Haustiere

Haustiere - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von CZUE am 01.05.2015, 12:27 Uhr

Zu fast 17jähriger Katze eine neu dazu nehmen?

hallo zusammen,

Frage steht ja schon oben...
Aber ich erzähl mal bissel genauer...
Ursprünglich hatten wir ja 3 Katzen. Die Mädels kamen ziemlich gleichzeitig mit 6 Monaten zu uns, haben sich nach kurzer Eingewöhnung auch gut verstanden, zusammen gespielt, gekuschelt. Alles super.
Ein Jahr später haben wir ein kleines Notfellchen zu uns geholt, unseren Kater. Er wurde auch recht gut aufgenommen, zumindest von einer der Damen. Die andere war immer irgendwie genervt von dem Kater, hat ihm auch gerne mal eine gewischt, wenn er an ihr vorbeigelaufen ist, allerdings nie wirklich feste oder gar bösartig.
Alle waren reine hauskatzen, bis wir umgezogen sind ins Eigenheim. Der Kater u eine der Damen waren nun Freigänger, die andere, unsere hl. Birma wollte nicht, was mir ganz recht war..

Mittlerweile ist die Birma fast 17 und jetzt alleine bei uns. Den Kater mussten wir Ende Januar leider gehen lassen und die andere mieze ist irgendwann nicht mehr heim gekommen..:-(

Gut, die Birma mochte den Kater ja nie wirklich sooooo gerne u war von jeher mehr auf mich fixiert.. Aber irgendwie hab ich dennoch das Gefühl, sie vermisst den Kater.. (Wir haben ihr auf Anraten der Tierärztin auch Zeit zum Verabschieden gegeben, sodass sie ihn nicht sucht Zuhause u weiß, dass er von uns gehen musste)

Ich überlege schon die ganze Zeit, ob es Sinn macht, eine neue ältere Katze zu uns zu holen. Dann hätte sie wieder Gesellschaft. Andererseits war sie die letzten Jahre ja eher eine kleine Prinzessin u hat den Kater zwar geduldet, auch neben sich auf der Couch, aber war doch eher alleine.
Wäre es eher Mega Stress für sie in ihrem Alter sich an eine neue Katze zu gewöhnen oder sollen wir ihr noch ein paar (hoffentlich ganz viele!!!) Jahre bei uns als kleine Diva gönnen?

Natürlich musste mir vor ein paar Tagen auch noch eine Bekannte von einem Notfellchen erzählen, was dringend ein neues Zuhause braucht. Ist eine 5 Jahre alte Katze, die im Wesen genau wie meine ist.. Bin jetzt so hin und her gerissen..
Was meint ihr? Soll ich es wagen?

Schönen Feiertag u liebe Grüße

C.

 
11 Antworten:

Re: Zu fast 17jähriger Katze eine neu dazu nehmen?

Antwort von Fredda am 01.05.2015, 13:39 Uhr

Ich kann eine Erfolgsgeschichte beisteuern, als unsere alte Katze starb, haben wir zu unserem alten Kater ein halbjähriges Pärchen dazugenommen, aus der Katzenauffangstation. Er hat sie zwar nicht bekuschelt aber gewissermaßen erzogen und lebte sichtlich auf durch die Gesellschaft. Als er dann starb, holten wir einen Babykater (auch aus der Auffangstation) dazu und auch das ging (und geht) sehr gut. Vielleicht könnt ihr es erstmal vorsichtig probieren?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu fast 17jähriger Katze eine neu dazu nehmen?

Antwort von Pabelu am 01.05.2015, 19:53 Uhr

Kann gut gehen, kann aber auch nur Stress für sie bedeuten!!!???
Findest du sie unglücklich?
Aber eine 5 Jahre alte Katze ist jetzt auch kein nerviges Kitten mehr.
Wenn ihr jetzt genug Platz habt, damit sich die Damen auch mal aus dem Weg gehen können und du Geduld hast.
Dann los...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu fast 17jähriger Katze eine neu dazu nehmen?

Antwort von CZUE am 01.05.2015, 20:21 Uhr

Danke für die Rückmeldungen:-)
Schön zu hören, fredda, dass du so gute Erfahrungen gemacht hast! Das macht mir Mut:-)

Ja, Platz hätten wir auf jeden Fall genug, daran Solls nicht scheitern..
Manchmal hab ich das Gefühl, sie ist unglücklich. Sie maunzt manchmal nachts wie verrückt über lange Zeit, das hat sie sonst nie gemacht. Sie bekommt echt ne Menge Aufmerksamkeit, wir spielen sehr viel mit ihr, sie ist selten lange alleine.
Sie geht aber auch oft an die Stellen im Haus, wo der Kater die letzten Wochen quasi immer lag.. Scheinbar vermisst sie ihn doch irgendwie.

