Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Baby liegt total schief im Bett

Hallo Frau Höfel!

Wir haben vor 2 Wochen unserem Sohn (4 Monate) nun das Kinderbett aufgebaut weil wir fanden, dass die Wiege so langsam zu klein ist. Er hat im Bett jetzt richtig viel Platz. Allerdings strampelt er sich hoch, so dass er mit dem Kopf oben ansetzt oder bzw. finden wir ihn morgens meist um 90 Grad gedreht vor, also er liegt dann quer im Bett oben im Kopfteil. Was können wir tun?

Viele Grüße

von Mama0909 am 28.01.2010, 20:29 Uhr

 

Antwort:

Baby liegt total schief im Bett

Liebe Mama09,

es gibt Bildfolgen, in denen KInder in der Nacht regelmäßig fotografiert wurden und kein Kind lag still - manche schafften eine ganze Umdrehung! Da ist völlig normal und kein Grund zur Besorgnis.

Die Erklärung ist ganz einfach: Ihr KInd sucht Begrenzung. Es will spüren, wo seine Enden sind - will Kontakt haben.

Legen Sie sich einmal im Dunklen ins Bett und bleiben Sie ohne Bettdecke dort liegen (Augen zu, denn auch Ihr KInd kann nur in der Nähe scharf sehen!). Auch Sie werden nach geraumer Zeit irgendetwas suchen (und sei es nur die Bettdecke), was Ihnen Orientierung gibt.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 29.01.2010

Antwort:

Na und?

Das schadet niemandem (außer, daß es nicht "ordentlich" aussieht..) - es gibt nichts zu tun.

von Andrea6 am 28.01.2010

Antwort:

Na und?

Naja auf der einen Seite wissen wir nicht ob es ihm vielleicht wehtut wenn er versucht mit dem Kopf immer weiter zu kommen und plötzlich Ende ist. Und andererseits denken wir er schläft deshalb schlechter und ist früher wach.
Er hatte vor paar Wochen noch durchgeschlafen von abends um 20 Uhr bis früh ca. 7/8 Uhr. Vor paar Tagen kam er plötzlich nachts um 23.30 und um 2 Uhr, an 2 Tagen, und seitdem ist er immer schon um 4/5 Uhr wach. Vielleicht liegt das auch an dem Entwicklungssprung um die 19. Woche, hab ich gelesen. Er schläft schlechter und eben kürzer.

von Mama0909 am 28.01.2010

Antwort:

Na und?

Wenn es ihm wehtut wird er damit aufhören.
Viele Kinder "wandern" im Bett, das ist ganz normal.
Was sollte man auch dagegen tun?

von Andrea6 am 28.01.2010

Antwort:

darf ich was sagen?

Hallo,

unser Sohn "wandert" auch im Bett. Er liegt manchmal quer, manchmal ganz unten, manchmal diagonal im Bett.

Am besten gefällt ihm quer, da hat er oben und unten eine Begrenzung, da fühlt er sich anscheinend wohl. Er passt grad so da rein, er ist 13 Monate alt.

Ich ändere da nichts, wenn es ihm so gemütlich ist, soll er so schlafen. Ich liege auch nicht gerade und "schön" im Bett. Ich mache es mir auch gemütlich....

melli

von bubumama am 29.01.2010

Antwort:

Baby liegt total schief im Bett

Hallo,

mein Sohn ist letzte Nacht aus dem Bett gefallen, weil er sich so viel bewegt. Schlafen wir in einem Bett, habe ich nachts mal seinen Arm, mal seinen Fuß im Gesicht...
Er ist 6 Jahre alt. ;-)

LG,

Silke

von SilkeJulia am 29.01.2010

Antwort:

Baby liegt total schief im Bett

Ok, er macht das auch im Laufgitter. Was allerdings mir komisch vorkommt, manchmal dreht er sich so halb zur Seite aber den Kopf nicht mit, verstehen Sie/ihr, er macht ein Hohlkreuz und der Kopf erreicht manchmal fast 90 Grad gegenüber dem Körper, das macht mir schon etwas Sorgen, sieht immer aus als würde das wehtun, er ningelt / weint dabei. Weiß nicht was das soll, will er sich zur Seite usw. drehen oder ist das dieses KISS-Syndrom?? Kennt das jemand?

von Mama0909 am 29.01.2010

Antwort:

Baby liegt total schief im Bett

Hallo,

es kann ein Hinweis auf ein KISS-Syndrom sein.
Schau mal unter www.kiss-kid.de

LG,

Silke

von SilkeJulia am 29.01.2010

Antwort:

Baby liegt total schief im Bett

Oje, das klingt ja schlimm :( Muss nächste Woche impfen, da werde ich das Problem ansprechen. Mist.

von Mama0909 am 29.01.2010

Antwort:

Baby liegt total schief im Bett

Liebe Mama09,

bitte Osteopathen oder Kinder-Orthopäden draufschauen lassen - bevor Ihr Kind KG bekommt! Ganz wichtig!

