kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Video mit Prof. Abeck
 
Videos mit Prof. Abeck
* Geeignete Pflege
  für Babys Haut
Infobereich Allergien
Infobereich Neurodermitis
 
 
 
 
  Prof. Dr. med. Dietrich Abeck - Expertenforum Hautfragen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck
Expertenforum Hautfragen

  Zurück

Hautausschlag > sich schälende Haut?

Sehr geehrter Prof.Dr. Abeck,

mein 2-jähriger Sohn hat vor 2.5 Wochen plötzlich Hautausschlag auf seinen Hüften, ausstreckend richtung Oberbeinen. An dem Tag hat er eine kurze Hose getragen und ist draußen auf dem Spielplatz gewesen. Auf ungefähr 15x4cm (links) und 5x2cm (rechts) war die Haut rot und unregelmäßig mit vielen Papeln, es juckte aber nicht. Er war weiter nicht krank, und es störte ihn nicht, also bin ich auch nicht mit ihm zum Kinderarzt gegangen.
Am nächsten Tag viel mir auf, dass er an beiden Händen (Innenflächen) und Füßen (Unterseiten) auch irgendeine Hautreaktion hatte. Es waren kleine rote runde Flecken, ziemlich tief in der Haut, und genau an diesen Stellen war die Haut auch ganz leicht geschwollen. Innerhalb von einigen Tagen waren die meisten Flecken, auch auf den Hüften, wieder beinahe verschwunden.

Jetzt, 2 Wochen später, hat mein Sohn an alle Finger und Zehen relativ große lösende Stellen (von ein Teil der Ober-?) Haut. Darunter scheint die frische Haut aber intakt. Bei manchen Zehen passiert das beinahe am ganzen Oberflach... Seine Nägel sehen dabei ganz normal aus.
Kann sowas zusammenhängen mit dem vorher beschriebenen Hautausschlag? Muß ich mich hierum nachträglich Sorgen machen? Jetzt noch zum Kinderarzt?

Ich würde gerne ihre Meinung hierzu hören.
Vielen Dank und mit freundlichem Gruß,

Nijntje2008


von Nijntje2008 am 12.06.2012

 
 
Frage beantworten

Antwort:

Re: Hautausschlag > sich schälende Haut?

sicherlich müssen Sie sich keine Sorgen machen;
ein Zusammenhang mit den initialen Hautveränderungen im Bereich der Oberschenkel ist denkbar, wenn hier Bakterien eine ursächliche Rolle gespielt haben, die bestimmte Zytokine bilden, die dann zu den Scharlach-ähnlichen Abschuppungen geführt haben.

Jedoch: eine aktive Infektion besteht nicht mehr!

Antwort von Prof. Dietrich Abeck am 13.06.2012
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Hautausschlag & starker Juckreiz und an beiden Fußsohlen:(

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Abeck meine Tochter Rosalie (2,5 Jahre alt) hat seit fast 1 Woche an beiden Fußsohlen, vor allem im Fersen- und Zehenbereich, einen dunkelroten Haut Ausschlag mit winzigen Verhärtungen (Knubbel oder Pusteln)unter der Haut. Es scheint sehr stark zu ...

avent2009   02.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hautausschlag
 

Hautausschlag im Gesicht

Hallo, unsere Tochter (2 J.) leidet seit über 3 Monaten an einem Ausschlag im Gesicht. Besonders betroffen sind der Bereich um Mund, Kinn, neben den Nasenflügeln und unter dem linken Auge. Es begann mit roten Pusteln, ist aber mittlerweile vollflächiger. Haben mit Dermatop ...

Verena33   22.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hautausschlag
 

allergischer Hautausschlag

Hallo Herr Professor Abeck, mein Sohn (3,5 Jahre alt) reagiert derzeit wieder sowohl auf bestimmte Lebensmittel (Obst, Tomaten, Wurstwaren) als auch auf alle möglichen Sonnencremes mit einem heftig juckenden Ausschlag an Armen, Beinen und Hals. Die Haut ist gerötet und trocken ...

SchletzJ   20.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hautausschlag
 

Hautausschlag

Guten Tag, mein Sohn 5 Monate hat seit Wochen einen Hautausschlag am Bauch und Rücken der aussieht als wenn er in die Brennesseln gefallen wäre. Es scheint ihm sehr zu jucken. Es ist oft stark gerötet. Arme und Schulten stellenweise eher trocken und rot. Kinderarzt hat einen ...

Nike Rosemarie   25.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hautausschlag
 

Hautausschlag durch Kuhmilchunverträglichkeit?

Sehr geehrter Herr Prof. Abeck, Unser Sohn hat seit seiner Geburt Hautprobleme (erst Neugeborenenakne, dann Kopfgneist-hat er jetzt noch etwas-, dann u.g.Ausschlag) Er konnte leider nur bis zum 2.Monat gestillt werden, nie jedoch voll! Ich hatte von Anfang an zu wenig Milch ...

sun_hex   22.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hautausschlag
 

Hautausschlag an Bauch&Rücken

Mein Sohn ist jetzt 5 Monate und seit ca.2 Wochen habe ich aufgehört zu stillen. Er hat jetzt einen Ausschlag an Bauch und Rücken bekommen.Es sind kleine rote Punkte.Er verhält sich normal, woraus ich schliesse das ihn die Punkte nicht jucken. Weiters habe ich gerade gelesen ...

loft   28.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hautausschlag
 

Hautausschlag beim Zahnen?

Hallo, unser Sohn ist neun Monate und seit Sonntag ist der zweite Zahn durch. Heute haben mein Mann und ich rote Pickelchen auf seinem Rücken und im Windelbereich auf dem Bauch festgestellt. Unsere Frage ist jetzt ob die vielleicht vom Zahnen sein können (haben im Internet ...

dini76   25.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hautausschlag
 

Hautausschlag

Hallo Herr Prof. Dr. Abeck, mein Sohn Paul ist/war bereits Patient bei Ihnen. Wir waren im Säuglingsalter mit ihm bei Ihnen, da er eine reizbedingte Neurodermitis hatte, welche bis zum 3. Lebensjahr wieder verschwinden sollte. Nun ist es so, dass er bis heute (gerade 3 Jahre ...

SchletzJ   21.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hautausschlag
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Dietrich Abeck  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia