Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Fernsehen

Lieber Dr. Busse,

wie schädlich ist fernsehen generell für babies und kleinkinder? Bei uns bleibt der fernseher den ganzen tag aus, aber am späten nachmittag schaue ich meistens meine lieblingsserie, die ca 20 min dauert. Der kleine ist dabei oft daneben und spielt. Er interessiert sich nicht für das was läuft, aber manchmal krabbelt er zum fernseher hin und steht dann ziemlich knapp davor. Ist das schlecht für die augen? Und wenn man das bild dabei vorspult und die bilder ganz schnell sind, kann das schaden. Ich verzichte schon auf sehr viel, aber diese sendung würde ich gerne weiterhin sehen.

Lg

von Sabi2211 am 18.04.2017, 16:15 Uhr

 

Antwort:

Fernsehen

Liebe S.,
ich kann nur dazu raten, den Fernseher konsequent ausgeschaltet zu lassen, wenn ein Kleinkind im Raum ist. Denn die bunten Bilder üben so eine Faszination aus, dass man die Kinder auf Dauer kaum mehr davon fern halten kann. Nützen Sie doch bitte lieber die Zeit, gemeinsam etwas zu machen, ein Buch anzuschauen, vorzulesen,.......das fördert ihr Kind. Vielleicht können Sie Ihre Lieblingsfilme ja aufzeichnen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 18.04.2017

Antwort:

Fernsehen

Oh man, ernsthaft? Du kannst dir doch die Sendung am Abend anschauen. Es ist doch klar, dass Fernsehen nichts für Kleinkinder ist, da muss man als Mutter doch wohl zurückstecken können? Wie kommt man denn auf so ne Idee?
Beschäftige dich doch am Tag mit deinem Kind und am Abend hast du doch dann alle Zeit der Welt.

von miluu93 am 18.04.2017

Antwort:

Fernsehen

Mit dem verzichten verstehen dich viele Mütter, dass ist mehr als normal. Ich z.b. schaue auch erst abends fern, wobei das auch mehr als zweitrangig ist weil wir am Tag soviel unternehmen, dass ich selbst keine große Lust habe lange aufzubleiben. Heutzutage gibt es Mediatheken bzw kann man ganz einfach was aufnehmen. Ich schaue z.b. auch im Bett am Laptop oder Tablet Serien wenn mir danach ist.

von Surematu am 18.04.2017

Antwort:

Fernsehen

liebe miluu93, ich beschäftige mich bis auf diese 20 min am tag durchgehend mit meinem kind, stille ihn nachts teilweise alle 40 minuten, habe seit 11 monaten keine drei stunden am stück mehr durchgeschlafen, gehe nicht aus, kann nichtmal mehr alleine aufs klo gehen, deshalb habe ich gedacht diese freiheit kann ich mir nehmen, aber scheinbar nicht...

von Sabi2211 am 18.04.2017

Antwort:

Fernsehen

Aber wieso stillst du es noch alle 40 Minuten nachts? Isst es tagsüber nichts?

Ich bin auch ein absoluter Serienjunkie und schaue auch liebend gerne Frühstücksfernsehen ;) Serien schaue ich allerdings nur noch abends, wenn der Kleine schläft oder tagsüber, wenn er ein Nickerchen in der Trage macht. Wäre das bei dir vielleicht auch möglich?
Es kommt sicherlich auch mal vor, dass der TV läuft, wenn er wach und dabei ist, aber das ist echt die Ausnahme...Vielleicht einmal in der Woche oder so? Ich denke nicht, dass das in der Häufigkeit schadet...

von SarahRose44 am 18.04.2017

Antwort:

Fernsehen

Hi du,
Also entgegen aller Meinungen hier würde ich mir nicht so große Gedanken machen!
20 Minuten, da wird deinem Kleinen bestimmt nix passieren, außer dass er vielleicht etwas aufgedreht davon ist.

