Haustiere

Haustiere - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Luni2701 am 21.02.2011, 13:07 Uhr

Türklingelproblem

Ich nochmal,

im Moment wird es immer schlimmer. Sobald es klingelt oder klopft fänt Jerry (20 Monate) an zu bellen ohne ende, auch der Besuch wird mindestens 10 minuten angebellt und geknurrt, bis er sich dann irgendwann beruhigt. Es ist einfach nur noch furchtbar. Vor allem wenn nur mal jemand an der Türe steht und was fragt oder so, er hört einfach nicht auf zu bellen. Nur wenn der Beushc dann drinnen ist und sich hinsetzt hört er irgendwann auf und beschnuppert den Besucher.

Ich grübel nun seit ein paar Tagen darüber, wie ich ihm am besten beibringen kann, wenns klingelt ruhig zu sein. Inzwischen bellt er ja schon los und rennt zur Tür, wenn er nur ein ähnliches Klopfgeräusch hört, was durch die Kids beim spielen entsteht.

Dazu kommt (wir haben ihn seit ca. einem halben Jahr) das er scheinbar nicht gelernt hat wenn man ihn Platz machen lässt, so zu bleiben bis man es aufhebt, also er macht Platz und steht wieder auf wann er will, also fällt ins Körbchen schicken weg, denn das interessiert ihn dann nicht was man sagt.
Nächster Tip den ich gefunden hab, den Hund immer anleinen würde auch nicht funktionieren, denn erstens jault er dann so lange rum bis wir mit ihm rausgehen und außerdem klappt daas nicht, weil ich manchmal nicht so schnell bin wie meine Kids die Tür aufgerissen haben und der mittlere und die kleine würden es dauernd vergessen, dass sie warten sollten.

Also gibts noch andere Tips, wie ich das angehen könnte? Er darf ja mit zur Tür und den Besuch begrüßen, hab theoretisch auch kein Problem wenn er mal kurz 1-2 beller loslässt, aber das ist richtiges gekläffe was stattfindet.

LG Britta

 
4 Antworten:

Re: Türklingelproblem

Antwort von Anja+Calvin am 21.02.2011, 13:12 Uhr

Ich denke du musst die Situation mit einer weiteren Person immer und immer wieder Trainieren.
Die Person weis ja dann, dass du u.U. nicht direkt aufmachst und wartet dann nicht ewig wie richtiger Besuch.
Du hast dann die Möglichkeit den Hund immer und immer wieder ins Körbchen zu schicken und "Platz" zu machen.
Wenn er wieder aufsteht sofort umdrehen und wieder zurück schicken. Erst wenn er ruhiger ist den Besuch rein lassen und auch dabei immer wieder sofort reagieren und zurück schicken.
Ich glaube, das ist hartes Training aber anders gehts nicht wenn sich so ein "Terror" einmal eingeschlichen hat!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Türklingelproblem

Antwort von Luni2701 am 21.02.2011, 13:21 Uhr

das Problem dabei sind da leider glaub ich auch die Kinder, denn die Stürmen ja auch zu dritt zur Tür wenns klingelt (warum ist mir unbegreiflich ) Und der Hund dann natürlich hinterher. Habs dies ja schon so versucht, aber dann haben die Kids dauernd "vergessen" das sie nicht so losstürmen sollen und einen Moment warten sollen.

Ich hab mal überlegt, was ist denn, wenn ich mir leckerlies an die Tür stelle und dann mit ihm übe, wenns klingelt gibts was leckeres? Den Klingelton könnte ich ändern. Also so oft klingelts nicht das er da dick werden würde, aber ob das so optimal ist? Wobei er bisher selten leckerlies bekommt, draußen wenn er sich rufen lässt, was leider mein nächstes Großes Problem ist und sonst nur nach dem Kämmen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Türklingelproblem

Antwort von mama von Joshua am 21.02.2011, 13:43 Uhr

Versuchs mal mit ner Wasserpistole.
Wenn der Hund angerannt kommt, gleich "Auf deinen Platz!" rufen. Geht er nicht, Wasserpistole zücken und anspritzen.

Wir haben das "Bleib im Körbchen wenns klingelt" mit unserem so trainiert, die hat nämlich auch immer gemeint, an die Tür rennen und bellen zu müssen wenn es klingelt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Türklingelproblem

Antwort von Leo engel am 21.02.2011, 14:16 Uhr

das Problem haben wir auch, unsere Hündin ist ein Jahr alt. Grausam!

Aber werd hier mal lesen was so für Tipps kommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Haustiere - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.