Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von snille am 09.02.2004, 10:34 Uhr

@KarinF

Würdest du dein Kind einfach in so eine schlimme Situation abgeben? Da muß es ja das Gefühl bekommen, daß du es im Stich läßt und ihm was Schreckliches angetan wird.

Sicher ist es für so einen klienen Wurm auch nicht angenehm, wenn die Mutter dabei ist, aber dann hat es wenigstens ein bekanntes Gesicht und nicht noch zusätzlich die Angst, daß es von der Mutter verlassen ist.

Ich bin bisher bei allen Untersuchungen - egal wie sehr mir das Herz dabei geblutet hat - bei Julian geblieben, damit er wenigstens meine Stimme hört und das Gefühl hat, das ich bei ihm bin.

Andrea

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.