Ich weiß genau, was du meinst. Ich bin auch seit 7 Jahren nicht mehr ausgegangen etc. Auf alles verzichtet. Als mein erstes Kind kam auch auf meine Serie damals, die lief zu einer ungünstigen Zeit 19:30,Schlafenszeit, seitdem nie wieder gesehen....
Wir Mamas verzichten aus Liebe auf sooooo vieles.

Deshalb: Gönne dir bitte deine 20Minuten ohne schlechtes Gewissen!!! (Eine zufriedene Mama ist Gold wert )
Vielleicht kannst du das Bild dunkler stellen, dann wirkt es nicht so stressig aufs Kind u du kannst trotzdem sehen und hören. Evtl auch per Funkkopfhörer.....Oder du könntest auch für diese Zeit immer ein ganz besonderes Spielzeug hervorzaubern, damit dein Kind abgelenkt ist und schön spielt. (Seifenblasen, Wasserfarben malen, Kneten, stempeln...klappt bei uns hervorragend;-))

Das fernsehen für Kleinkinder nix is is klar. Aber in diesem harmlosen Rahmen ist das voll ok. Du lässt es ja schließlich nicht ungefiltert vor der Glotze rumhängen (denke darauf beziehen sich diese Empfehlungen eher!) was wir damals als Kinder alles gesehen haben....ja mei :-)

Aber das auch der Zeitgeist ..... ;-)

In diesem Sinne, alles Liebe und hab kein schlechtes Gewissen, schlimm mit uns Mamas ist das, gell. Was ich mich grähme &553;
&521; Glg und schönen Abend

von Padme am 18.04.2017

Antwort:

Fernsehen

Hallo,
lass dich nicht beirren und genieße weiterhin deine 20 min Auszeit am tag.
Ich denke diese kurze zeit ist in jedem alter vertretbar und so lange du dein kind nicht stundenlang vor Fernseher parkst um deine ruhe zu haben absolut ok.
Wir Mamas verzichten auf so vieles, machen aufopferungsvoll einen 24 std job und sind immer im Einsatz, selbst wenn wir mal angeschlagen oder krank sind, von dem her denke ich dass man sich das auch gönnen darf. In diesem Sinne lg

von fee21 am 18.04.2017

Antwort:

Fernsehen

Er isst tagsüber eigentlich recht brav, aber abends und nachts braucht er die brust zur beruhigung. Da kommt er anfangs alle 40 min und dann im 1-2 stundentakt. Deshalb habe ich auch abends nicht wirklich zeit für mich, denn da mache ich den haushalt, die wäsche und muss relativ oft zu ihm ins zimmer zum beruhigen.
Vielen dank, dass ihr mich versteht und mich nicht verurteilt. Ich liebe mein kind über alles und würde nie etwas tun, was ihm schadet.

Glg

von Sabi2211 am 18.04.2017

Antwort:

Fernsehen

Herrrjeeehhhh ....wenn man hier so mitliest, wundert mich nicht, dass in diesem Land alles so verbiestert und schlecht gelaunt sind ... und ganz vorn dabei miluu die Psychomama ....Sabi, guck deine Serie weiter und genieße es! ...ich habe schon in Ländern gelebt, da läuft den ganzen Tag der Fernseher, egal wo man ist und die Kinder dort sind auch ganz normal, so weit sich das definieren lässt ;)

von waka123 am 18.04.2017

Antwort:

Fernsehen

Achtung! Dieser Post kann Spuren von persönlicher Meinung enthalten und könnte verstörend auf Möchtegern-Perfekt-Mamis wirken:


Ich kann manchmal auch nur mit dem Kopf schütteln.
Wenn es Dir Freude bereitet und es Dir wichtig ist, dann mach es doch.
Wenn es nicht ganz optimal für Dein Kind ist? Ja, Pech. Diese 20 Minuten werden Dein Kind höchstwahrscheinlich nicht in der neurologischen Entwicklung zurückwerfen.

Mich nervt es auf den Tod, dass immer nur der für die Kinder alleroptimalste und perfekte Fall akzeptabel ist. Mein Gott, Eltern sind auch Menschen und müssen nicht den ganzen Tag ihr Kind umkreisen, um gute Eltern zu sein.

