Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Durchschlafprobleme

Guten Morgen,
meine Tochter(16Monate)hatte schon mit 2 Monaten durchgeschlafen.Im Dezember 2010 hatte sie eine sehr starke Bronchitis wo die Nächte furchtbar waren,wir ihr nachts öfter Wasser gereicht haben,gegen den Hustenreiz.

Jetzt ist die Bronchitis schon lange weg,aber sie wacht einmal nachts auf und ist dann wach.Sie weint nicht,sie liegt ruhig im bett und wuselt und dreht sich in alle Richtungen.Man hat das Gefühl sie möchte schlafen,aber sie kann nicht.irgendwann macht sie dann auf sich aufmerksam und wir reichen ihr dann etwas Wasser und dann schläft sie laaangsam wieder ein.Das alles dauert schon eine Stunde.
Was können wir tun,damit sie wieder durchschläft?Die Flasche abrupt weglassen und so ,,durchhalten,,?irgendwann muss es doch wieder besser werden.
Dankeschön schonmal im Vorraus

von Juli1979 am 18.01.2011, 09:32 Uhr

 

Antwort:

Durchschlafprobleme

Liebe J.,
einmal in der Nacht eine Weile wach sein ist völlig normal und Sie sollten nur dann reagieren, wenn Ihre Tochter sich wirklich meldet. Und dann aber versuchen nur mit kurzer Zuwendung - leise reden, sanft streicheln - zu reagieren und sie nicht an die nächtliche Flasche zu gewöhnen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 18.01.2011

Antwort:

Durchschlafprobleme

Nicht die Flasche weglassen! Wenn ihr nachts durst habt trinkt ihr ja auch.
Mein Sohn wacht heut mit 3 Jahren noch ab und an nachts auf, weil er durst hat und dann bekommt er auch noch Wasser aus seinem Becher.
Das kann auch ein Entwicklungsschub sein. Bemerkt ihr denn wenn sie wach ist, aber sich noch nicht bemerkbar macht? Falls ja, wartet doch nicht bis sie sich bemerkbar macht sondern versucht ihr dann gleich etwas zu trinken zu geben, vlt. schläft sie dann ja gleich wieder ein. Falss nicht ja dann einfach Geduld haben, das gibt sich wieder. Aber noch eine kleine anmerkung, mit 16 Monaten sollte sie so langsam keine Flasche mehr bekommen, versucht ihr nun öfter mal den Becher anzubieten und Flasche langsam abzugewöhnen, sobald das aus Becher trinken gut klappt, Flasche weglassen.
Wie gesagt das gibt sich wieder, aber wenn sie durst hat dann gebt ihr das, egal ob das in der Nacht ist, da muss man als eltern durch ;)

lg

von miez_85 am 18.01.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Durchschlafprobleme von Arzt abklären lassen?

unsere Tochter (18 Monate) schläft nachts höchsten 4 h am Stück und ist manchmal stundenlang wach, bekommt dann meistens was zu trinken und lässt die Luft aus dem Bauch... manchmal dauert es 3 h bis sie wieder zur Ruhe kommt (obwohl wir keine Licht oder sonst was anmachen). Sie ...

von strienzy 25.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchschlafprobleme

Durchschlafprobleme

Hilfe, mein Kind will nicht mehr durchschlafen. Früher hat sie ohne Probleme durchgeschlafen, ich würde mich ja auch nicht beschweren, wenn ich 2 mal pro Nacht aufstehen müsste, aber zur Zeit wacht sie alle Stunde auf und braucht mich mindestens 15 min. und dann gehe ich ...

von MyMaya 28.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchschlafprobleme

Durchschlafprobleme

Hallo! Meine Tochter ist bald ein Jahr alt und schläft immer noch nicht durch - ganz im Gegenteil. Sie kommt mindestens 3x in einer Nacht. Sie hat zwar noch nie durchgeschlafen, aber es war schon mal besser. Sie wurde voll gestillt bis sie 7 Monate war und bekam vor dem ...

von Emmi08 16.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchschlafprobleme

Durchschlafprobleme...

Guten Abend Herr Dr. med. Busse, wir haben seit einigen Monaten das Problem das unsere Tochter (knapp 3 J.) nicht mehr durchschläft. Jede Nacht meist 2 Uhr kommt sie in unser Bett, krabbelt zwischen uns und schläft weiter. Jede Nacht, egal ob sie mittags geschlafen hat oder ...

von mam-ma 09.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchschlafprobleme

durchschlafprobleme

meine tochter ist 14 monate alt.das problem:sie schreit nachts jede stunde,weil sie im bett sitzt ,sich nicht mehr selbst hinlegt und den schnuller will.soll ich sie mal weinen lasse,glauben sie ,kommt sie dann darauf,sich selbst wieder hinzulegen?das geht nämlich die ganze ...

von Bob der Baumeister 11.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchschlafprobleme

Durchschlafprobleme

Meine Tochter wird jetzt 7 Monate alt. Bisher haben wir das mit dem Schlafen super hinbekommen, wir haben ein festes einschlafritual und die Kleine schläft auch problemlos ein. Bis vor einiger Zeit schlief sie bis ca. 3 - 5 Uhr durch. Nun wacht sie seit einigen Wochen nachts ...

von johanna2605 20.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchschlafprobleme

einschlaf- und durchschlafprobleme - 6 monate

hallo! unser sohn ist jetzt 6 monate alt, seit ca. 2 wochen haben wir probleme mit dem ein- und durchschlafen. es dauert bis zu einer stunde, auch über tag, bis er mal schläft. ich sitze neben dem bett und rede leise mit ihm, dauert trotzdem sehr lange- er schreit auch wie ...

von tz75 07.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchschlafprobleme

Durchschlafprobleme

Meine kleine ist jetzt 9 Monate alt und schläft nicht durch. Seit 2 Monaten hat wacht sie immer nach 4 Stunden auf und will entweder gestillt werden oder ich gebe ihr die Flasche. Ich habe schon alles versucht. Sie einfach so beruhigt, ihr Wasser oder Tee zum trinken gegeben, ...

von Dinschen 08.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchschlafprobleme

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.