Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von ellert am 30.09.2004, 11:39 Uhr

spastik - news von der Ortho

Hallo und guten morgen

also Ellert war immer extrem Hypoton, also schlaff, das hiess immer, jaja Frühchen und nicht so schlimm , gibt sich wieder.
Komisch dass der Prof immer schon sagte er bekommt einen Spitzfuss und alle haben gelacht----
Als er sich vermehrt hinstellen wollte, er kann ich ja hochziehen, kam dann mit 4 immer mehr der Spitzfuss und die Spastik, keienr konnte isch das erklären.
heute sage ich, man hätte es ahnen können, denn er konnte ja nie sitzen sondern nur im Zwischenfersehsitz, was ja auf ne Spastik bei den Kindern im bekanntenkreis hindeutet !

Erklärt wird es, dass er sowohl hopoton und hyperton war, das eine anber das andere überdeckte, habs nie verstanden, aber nachher waren sie sich alle einig.
Was mich ärgert, die Grundaussage, ein Kind das mit korrigiert 6 Monaten keine Spastik hat bekommt auch keine mehr - warum müssen Eltern immer solche Hoffnungen gemacht werden die nicht haltbar sind...

Wir waren am Dienstag nun in der Orthopädie hier und wollten ja die Kniesehnen operieren lassen.
Leider finden die das unzureichend und wollen gleich ne RiesenOP mit drei Etwagen drausmachen, sind wir EXTREM unsicher ob wir das auch wollen...
Dafür war das Röntgenbild der Hüfte SUPER - nichts was rausging - sah echt top aus, da haben ja viele Kinder Probleme.-..

dagmar

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.