Kein Wunder, dass so viele Menschen in diesem stocksteifen Land in 6-wöchigen Psycho-Kuren wieder aufgebaut werden müssen.

von Mr_Worker am 19.04.2017

Antwort:

Fernsehen

Zitat von Dr. Busse: "Denn die bunten Bilder üben so eine Faszination aus, dass man die Kinder auf Dauer kaum mehr davon fern halten kann."

Meinen Großen (12) hab ich als Kleinkind (unter 2) tunlichst vom Fernsehapparat ferngehalten. Danach (ab 2) hat er nur ab und zu und nur unter meiner Aufsicht und unendlicher Kommentation ("schau, der kleine rote Traktor ist jetzt traurig, weil der Jan sich einen großen Traktor wünscht..." usw.) fern gesehen. Mittlerweile bin ich dreifache Mama und finde das Alles nur noch lächerlich und übertrieben. Meine beiden kleineren Kids (4 und 2) haben bereits in der Stillzeit mit dem geräuschintensiven Flimmerkasten Bekanntschaft gemacht. Keinen von beiden interessiert heute der Fernseher - dabei wäre es so praktisch, wenn sie sich wenigstens eine kurze Kinderserie ansehen würden, damit ich mal in Ruhe Bodenwischen kann oder dergleichen. Selbst beim Sandmännchen ist nur das Intro interessant, bei der Geschichte selbst sind sie schon wieder ganz woanders.
Soviel zum Thema Suchtpotenzial. Wundert mich, dass gerade der sonst so lockere Dr. Busse damit so streng ist.

von newmom am 19.04.2017

Antwort:

Fernsehen

wenn wir mal ehrlich sind, wer von uns hat als kind kein Fernsehen geschaut?!
Also ich habe meine pippi langstrumpf oder michel aus lönneberga geliebt, vom Sandmännchen mal ganz zu schweigen und warum sollten wir unseren Kindern sowas verbieten?
Meine große wusste immer nach dem Sandmännchen werden zähne geputzt, gewaschen und dann ins Bett. Heute ist sie 12 und schaut gelegentlich mal fern, lieber liest sie..... also auch nicht süchtig geworden, ich im übrigen auch nicht :-)

von fee21 am 19.04.2017

Antwort:

Fernsehen

Hallo, bitte machen sie sich nicht mehr so viele Gedanken. Denn heutzutage sind sie Strahlen über den Fernseher nicht mehr schädlich. Die Technik ist so modernisiert worden das selbst das direkte davor Sitzen den Augen nicht schadet um Gegensatz zu früher. Also gönnen Sie sich unbedingt ihre Fernsehpause und lassen Sie nicht um jeden Preis den Alltag vom Baby bestimmen denn wir sind auch nur Menschen! !!!Ganz liebe grüße

von S_inaD_oT777 am 19.04.2017

Antwort:

Fernsehen

Liebe Sabi2211,
Bitte hör nicht auf diese bekl... Muttis und möchte gerne Ärzte. Gönne dir deine Serie. Das Kind wird nicht Sterben davon. Wir sind auch mit glotze aufgewachsen, die den ganzen tag lief. Ich bin selber im pädagogischen Bereich und finde,solange du mit deinem Kind Zeit verbringst ist es völig ok mal TV zu schauen. Manche Mutter gehen arbeiten sobald das Kind 3 Monate wird. Das finde ich schlimmer!!! Und du bist Keine Maschine. Ich wünsche dir alles liebe :-*

von Alex2606 am 19.04.2017

Antwort:

Fernsehen

Danke ihr Lieben, jetzt fühle ich mich gleich besser und nicht wie eine Rabenmutter wegen der 20 min täglich.
Glg

von Sabi2211 am 19.04.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Fernsehen

