Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von SabsZ am 30.04.2003, 16:36 Uhr

unterschiedliche Größe der Augen - und das plötzlich ?

Hallo Kerstin,

June hat ja schon ganz gut 'übersetzt',kann ich mir somit schon sparen.
Richtig ist auch ihre Bemerkung von wg Uni-Klinik und eger mal das Seltenere vor Augen-genau das war mein Gedanke.

Eisenach-hm,da müßte es doch nicht DER Weg nach Jena in die Uni-Klinik sein,oder?Oder was ist ansonsten in der Nähe? Ich selber hatte halt früher nur Kontakt dort mit der Nephro/Uro.

Und was MRT und MRT angeht-auch da gibt es DIE gravierenden Unterschiede,je nach Gerät und Betrachter.
Ich an Stelle deiner Schwester würde noch einmal einen Gesprächstermin beim betreuenden Kinderarzt erbitten,oder gar beim Neuropäd(du hast Epi erwähnt,daher mein Gedanke)und ihn alles erklären lassen-was könnte in Frage kommen,wie sucht man danach,wie ausschließen,was wurde davon schon unternommen und was könnte es harmloses sein,gibt es das auch ohne erkennbare Ursache und ohne Problemen....einfach löchern,löchern,löchern,gerade weil es ja nicht nur kosmetisches Problem ist,sondern auch wirkliche Beeinträchtigungen mit sich bringen kann.
Wir selber können es hier im Net ja nicht sehen,nicht beurteilen,nur allgemeine Infos geben,denke ich,deswegen Arzt fragen,bis verstanden und beruhigt.

Liebe Grüße
Sabs

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.