Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Brei - verunsichert

Hallo, ich gebe Elias (5 Monate,13 Tage) seit letzten Sonntag mittags einen Pastinakenbrei - das will ich Woche für Woche um eine Zutat erweitern.
So, jetzt meinte eine Freundin, ich könnte Elias schon auch einen Obstbrei als Nachtisch bzw. Zwischenmahlzeit am Nachmittag geben... Das hab ich dann seit letzten Dienstag auch gemacht... Elias zeigt keine Reaktionen bisher. Jetzt hat mich meine Freundin durch eine Aussage wg. Kuhmilch ein bisschen verwirrt, weswegen ich ihr jetzt nicht mehr so sehr vertraue in Ernährungsfragen und ich zweifle jetzt daran, ob es richtig war, Elias schon am dritten Tag nach Einführung des Mittagsbreis einen Obstbrei nachmittags zu geben... Aber jetzt ist es eh schon zu spät oder? Soll ich den Apfelbrei weitergeben und dann nach und nach eine neue Zutat einführen oder ganz weglassen bzw. nur Apfel geben?

LG Denise

von MD125 am 15.05.2009, 18:09 Uhr

 

Antwort:

Brei - verunsichert

Liebe D.,
das war ein wenig rasch, ist aber auch nicht bedenklich und wenn Ihr Kleiner das gerne nimmt, dürfen Sie so weiter machen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 17.05.2009

Antwort:

Brei - verunsichert

hallo,

darf ich dir auch was dazu schreiben? normalerweise ersetzt du mit einem brei stück für stück eine still bzw. fläschchenmahlzeit. wenn du mit dem mittagsbrei anfängst, dann solltest du ja erst gemüse, dann gemüse-kartoffel und zuletzt gemüse-kartoffel-fleisch brei geben. dann, nach ca. vier wochen fängst du an, die nächste mahlzeit zu ersetzen und das wäre die abendliche. man sollte eigentlich nicht gleich zwei aufeinander folgende mahlzeiten ersetzen. der kleine magen/darm trakt braucht ja auch seine zeit um sich an alles zu gewöhnen. persönlich würde ich dir empfehlen den nachmittagsbrei wieder wegfallen zu lassen. mach das alles mit dem mittagsmenu in ruhe und dann nimmst du nach einer angemessenen zeit den abendbrei in den speiseplan mit auf.

lg

claudia & ben

von claudia2406 am 15.05.2009

Antwort:

Brei - verunsichert

Ja, ich würde es auch so wie claudia sehen. Er ist ja noch nichtmal 6 mon. alt und noch sehr klein für Beikost. Ich würde auch erstmal das Mittagsmenü erweitern und dann in 1 oder 2 mon. mit dem nächsten Brei anfangen.

von joni76 am 15.05.2009

Antwort:

Brei - verunsichert

Prinzipiell schliesse ich mich meinen Vorrednerinnen an, allerdings sehe ich das auch nicht so eng mit den Breisorten. Viele sagen sogar, dass es Beikost heißt und nicht Ersatzkost, sprich, dass Du bei Bedarf trotz Gläschen weiterstillst. Und von daher eventuell auch gar keine komplette Mahlzeit ersetzt, sondern nur zufütterst. Ich habe auch relativ schnell mit dem Obstbrei begonnen für unterwegs. Wenn ich um die Mittagszeit nicht zu Hause war und das Gläschen also nicht wärmen konnte, gab es Obstbrei (allerdings nur eine Sorte Obst, damit der Kleine nicht zu viel auf einmal neu bekommt). Ansonsten gab es im Normalfall das Mittagsgläschen. Also, mach Dir keine Gedanken. Ich würde das Obstgläschen jetzt noch nicht regelmäßig am Nachmittag geben, sondern wirklich erst die Mittagsmahlzeit ersetzen oder vervollständigen und bei Bedarf (für unterwegs z.B.) das Obstgläschen geben. In 4 Wochen dann wirst Du es ja sowieso regelmäßig einführen.