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unser Sohn ist 3 1/4 Jahre alt und unser Fernseher ist in seiner Gegenwart grundsätzlich aus. Wir sind viel draußen, spielen viel und beschäftigen uns sehr viel mit ihm. Jetzt hat er allerdings bei Freunden natürlich schon gesehen dass diese mit ...

von Adi123 01.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fernsehen

Fernsehen

Guten Abend Herr Doktor Busse, Mein jüngstes Kind, 4 J., lebt schon von Baby an abwechselnd bei mir und beim Kindsvater. Dort schaut mein Sohn schon seit er 1 Jahr alt ist fern. Mit 2 Jahren hat er schon immer regelmäßig, bis heute, mehrere Stunden täglich fern gesehen, bis ...

von Mädlein 14.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fernsehen

Negative Auswirkungen des Fernsehens

Sehr geehter Herr Dr. Busse, zunächst einmal vielen Dank für Ihre Arbeit hier im Forum. Ich wende mich heute mit dem folgenden Problem an Sie: Mein Mann und ich sind zur Zeit bis Mitte Januar mit unserem 11 Monate alten Sohn in den USA bei meiner Schwiegermutter. Hier läuft ...

von Rineu 21.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fernsehen

Fernsehen

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich bin sehr streng was das Thema Fernsehen bei Kindern angeht und meine Schwester hat sich immer ein wenig darüber amüsiert. Nun bemerkt sie aber selbst das sich ihr fast zweijähriger Sohn immer mehr vom Fernseher ablenken lässt (er wurde nicht ...

von Adi123 03.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fernsehen

Fernsehen Kleinkind

Lieber Dr. Busse, ich habe eine Frage zum Fernsehen. Meine Tochter ist 3,5 Jahre und durfte die ersten 1,5 Jahre kein Fernsehen, danach fingen wir mit Sandmann an. Seit einem Jahr bin ich alleinerziehend und selbstverständlich spiele ich weiterhin viel mit ihr, wir gehen ...

von Stepi 11.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fernsehen

Fernsehen ok ?

Hallo Hr dr Busse, ich muss sie gleich noch etwas fragen. Mein Sohn fast 16 Mon lasse ich nie fernsehen, Es läuft während er im Wohnzimmer ist auch nie der Fernseher einfach so. Er ist jedoch jetzt häufig mit seinen Cousinen und Cousin zusammen und die schauen immer 1 ...

von MaDa 25.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fernsehen

noch mal bzgl fernsehen

lieber dr. busse, was ist denn ihre Empfehlung bzgl. fernsehen? ich würd schon mal gerne ab u zu mit meinen kindern ein bisschen fernsehen. natürlich nur altersgerecht DVD`s (nicht das tv-programm) geht das denn ab 3 oder sollte man lieber so lange wie möglich die finger davon ...

von beyblade 19.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fernsehen

bzgl fernsehen - gerne an alle

lieber dr. busse. mir ist bewusst, dass kinder unter 3 jahren eigentlich nicht fernsehen sollten. unser sohn (2 jahre) hat bis jetzt auch noch nie ferngeschaut. ich habe aber das Problem, dass ich, wenn mein mann nicht da ist, seine jüngere schwester abends nicht niederlegen ...

von beyblade 15.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fernsehen

Fernsehen, Tablet und Co.

Sehr geehrter Dr. Busse, unsere kleine Tochter ist nun fast 3 Jahre alt, aufgrund ihrer zahlreichen Grunderkrankungen, leider sehr oft in der Kinderklinik. Der Alltag ist dort sehr anstrenHemd, sie darf meist ihr Zimmer nicht verlassen und muss im Bett bleiben, am Tag ...

von Colien07022004 18.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fernsehen

fernsehen 1,5 jahre

hallo! darf ein 1,5 jahre altes Kind ausgewählt fernsehen? also zb die teletubbies oder so etwas? oder soll ein Kind vor dem kindergartenalter gar nicht fernsehen? wir haben gerade wieder zuwachs bekommen u da wäre es manchmal sehr hilfreich wenn der "große" mal alleine etwas ...

von beyblade 13.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fernsehen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.