Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Ruhe2007 am 17.12.2007, 15:52 Uhr

Frühkindliches Asthma bronchiale wer noch?

Hallo
Ich brauche mal eure Hilfe und zwar ist bei mein Kind anfang November folgende Diagnose gestellt worden:
Frühkindliches Asthma bronchiale chronische Rhinitis.
Jetzt ist meine Frage hat irgend jemand ein Kind der die selbe Diagnose hat und hat vielleicht eine Kur bekommen? Was macht ihr noch zusätzlich zum inhalieren. Bin sehr dankbar für eure Tips und Ratschläge.
Gruß anita

 
4 Antworten:

Re: Frühkindliches Asthma bronchiale wer noch?

Antwort von feeli78 am 17.12.2007, 18:46 Uhr

hallo, wie alt ist denn dein kind?
unsere drei haben alle asthma (4,5 jahre und 2 x knapp 7 jahre).
wir gehen zur atemtherapie und führen die übungen auch zuhause durch.
wir haben dauerinhalationen (viani) sultanol, atrovent und pulmicort bei bedarf. zusätzlich bekommen sie singulär kautabletten.
damit haben wir es mehr oder weniger gut im griff!
im april fahren wir zur kur, allerdings nicht nur wegen dem asthma sondern wegen noch vielen anderen dingen dazu.
eine kur bzw. reha kannst du bei deiner krankenkasse beantragen.
dein kinderarzt füllt dann was aus, und du kannst als begleitperson mitfahren. (je nach alter).
wenn du selbst eine reha benötigst (zb. selbst asthma) dann kannst du evlt. für dich ja auch eine reha-maßnahme mitbeantragen.

LG feeli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frühkindliches Asthma bronchiale wer noch?

Antwort von Ruhe2007 am 17.12.2007, 23:14 Uhr

Meine Tochter wird im Mai 3 Jahre und eine Kur nehmen wir als nächstes im Angriff bin gespannt ob es klappt.
Gruß anita

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frühkindliches Asthma bronchiale wer noch?

Antwort von feeli78 am 18.12.2007, 9:06 Uhr

hallo,
brauchst du für dich auch eine KUR oder Reha? ansonsten beantrage eine Kinder-REHA ist dann effektiver für deine tochter.

wenn deine tochter im übrigen sehr infektanfällig zusätzlich ist ist es deutlich besser die kur ins frühjahr zu legen. (im sommer ist das reizklima zu wenig)... im herbst sind zuviele infekte da und im winter ebenso bzw. könnte auch der reiz an der see zu heftig sein. wenn du in die berge sollst wäre es das gleiche.

ich weiss nicht wo du wohnst, aber wenn man in den "bergen" wohnt wie wir sollte man ans meer fahren und umgekehrt...

LG feeli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frühkindliches Asthma bronchiale wer noch?

Antwort von lenamama99 am 18.12.2007, 9:37 Uhr

Hallo,
mein Sohn hat (hatte) das auch, unsere KiÄ nannte es "frühkindliches Infektasthma", was bei dir das Rhinitis ja auch sagt.

Wenn du Glück hast und es ist wirklich das, dann brauchst du außer Geduld zum Inhalieren gar nichts, da es sich von alleine verwächst.

Matthias wird im April 4 und wir haben diesen Winter den ersten, wo ihm nicht bei jedem Infekt die Bronchien zu gehen.

LG Ute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.