LG

von Stef79 am 15.05.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Mein Sohn liegt und sitzt immer breitbeinig

Hallo, mir ist letztens aufgefallen als mein Sohn im Laufstall spielte, daß er meistens breitbeinig liegt. Er ist nun 5,5 Monate alt und sitzt auch gern auf unserem Schoß. Dort sitzt er allerdings auch breitbeinig. Zuerst dachte ich, daß läge an der Pampers, aber auch ohne ...

von lanzpeters 12.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brei

Abstillen und Brei

Lieber Herr Dr. Busse, meine Tochter ist jetzt 7 Monate alt. Das erste halbe Jahr habe ich sie ausschließlich gestillt und sie hat damit ein stattliches Gewicht von über 10 Kilo erreicht. Nach dem 6. Monat habe ich angefangen ihr Brei zu geben und seit sie 7 Monate alt ist, ...

von Eris 04.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brei

baby brei??

hallo: ich wollte fragen was mein 17 wochen altes baby schon als brei essen darf, ich wuerde ihn gerne karotten und katofeln machen oder birne und apfel u.s.w... kann ich das oder ist es noch zu frueh ?? und was darf er jetzt noch nicht essen ...

von h.omari 27.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brei

Brei - gerne an alle

Ich habe mal eine etwas "einfache" Frage. Mein Sohn bekommt mittags einen Gemüse-/Fleischbrei. Diesen erwärme ich lauwarm in der Mikrowelle. Wir werden nun bald eine Reise antreten. Was kann ich ihm dann mittags vergleichsweise anbieten bzw. kann ich ihm die Mittagsmahlzeit ...

von mausi7779 23.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brei

Brei

Lieber Dr. Busse, muss ich zum Kartoffel-Gemüse-Fleisch-Brei noch Öl geben? Ich hatte mal gehört, dass die Gläschen eine zu geringe Fettmenge haben. Nun wiegt mein Sohn (fast 7 Mon.) mit seinen 70 cm schon knapp 10 kg. Liegt nach der U5 auf der 97. Perzentile. Trotzdem ...

von Angel73 02.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brei

Brei und Milch zusammen ?

Laura ist jetzt 5 Monate und 2 Wochen alt. Wir haben vor 3 Tagen begonnen mittags Gemüsebrei zu füttern und sie findet es klasse. Sie isst momentan 5 normale Esslöffel auf und bekommt danach noch eine Milchflasche und trinkt hier auch nochmal ca 200 ml. Wie lange sollte man ...

von connynels 01.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brei

breiiger Stuhlgang

Sehr geehrter Dr. Busse! ich habe Sie ja bereits (19.03.) schon bezüglich des Themas "breiiger Stuhlgang" kontaktiert. Ich habe beim KiA vorletzte Woche eine Stuhlprobe meiner Tochter abgegeben.die Untersuchung ergab, dass sie aufgrund einer Erkälung diesen komischen ...

von cosa5 01.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brei

Breikost

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unser Sohn ist nun 6 Monate und bekommt seit ca. einer Woche Karottenbrei. Er schafft schon fast ein ganzes Gläschen (190 g) und wir werden nun auf Karotte-Kartoffel umsteigen. Müssen wir dem Mittagsbrei-Gläschen extra Öl zufügen? Ich habe mal ...

von KattelB 24.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brei

Breiiger Stuhlgang

Sehr geehrter Dr. Busse, meine Tochter (14 Monate alt) hat seit einigen Tagen breiigen Stuhlgang. Sie hatte dies auch schon einmal vor ca. 2 Wochen für 3 Tage, danach war wieder alles okay. Nun hat sie diesen breiigen Stuhl wieder seit Montag. Mir ist aufgefallen, dass in ...

von cosa5 19.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brei

Brei mit Fleisch

Hallo! Wollte mal wissen, wie oft in der Woche es mittags Fleisch im Brei geben soll? Ich koche selber und es gibt Gemüse + Kartoffeln...wie häufig pro Woche muss ich in den Brei zusätzlich Fleisch reinmischen? Danke für die ...

von HannahS2008 17.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brei

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.