Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Abstillen klappt überhaupt nicht!

hallo,

mein sohn amir ist jezt 7monate alt.amir ist mein erstes baby.ich bin ne junge mutter und ich muss sagen ich schaffe es einfach nicht meinen sohn abzustillen.
mein sohn bekommt mittagsbrei, nachmittags apfel oder banane.und abends milch-griesbrei und zwischendurch wasser.
trotzdem trinkt er ca alle 3! stunden mumi bzw zu seinem schalfritual muss die mumi sein.
er mag überhaupt keine pre-milch!!!!!!er spuckt es sofort wieder aus und dann denkt er nichtmal daran die flasche wieder in den mund zu nehmen.
normale vollmilch nach absprache mit dem kia haben wir auch ausprobiert,doch das trinkt er nur wenn er durst hat und nicht länger als 3 min.

was kann man da tun?meine hebamme hab ich auch schon um rat gefragt, doch die hat es mit eigenen augen gesehen und auch aufgegeben. sie meinte schließlich nur ich müsste konsequent sein.aber wie?ich hatte es ausprobiert. ich muss doch nach 10stunden mein sohn stillen.!

da ich in 3monaten wieder in mein beruf einsteigen will mache ich mir große sorgen ob das überhapt noch etwas wird!

lg

von zeinab271088 am 13.10.2009, 12:16 Uhr

 

Antwort:

Abstillen klappt überhaupt nicht!

Liebe Z.,
jetzt sollten SIe erst mal auf die empfohlene ERnährung umstellen und nur noch morgens uns abends (aber nicht zum Einschlafen, vorher!) stillen und sonst die 3 Beikostmahlzeiten geben und dazu konsequent nur Wasser oder Tee anbieten. So kann das dann ja auch mit dem Arbeiten funktionieren. Und zwischendrin gibt es denn Schnuller und andere Zuwendung.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 13.10.2009

Antwort:

Abstillen klappt überhaupt nicht!

Das wird in den naechsten drei Monaten schon noch klappen! hast du schonmal MuMi im Flaeschen versucht?

Wer betreut den deinen Sohn, wenn du wieder arbeitest? Bei uns war es so, dass ich als meine Tochter 6 Monate alt wurde, wieder ganztags arbeiten gegangen bin, und die Kleine in die Kita kam. Bis zum 1. Kita-tag wollte sie von der Flasche gar nichts wissen - Papa hat probiert, Oma & Opa auch, ging gar nichts, weder mit MuMi noch mit Pre. In der Kita hat sie dann brav die Flasche (erstmal mit MuMi) genommen - ich konnte es nicht glauben.

Und dann hat es auch mit dem Abstillen geklappt. Da ich keinen Nerv zum pumpen hatte, gab's dann irgendwann auch Folgemilch (keine Pre!), und da sie da schon an das Flaeschen gewoehnt war, gings gut.

Du hast noch drei Monate Zeit - mach dir keinen Stress, bis dahin kann sich noch viel aendern, und bis dann ist er auch soweit, Familienkost zu bekommen

Connie

von streepie am 13.10.2009

Antwort:

Abstillen klappt überhaupt nicht!

Versuch es halt erstmal damit, dass Du ihm die abgepumpte MuMi gibst. Dann muß er sich nicht gleich an das Pulver gewöhnen.
Wäre es vielleicht eine Lösung, wenn in dieser schwierigen Phase der Papa oder die Oma ihm die Flasche gibt? Er ist ein Stillkind, er riecht Deine Milch! Wenn Du nicht dabei bist, nimmt er vielleicht die Flasche von jemand anderem.
Wenn Du dann nicht abpumpen möchtest oder es geht nicht mehr, würde ich Dir raten, mit der Pre anzufangen. Die kommt der MuMi am nächsten.

von Sfanie am 13.10.2009

Antwort:

Abstillen klappt überhaupt nicht!