Ich glaube, ich versuche einfach mein Glück mit der 5jährigen Mieze dazu.
Drückt mir mal die Daumen bitte, dass das gut geht

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu fast 17jähriger Katze eine neu dazu nehmen?

Antwort von Fredda am 01.05.2015, 21:13 Uhr

Ich drück fest!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu fast 17jähriger Katze eine neu dazu nehmen?

Antwort von CZUE am 01.05.2015, 21:54 Uhr

Danke:-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu fast 17jähriger Katze eine neu dazu nehmen?

Antwort von Bonsai73 am 01.05.2015, 23:10 Uhr

Nachts maunzen in hohem Alter kann auch auf Taubheit deuten, mein 18jähriger Opa machte das auch, er mußte so laut maunzen, um sich quasi selber zu hören, und mich hat er manchmal schlicht nicht mehr antworten gehört.

Davon ab, ich würde es versuchen :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu fast 17jähriger Katze eine neu dazu nehmen?

Antwort von CZUE am 01.05.2015, 23:44 Uhr

Das kann ich ausschließen :-)
Das Birmchen hört noch wie ein Luchs :-) und dement ist sie auch nicht.
Sie ermüdet schneller beim Spielen u schläft mehr, aber ansonsten ist sie fit wie ein Turnschuh:-) ich hoffe, das bleibt sie auch noch sehr lange!

Ich versuchs ja:-)

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu fast 17jähriger Katze eine neu dazu nehmen?

Antwort von CZUE am 01.05.2015, 23:48 Uhr

Das ist mein Herz

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu fast 17jähriger Katze eine neu dazu nehmen?

Antwort von miebop am 01.05.2015, 23:59 Uhr

Deine Katze gibt Dir selbst die Antwort. Du hast den Eindruck, sie vermisst ihre Artgenossen, obwohl sie für Menschen augenscheinlich gar nicht so viel mit ihm zu tun haben wollte - dann los! 17 ist inzwischen für wohlbehütete Katzen kein Alter mehr.
Natürlich musst Du sehr genau nach dem passenden Zweittier gucken. Gleiches Alter, ähnliches Gemüt - Geschlecht in diesem Fall zweitrangig.
Auch die Kombi mit zwei Kitten zu einem Alttier kann sinnvoll sein - kommt aber tatsächlich auf das Alttier an, nicht alle wollen und können gut mit Kitten und sind dann doch einsam, andererseits kann es für eher distanzierte Katzen auch eine gute Möglichkeit der "sozialen Teilhabe" ohne direkte Interaktion sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu fast 17jähriger Katze eine neu dazu nehmen?

Antwort von CZUE am 02.05.2015, 12:22 Uhr

Danke, miebop.

Du hast recht, jetzt wo ich es bei dir lese, kapiere ich es auch. Meine Katze zeigt es ja wirklich deutlich u ich doofe Nuss raffe es nicht

Ich glaube, ich versuche aber statt der 2 kleinen, dass das mit der 5jährigen Mieze klappt. Sie braucht so dringend ein neues Zuhause u ist vom Wesen her wie meine, eine sehr sanftmütige und ruhige Vertreterin.

Hach.. Freu mich ja schon auf unser wahrscheinlich neues Familienmitglied :-)

Lg

C.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu fast 17jähriger Katze eine neu dazu nehmen?

Antwort von miebop am 02.05.2015, 19:25 Uhr

Finde ich natürlich prima mit der neuen Katzen und für die 5jährige hört es sich nach einer tollen Chance an. Aber kurz ein Wort der Vorsicht: Welchen Hintergrund hat die 5jährige Katze? Kennt sie Artgenossen, ist sie sozial? Eine stressige Zusammenführung, bei der die 17jährige der 5jährigen noch soziales Verhalten beibringen muss (weil die es im Laufe von potentieller Einzelhaltung verlernt hat) würde ich einer 17jährigen nicht mehr zumuten.
Aber notfalls müsst ihr euch dann mit dem Gedanken anfreunden die 5jährige weiterzuvermitteln - das ist ja auch kein Beinbruch. :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Haustiere:

