Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Beikost- Reihenfolge?? gern auch an alle

Hallo.
Mein Sohn (5 Monate alt) hat vor ca. 3 Wochen mit Beikost begonnen...
Erst mit Karotte. Dann Karotte + Kartoffeln.
Gestern hat er dann das erste Mal Karotte+Kartoffeln+Fleisch (alles von Hipp)
gegessen. Mittlerweise bekommt er ein 190g Gläschen verputzt.
Obwohl er ein ganzes Gläschen K+K+F- Brei gegessen hat, wollte er trotzdem seine gewohnte Milchportion 240ml.
Die Mittagsmalzeit sieht so aus, dass er erst seine Milch trinkt und dann den Brei. (weil er sehr ungeduldig ist und anfängt zu weinen,wenn ich versuche,ihm erst Brei zu geben)
1. Habe ich zu früh mit Beikost angefangen,da er noch so nach seiner
Milch verlangt? (habe aber den Eindruck,er kann schon gut vom Löffel essen) 2. Obwohl er mittlerweile 190g Gläschen schafft,trinkt er trotzdem noch seine gewohnte Milchmenge 240ml. Ist das nicht zu viel auf einmal?
Ich mach mir Sorgen,dass er kein Sättigungsgefühl hat und zu übergewichtig wird. Er ist nicht gerade das schlankste Kind.
3. Ich möchte ihn noch an andere Gemüsesorten gewöhnen. In welcher Reihenfolge soll ich das machen? Erst eine Weile K+K+Fleisch-Brei geben und dann andere Gemüsesorten mit Kartoffeln und Fleisch? Und wenn dann täglich wechseln,oder paar Tage bei gleicher Gemüsesorte bleiben? Oder soll ich dann nur Pastinake,oder Zuccini usw. füttern und dann erweitern mit Kartoffeln und später wieder mit Fleisch?
Aber wenn ich ihm dann wieder nur Gemüse anbiete,dann will er ja dann erst recht seine Milch. Ich möchte ja Mittags von der Milch wegkommen.
Wie kann ich ihn von seiner Milch am Mittag entwöhnen?
Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Antwort
Freundliche Grüße
Sammy

von Sammy79 am 09.04.2010, 11:29 Uhr

 

Antwort:

Beikost- Reihenfolge?? gern auch an alle

Liebe S.,
wenn er bereits ein ganzes Menuglas isst, dann gibt es mittags auch nichts anderes und 1 Milchflasche fällt dafür weg. Zu trinken dürfen Sie ihm zum Menu dazu etwas Wasser oder ungesüßten Tee anbieten und das kann er dann auch nuckeln. Setzen Sie ihn am besten zu seiner Mahlzeit mit an den Tisch, wenn alle essen, dann ist das für ihn auch ein Signal, dass es jetzt Löffelkost gibt. Große Abwechslung ist gar nicht nötig, mehr als 2 Sorten Gemüse müssen es gar nicht werden. Und 4 Wochen nach Beginn mit dem Menu dürfen Sie dann als 2. Beikost den Getreidemilchbrei anbieten. Und damit auch wieder eine Flasche ersetzen.
Alles GUte!
 
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch hier: Ernährung.

von Dr. med. Andreas Busse am 09.04.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Beikost

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, meine Tochter ist jetzt schon 7,5 Monate alt. Ich versuche schon seit wochen sie an die Beikost heranzuführen. Sie verweigert die Nahrungsaufnahme, schließt den Mund, dreht den Kopf weg und wenn ich ihr (hab ich zwei Mal gemacht, wenn sie dann ...

von Isabelle1982 07.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost

Hallo, ich bin etwas verwirrt mein Sohn 5 Monate alt bekommt jetzt Gemüse/Fleischgläschen. Jetzt sollte ich langsam Anfangen ihm sein Abendfläschen mit einem Getreidebrei zuersetzen. Habe da einen gekauft wo aber die Zubereitung mit 100ml Vollmilch & 100ml Wasser erfolgen soll. ...

von bkcq 06.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Ab wann denn nun Beikost?

Lieber Dr. Busse, mein Sohn wird jetzt 5 Monate alt und wird voll gestillt. Bei meinem ersten Sohn (3) hieß es noch, Beikost ab dem 6. MOnat, jetzt sagen mir einige, dass neue Studien empfehelen vorher zu beginnen. Mein Sohn guckt immer ganz interessiert, wenn wir essen, ...

von ribanna2 19.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Stilldauer bei erhöhtem Allergierisiko - Beginn Beikost

Hallo, Dr. Busse, meine Tochter ist 18 Wochen alt und hat durch mich und meinen Mann (wir beide leiden an Heuschnupfen mit einer Kreuzallergie auf Steinfrüchte) ein erhöhtes Allergierisiko. Bislang stille ich meine Tochter voll. Nun lese ich, dass ab dem 6. Lebensmonat das ...

von Esme73 18.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Stuhlgang nach Einführung Beikost

Hallo, wir haben jetzt seit 2 Wochen mit Beikost begonnen. Und füttern derzeit Frühkarotten mit Kartoffeln mittags. Wie oft sollte meine Tochter jetzt Stuhlgang haben? Täglich, mehrmals täglich oder alle paar Tage? Und woran erkenne ich, dass der Stuhl möglicherweise zu ...

von biggi123 13.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost? Darf ich jetzt schon anfangen damit?

Hallo Dr.Busse, Ich habe ne frage mein Sohn ist 13 wochen und 5 tage alt. Er zahnt schon seit zwei wochen,oft beist er sich auf seine fingerchen so fest das sie richtig rot werden. Meine frage ist darf ich ihn schon beikost geben wenn ja mit was sollte ich anfangen. Er ...

von MiaundErik 10.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikost

Ich war heute bei der Kinderärztin, die meinte, ich soll Anfang April mit Beikost beginnen. Mein Sohn wird zu diesem Zeitpunkt 5 Monate alt sein. Derzeit stille ich noch voll. Mein Sohn ist 4 Monate alt und hat in letzter Zeit fast nicht an Gewicht zugenommen (nur 300 g in 4 ...

von Fleur123 09.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Probleme bei der Einführung der Beikost

Meine Tochter Laura wird morgen 6 Monate alt. Vor ca. 4 Wochen habe ich begonnen, Laura mittags Karotte zu geben. Die erste Woche hat es ganz gut geklappt. Dann wollte ich weiter auf Karotten mit Kartoffeln umsteigen. Das hat sie total verweigert und nur den ...

von ni-colette 09.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikostverweigerung/ Eisenmangel? - gerne auch alle -

Hallo Herr Dr. Busse, seit dem mein Sohn 5 1/2 Monate ist, bekommt er Brei, d.h. wir haben Mittags mit Pastinake begonnen und innerhalb von zwei Wochen dann kleine Mengen Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei eingeführt. So mit ca. 6 1/2 Monaten hat er dann ca. 200 gr GKF -Brei ...

von babysmile 28.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

beikost

Meine Frage ist: Mein Sohn wird am 25.02 - 4 Monate (17.Wochen) alt. Bis ende 2.Monats habe ich ihn gestillt. Seit aber 2 Monaten kriegt er 1mal am Tag Muttermilch und den Rest alle 3Std. 150ml Aptamil Pre Nahrung. Die Frage ist: Nach jeder Nahrung lutscht er weiterhin ...

von guelsi 22.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.