unserem Hausarzt. Johannes machte Blödsinn mit der Dr.- sie sagte nach ihrem Ermessen fehlt dem Kind nichts aber das könnten auch die Zähne sein, denn momentan sabbert er wie so ein "kleiner Bernhardiner". Also gingen wir wieder heim. Wenn er Fieber bekommt sollen wir ihm einfach ein Zäpfchen geben. Danach legte ich Johannes zum Mittagschlaf hin. Nach dem Aufwachen waren es wieder 39,2 Fieber. Das war um ca. 15.30 Uhr, da gaben wir ihm ein Zäpfchen. Um 19.30 Uhr haben wir wieder gemessen, weil er wieder so einen heißen Rücken hatte. Da hatte er wieder 39,6. Da hab ich ihm dann um ca. 20.00 Uhr nochmals ein Zäpfchen gegeben. Danach war er immer noch krebsrot. Wir gingen dann schlafen um ca. 21 Uhr und um 23.00 Uhr war er so unruhig und wirklich so heiß - Fieber 40,35!!! Hab dann Wadenwickel gemacht aber das Fieber blieb nach einer Stunde immer noch auf über 40. Da hab ich den Notdienst wieder angerufen, der sagte ich darf einen Fiebersaft geben-da hab ich wieder zusätzlich auch nochmals Wadenwickel gemacht.Dann hat er eine Weile zwar geschlafen aber sehr unruhig. Um 5 Uhr hat er dann wieder so geweint. Hab dann wieder Fieber gemessen - wieder 39,8. Da hab ich ihm wieder ein Zäpfchen gegeben. Was soll ich nur tun???? Die Hausärztin hat gesagt, daß das nicht schlimm sei.Wissen Sie einen Rat wie ich weiterverfahren soll?
Schöne Grüsse und vielen Dank
Uschi

von uschid am 13.04.2010, 09:59 Uhr

 

Antwort:

Fieber - Text ist lang - aber bitte um Hilfe

Liebe U.,
um das zu klären, sollten Sie ihren Sohn heute bitte erneut einem KInderarzt vorstellen und ihn ausführlich untersuchen lassen. Der gute Zustand gestern spricht aber ja sicher gegen eine bedrohliche Krankheit, trotzdem sollte man das von Tag zu Tag neu klären, wenn es nicht besser wird.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 13.04.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Hilfe :-( anhaltendes fieber, husten, schnupfen, erbrechen, durchfall

Hallo, mein sohn 2 jahre und 4 monate hat seit einer woche einen grippalen infekt der oberen atemwege. er bekam von montag bis mittwoch ein antibitiotika: zithromax und 2 mal am tag noch immer fluimucil kindersaft zum schleim lösen, und salbu bronch tropfen 5 tropfen, 3 ...

von Muckelita 01.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Hilfe, Fieber

Schon wieder Bakterien im Urin und Fieber... HILFE...!!!

Hallo, also so langsam verzweifel ich. Mein Sohn ist 13 Monate alt und hatte vor einigen Wochen hohes Fieber (40) und sein Urin roch extrem stark, beim Kia wurde dann eine heftige Blasenentzüdung festgestellt, er bekam für 10 Tage Antibiotikum und alles wurde besser. Nun ...

von Schnecke2007 19.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Hilfe, Fieber

Impfung und Fieber

Mein Sohn hat heute die erste 6fach-Impfung bekommen. Nun hat er Fieber: 38,1 Grad unter der Achsel gemessen (das entspricht ja 38,6 rektal gemessen). Ab 38,5 Grad sollten wir Mexalen-Zäpfchen geben. Doch bei welcher Messung (unter den Achseln oder rektal)? Wann sollte das ...

von Fleur123 08.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

MOE ohne Fieber und Schmerzen

Hallo Herr D. Busse, bei unserem Sohn 18 Mon. wurde eine Mittelohrentzündung diagnostiziert. Er hatte kein Fieber und auch keine Anzeichen für Ohrenschmerzen oder vermehrtes Anfassen der Ohren. Wir sind zum Arzt da Flüssigkeit aus dem Ohr lief. Auch die letzte Erkältung mit ...

von Bietha 06.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

Nach Fieber Ausschlag???

Hallo! Ich hatte gestern schonmal eine Frage gestellt, da mein Sohn (11 Monate) ziemlich hohes Fieber hatte und abends die Milch auch nicht mehr bei sich behielt. Dieses fing Freitag an und war gestern abend zum Glück so gut wie weg. Jetzt bleibt auch alles wieder drin. Heute ...

von Eva1607 06.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

Diazepam und Fiebersenker

Hallo, habe noch eine Frage. Bei hochfieberhaften Infekten soll mein Sohn vorsorglich 5 mg Diazepam Tropfen bekommen. Darf ich dann sofort hinterher auch einen Fiebersaft (parac. oder Nurofen) geben oder muss man da einen mindest Abstand zwischen den Medikamenten ...

von Schlumpi2 06.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

Fiebermessen

Hallo, habe eine (vielleicht komische )Frage zum Fiebermessen. Wenn ich bei meinem Sohn (2,5) rektal Fiebermesse habe ich das Thermometer (digital) immer soweit reingeschoben, bis diese Stelle am Thermometer kommt an der es breiter wird. Das sind ca. 4 bis 5 cm!!! Habe ...

von Schlumpi2 06.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

1,5j. Kitakind, 1mal Fieber pro Woche?

Hallo, unsere 1,5j Tochter geht seit sie 6 Monate alt ist in die Kita. Bis Dezember habe ich noch gestillt und sie wurde wenig krank. Natuerlich hatte ich diesen Winter schon mit einigen Infekten gerechnet. Was ich aber komisch finde: fast jede Woche, die sie in der Kita ...

von RHC040606 23.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

Fieber und Begleiterscheinungen

Hallo Dr. Busse, Ben wird nächsten Monat 3 Jahre. Er hatte von Dienstag bis Donnerstag/Freitag sehr hohes Fieber, trotz Fiebersaft und Zäpfchen um die 40Grad. Donnerstag hatte er sich zusätzlich erbrochen und Durchfall. Der Kinderarzt am Donnerstag hat u.a. einen Abstrich auf ...

von Bergi 22.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

Fieber geht nicht weg

Lieber Dr. Busse, nachdem ich nun letzten Sonntag die Frage zum Erbrechen nach dem Abendbrot gestellt hab, haben wir mittlerweile den "Übeltäter" gefunden. Dieser hat uns am Dienstag urplötzlich erwischt. Ein Virus mit Schnupfen, Husten, gerötetem Hals und einem quengeligen ...

von assa75 19.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fieber

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.