Katze macht alle Fliegengitter kaputt

Hier schleicht ständig eine Katze ums Haus (ich mag Katzen sehr, aber ich möchte nicht permanent die Fliegengitter erneuern!). Ich sehe sie oft beim Nachbar, weiss aber nicht, ob es seine ist. Die Katze scheint taub zu sein, reagiert nicht auf Geräusche. Sie klettert von ...

von anna1979 30.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze

Katze während Mutter Kind Kur

Hallo, ich fahre demnächst mit meinem Sohn in Mutter Kind Kur und nun überlege ich, was ich mit unserem Kater mache........sind ja immerhin 3 Wochen: 1. eine Nachbarin kann ihn versorgen, aber trotzdem ist er ja die ganze Zeit alleine und das finde ich nicht so ideal (er ...

von kiara1234 27.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze

Kaugummi an der Katzenpfote:(

Hallo ihr Lieben, unser Kater ist vorhin bei seinem spätabendlichen Freigang offensichtlich in ein Kaugummi getreten, das sich nun in seiner Vorderpfote ziemlich festgeklebt hat.... Er hat es zum Teil durch sein eigenes Putzen selbst rausgekriegt, aber der Rest klebt hartnäckig ...

von Sanni1974 26.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze

Kaugummi an der Katzenpfote:(

Hallo ihr Lieben, unser Kater ist vorhin bei seinem spätabendlichen Freigang offensichtlich in ein Kaugummi getreten, das sich nun in seiner Vorderpfote ziemlich festgeklebt hat.... Er hat es zum Teil durch sein eigenes Putzen selbst rausgekriegt, aber der Rest klebt hartnäckig ...

von Sanni1974 26.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze

Unser Kater ist seit 18:00 Uhr im Katzenhimmel

Wir haben unseren Kater heute einschläfern lassen müssen. Wir wissen dass er es dort wo er ist, besser hat. Caillou muss nicht mehr leiden und hat keine Schmerzen mehr. Wir sind alle sehr traurig, aber das Leben muss ja weiter ...

von Rena1204 24.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze

Katzen und Süßigkeiten

Manchmal finde ich es ganz dekorativ, wenn Süßigkeiten auf dem Tisch liegen, z.B. in der Osterzeit ein paar Fondanteier. Nachdem die Katzen hier einzogen habe ich das zunächst ganz gelassen, dieses Jahr habe ich sie dann kurzerhand unter eine Käseglocke gelegt, damit die ...

von stjerne 24.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze

Wahrscheinlich muss ich meinen Katern in den Katzenhimmel lassen

Hallo! Ich bin gerade nach 2 FG wieder schwanger. 17. SSW und alles ist gut. Nach dem Kontrolltermin am Montag war ich so glücklich, dass wieder alles gepasst hat und dann abends der Dämpfer. Einer meiner beiden Kater, TipToe, 15 Jahre im Sommer, hat mich nicht begrüßt, ...

von Pepls 22.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze

Kreuzbandriss Katze - Erfahrungen?

Hi zusammen! Wie es ausschaut, hat unsere Katze (5 Jahre) einen Kreuzbandriss. Hat da irgendwer hier Erfahrungen? Behandlung, Kosten, Nachbehandlung nach evtl. OP, Behandlung ohne OP.....? Morgen muss ich mit ihr nochmal in die Klinik, heute war die Schwellung noch zu arg, um ...

von lima77 22.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze

Katzen zum Tierarzt

Hallo, ich habe zwei Katzen aus dem Tierheim, ca. 1 Jahr alt. Sie sind jetzt 6 Wochen hier uns sollen nun zur 2. Leukoseimpfung. Ich bekomme sie aber nicht in die Transportbox. Sie sind sehr verschmust und haben sich auch wirklich gut eingelebt - aber sie lassen sich nicht ...

von tabalugalilli 22.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze

Katzenkot im Nachbargarten-verhinderbar?

Hi, gerade eben hat mich meine Nachbarin (pens. Gym-Lehrerin) angesprochen, daß sie extrem viel Katzenkot auf ihrem Grund finden, schön verbuddelt in der Erde unter dem Campingbus. Und sie hat gebeten ob wir nicht unseren 2 Freigängerkatzen (ca. 1 Jahr alt) irgendwo auf unserem ...

von paula_26 16.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Katze

Die letzten 10 Beiträge in Haustiere - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.