Liebe GRüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 03.02.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Tochter weint sobald sie in ihrem Bett liegt, weiß nicht was ich noch tun könnte

Hallo, habe wegen diesem Thema schon mal geschrieben. Meine Tochter ist 6 Monate alt und hat bisher mit mir im Bett geschlafen. Jedoch würde ich sie gerne langsam an ihr eigenes Bett gewöhnen, damit nichts passiert, da sie nun immer mobiler wird. Mittags klappt es sogar ...

von Anika123 04.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: liegt, Bett

Woran liegt das?? (an alle die antworten wollen)

Huhu Woran liegt es das manche frauen stillen können und manche nicht? also man hört ja einiges... jetzt stelle ich mir nur die frage.. ich habe von natur aus eine große brust aber eine kleine Brustwarze... die ist in der schwangerschaft aber schon gewachsen.. das sagt ...

von crazysunshine 22.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: liegt

Nachtrag zu Schlafen im eigenem Bett

Hallo Frau Höfel, am 16.01. haben Sie mir geraten, meinen Sohn (6 Monate) in der Küche auf einer Matratze bei mir schlafen zu lassen, weil er Mittags nicht alleine in seinem Bett schlafen will, sondern bisher nur bei mir auf dem Arm schlummert. (Tragetuch geht bei mir ...

von babysmile 22.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bett

die frage liegt mir sehr am herzen /Bindung

Hallo, ich werde ab dienstag höchstwahrscheinlich wieder zur schule gehen um meinen abschluss zu machen den ich dann anfang juli hätte. meine tochte ist jetzt ca 8 woche alt, und wäre dann von morgens halb acht bis nachmittags halb 4 bei einer tagesmutter. wenn das jetzt bis ...

von julia_chr 16.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: liegt

Div. Fragen zur Beikost / Schlafen im eigenem Bett

Hallo Frau Höfel, zu meiner Frage, wie ich es schaffe, das mein Sohn tagsüber in seinem eigenem Bett (in dem er in der Nacht auch problemlos liegt) schläft, haben Sie mir geraten, das ich ihn im Tragetuch tagsüber schlafen lassen soll. Das würde ich auch gerne, allerdings ...

von babysmile 15.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bett

Schlafen im eigenen Bett

Hallo Frau Höfel, unser Sohn ist 6 Monate alt. Von Beginn an ist er Abends beim Stillen eingeschlafen; ich habe ihn dann schlafend (was wohl ein Fehler war...) in sein eigenes Bett (das in unserem Schlafzimemr steht) gelegt; dort hat er dann ohne Probleme weiter ...

von babysmile 11.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bett

Abendliches Schreien - früher ins Bett?

Liebe Frau Höfel, erstmal möchte ich mich bedanken: Sie haben mir nun schon öfter sehr geholfen mit ihren Antworten! Meine Kleiner ist heute genau 2 Monate alt und hat leider (wie anscheinend viele Kinder in dem Alter) immernoch diese abendlichen Schreiphasen. Wir dachten ...

von rabarbera 03.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bett

wie bekomme ich ihn wieder in sein bettchen?

Hallo Frau Höfel, mein Sohn ist jetzt 8 Wochen alt und er schläft nirgends, außer an der Brust, also auf dem Arm. Man kann ihn nicht in sein Bettchen legen, auch nicht tagsüber in mein Bett, er wird sofort wieder wach (nachdem er an der Brust eingeschlafen ist) und schreit ...

von mandana 21.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bett

Re. Bettnässen - nochmals ICH !!

Hallo, vielen Dank für Eure lieben Tipps. Also, es ist so, dass mein Sohn zum einen tagsüber trocken ist und ausreichend trinkt, und zum anderen er nachts IMMER eine Windel anbekommt, z.Zt. haben wir die Pampers Nr. 6 und ab und zu probieren wir die XXL - Windeln vom ...

von G.Z. 21.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bett

Bettnässen

Hallo Frau Höfel, ich weiß nicht, ob Sie für meine Frage überhaupt "zuständig" sind, aber alle anderen nehmen keine Fragen mehr an und ich ringe grade nach einer Lösung des Problems... Mein Sohn ist jetzt 3,5 Jahre alt und nässt JEDE Nacht ein. Wir geben ihm jetzt seit ...

von G.Z. 18.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bett

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.