Yoga zur Rückbildung nach der Geburt

Yoga zur Rückbildung nach der Geburt

© fotolia, Hannes Eichinger

Erst einmal möchte ich Sie darin bestärken, überhaupt einen Rückbildungskurs zu machen. Das kommt Ihrer Gesundheit zugute. Denn in erster Linie stärken Sie im Kurs Ihren Beckenboden sowie die Bauch- und Rückenmuskulatur.

Klassische Rückbildungskurse: ab der sechsten Woche nach der Geburt

Es gibt durchaus verschiedene Möglichkeiten, die Rückbildung nach der Geburt zu fördern. Sie können also aussuchen, was Ihnen liegt. Bewährt haben sich die Klassiker, die von Hebammen geleiteten Rückbildungskurse, die frühestens ab der sechsten Woche nach der Geburt beginnen. Die Kosten dafür übernehmen die Krankenkassen.

Alle weiteren Kurse, etwa Aqua-Rückbildungskurs oder Rückbildungs-Yoga sind private Leistungen. Das heißt, Sie bezahlen den Kurs selbst. Beginnen können Sie mit einem solchen Kurs ab der achten bis zehnten Woche nach der Geburt. Fragen Sie im Zweifel einfach Ihre Hebamme oder Ihren Arzt, ob Sie fit genug sind.

Gezielte Übungen für den Beckenboden sind wichtig

Yoga ist zwar eine seltener genutzte Möglichkeit, die Rückbildung zu unterstützen. Aber probieren Sie’s ruhig aus, wenn Sie Lust darauf haben. Falls Sie vor oder auch in der Schwangerschaft Yoga gemacht haben, werden Sie sich sowieso leicht hineinfinden. Wichtig ist, dass der Kurs sich gezielt an Frauen richtet, die ihn zur Rückbildung nutzen. Denn die Übungen sollten so ausgewählt sein, dass sie vor allem den Beckenboden stärken, aber nicht überlasten. Tipp: Geeignete Kurse werden zum Beispiel in größeren Hebammenpraxen, Zentren für Elternschaft und Geburt oder Mütter- und Familienzentren angeboten.

Grundsätzlich hat Yoga sehr viel mit Körperspannung, Haltung und natürlich auch Atmung zu tun. An- und Entspannung spielen eine große Rolle und der Beckenboden wird besonders gefördert. Bei den langsamen Bewegungen oder gehaltenen Stellungen, werden die Muskeln angespannt und es gilt, das Gleichgewicht zu halten. Das hilft Ihnen, die Körperspannung wieder aufzubauen.

Weitere Themen:

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.