Vielfach vertragen sich Stillen und Berufstätigkeit - schon mal darüber nachgedacht? Dir stehen vom Gesetzgeber aus bezahlte Stillpausen zu.
Abstillen ist meist gar nicht nötig.
Stillkinder sind clever und schaffen es recht schnell, aus einem Becher zu trinken.
In 3 Monaten passiert noch viel; bis dahin hat er das gelernt und braucht gar keine Flasche, schon gar nicht mit Kuhmilch.

von Andrea6 am 13.10.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Abstillen

Hallo,Hr.Dr.Busse, mein Sohn ist 1 Jahr alt,darf er Vollmilch trinken?Ich möchte seit ca.10 Tagen abstillen aber das funktioniert irgendwie nicht!Mein Sohn bekommt 2xtägl.noch Muttermilch,morgens und abends.Ich habe vor 10 Tagen angefangen morgens vor der Stillzeit Vollmilch ...

von fato 06.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstillen

Wie nachts abstillen? ich kann bald nicht mehr......

Lieber Dr. Busse! Es geht um meinen Sohn ( 5 Monate alt) voll gestillt. Er wacht in der nacht alle zwei stunden bzw. wenn es ganz schlimm ist stündlich auf und will gestillt werden. Ich akzeptiere das nicht mehr so......ich habe schon schlafstörungen....durch das ewige aus ...

von jessica261179 01.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstillen

brauche dringend tipps abstillen(zwerg trinkt keine pre n.,fläschchensauger etc

hallo, mein sohn wird nächste woche 6 monate alt und ich möchte langsam abstillen.er hat noch vor kurzem ab un zu ein fläschen bekommen. ich hab damals einfach ein fläschen gemacht und nach 2,3 anläufen hatte er ca 70ml getrunken aber jezt hat er keine lust mehr drauf. ER MAG ...

von zeinab271088 31.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstillen

Abstillen wegen Schlafproblemen?

Hallo, ich danke Ihnen im Voraus, dass Sie sich unsere unendliche Geschichte durchlesen und uns helfen. Unser Sohn ist nun 10 Monate alt und ein wirklich lieber und aufgeweckter Schatz. Jeder der ihn kennenlernt bezeichnet ihn als sehr wach, verständig und kommunikativ, d. ...

von mimama 18.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstillen

Abstillen

Guten tag! Mein Sohn ist 7 Monate alt und mag nichts außer mamas Brust. Alle Versuche mit der Flasche gescheitert, gleich ob Muttermilch, Folgemilch oder Wasser.Er trinkt einfach nichtaus der Flasche; Silikon und Latexsauger ausprobiert. Was können Sie mir ...

von Elena777 02.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstillen

Abstillen

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter ist 6 Monate alt. Sie bekommt mittags einen Fleisch-Gemüsebrei und abends milchfreien Getreidebrei mit Obst. Ansonsten wird sie noch gestillt. Nun möchte ich aber abstillen. Mein Mann hat schon versucht ihr abend die Flasche zu geben. Sie ...

von Flamingo3 15.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstillen

Abstillen

Hallo Hr. Dr. Busse, unser Sohn (11 Monate) verweigert immer öfter die Brust. Jetzt ist meine Überlegung, ihn abzustillen. Muss ich in dem Alter noch künstliche Säuglingsmilch geben? Wenn ja - wie viel? Wenn nein - wieviel Milchprodukte sind nötig, damit er sich ...

von SarahV 12.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstillen

Folgemilch nach dem Abstillen?

Meine Tochter (8 Monate) bekommt morgens einen Getreidemilchbrei aus 100 ml Wasser und 100 ml Vollmilch, zu Trinken bekommt sie Wasser. Ich bin in der Abstillphase ( 1 pro Nacht), muss ich meiner Tochter nach dem Stillen zusätzlich Folgemilch ...

von Mille81 11.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstillen

abstillen

hallo, ich habe eine frage zum thema abstillen: mein kleiner ist 5 monate alt und ich habe ihn ca. drei wochen lang langsam vom stillen auf milumil 1 und dann auf aptamil 1 umgestellt. in der 3. woche habe ich dann auch langsam das nächtliche stillen ausfallen lassen und ...

von matzii84 28.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstillen

Abstillen und Brei

Lieber Herr Dr. Busse, meine Tochter ist jetzt 7 Monate alt. Das erste halbe Jahr habe ich sie ausschließlich gestillt und sie hat damit ein stattliches Gewicht von über 10 Kilo erreicht. Nach dem 6. Monat habe ich angefangen ihr Brei zu geben und seit sie 7 Monate alt ist, ...

von Eris 04.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstillen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.