Haustiere

Haustiere - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sternspinne am 05.03.2011, 18:03 Uhr

Meeries - artgerechte Haltung

Habe vor ein paar Tagen meine Meeriegruppe erweitert und mir drei zu verschenkende schon ältere Damen geholt.

Was ich angetroffen habe war das klassische Dilemma: drei Kinder, die die Meeries natürlich furchtbar lieb haben und eine picobello Wohnung. In einer hübschen sterilen Ecke stand das Reich der Meersäue: ein Käfig ca. 40x80cm gross für drei ausgewachsene Riesenschweine, kein Krümel davor oder dahinter. Drinnen eine penibel ausgebreitete Zeitung, supersauberes Streu und alles perfekt.
Und dann erzählte mir das eine Mädchen, dass die Meeries jede Woche gebadet werden, weil sie doch immer so stinken.........und tatsächlich riechen die armen Säue nach Shampoo!

Jetzt sind sie die nächsten Wochen erstmal in einem grösseren Käfig und dürfen dann später nach draussen ins Freigehege.

 
6 Antworten:

Re: Meeries - artgerechte Haltung

Antwort von cosma am 06.03.2011, 8:49 Uhr

Huhu,

ja, das ist wohl oft so.

Allerdings haben wir auch 3 Meeris und unser Haus und der Käfig (wobei sie keinen Käfig haben sondern 2,00 auf 0,5m Lauffläche) und der Platz davor ist auch tiptop.

Nur gebadet werden sie nicht. Das macht man auch nicht !

Ich weiß, daß was Du erlebt hast klingt für Dich extrem, aber wenn die Kinder sich gekümmert haben und sie oft im Zimmer laufen durften und geliebt wurden ... also da habe ich schon schlimmeres gesehen.

Unser dürfen jetzt im Sommer auch ins Freigehege, es wird gerade gebaut, ist fast fertig.

Hast Du Deine ganzjährig draußen ?
Muß man irgendwas wegen Ungeziefer beachten (regelmässig alles sauber machen ist ohnehin klar, aber sonst ??)
Wie hast Du den Boden der Freilauffläche gehalten ...

Unsere werden einen Stall von ca. 1,20 auf 60 haben und einen Freilauf davor von ca 2m2. Es sind 3 Schweinchen.
Nachts müssen sie dann in den Stall, weils hier Marder gibt.
Sicher haben sie das Gras schnell unten ... würdest Du dann neutralen Rindenmulch auslegen ... oder einfach den Matsch lassen ... oder ?
Und wie reinigst Du die Freilaufflächen oder reinigen sie sich selbst ?


Ui, ich freu mich schon, wenns denn nur schon wärmer wäre !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meeries - artgerechte Haltung

Antwort von taram am 06.03.2011, 16:39 Uhr

Ich habe mal ein Meeri, welches in einem Eimer lebte, gerettet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meeries - artgerechte Haltung

Antwort von Sternspinne am 06.03.2011, 18:46 Uhr

Ui, taram, wer kommt denn auf so eine Idee, vielleicht ein Schlangenzüchter?

@cosma: sicher gibt es Schlimmeres, mir haben die Kinder auch leid getan. Das war wohl so eine Aktion, die Kinder putzen nicht oft genug, da verschenken wir die Meeries eben. Gekümmert haben sie sich sicherlich, bloss halt nicht unbedingt tiergerecht.
Ich habe gerade für viel Geld mein Gehege erneuert, auch mardersicher.

Es gibt ein Gartenhäuschen als Stall mit offenem Schlupfloch nach draussen. Ich lasse da die Erde wie sie ist und habe direkt vor dem Stall Steinplatten gelegt mit Dach drüber, weil sie nicht gerne rausgehen, wenn es regnet und schneit. Ich möchte die nächste Zeit vielleicht lieber noch Holzplatten auf die Steine legen, das scheint mir so kalt zu sein.

Die Platten kann man gut reinigen, das Übrige lasse ich wie es ist, weil ja Regen drauffällt, bisher war die Erde dann zwar matschig aber super gut. Bei Rindenmulch habe ich immer den Eindruck, dass es zu scharf ist für Kleintiere, weiss es aber nicht genau. Ab und an kann man ein bisschen fegen.
In den Stall unten rein unter das Stroh mache ich Klinotex, dass soll ein gutes Klima machen und gegen Larven wirken.
Alle paar Monate desinfiziere ich innen dann richtig und lasse es lange austrocknen.

Trotzdem hatte ich auch schon Viecher (Milben, Haarlinge, auch mal Pilz bei Einzelnen), aber nicht häufig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

zu früh abgeschickt

Antwort von Sternspinne am 06.03.2011, 18:49 Uhr

Das wollte ich noch sagen: wir hatten diesen Winter ein olles kleines Hermelin, das kam schliesslich sogar tagsüber und hat noch immer ein Schlupfloch gefunden, die Viecher passen echt überall durch.
Also mach lieber trotzdem auch den Auslauf noch sicher, oder ein Dach drauf.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: zu früh abgeschickt

Antwort von cosma am 06.03.2011, 20:10 Uhr

Huhu,

danke, mach ich auf jeden Fall !

Ich weiß, daß es hier Marder gibt, deshalb wird alles ganz ganz sicher gemacht. mit Steinen usw.
habe bei diebrain usw. viel gelesen ...

Sind Gehwegplatten nicht immer so kalt ?


Danke schonmal !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: zu früh abgeschickt

Antwort von Sternspinne am 06.03.2011, 22:34 Uhr

Ja, eigentlich sind die immer so kalt. Vielleicht kommts mir auch nur so vor, als ob die sich kalte Pfoten und ne Blasenentzündung holen könnten, weil ich endlich FRÜHLING will und keinen Bockmehrhabeaufdasbeschixxenewinterwetterunddendauerfrostundmorgensimmermützeschalundhandschuheichwillesjetztsofort WARM haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Haustiere:

Haltung von Zwergbartagamen???

Mein Sohn wünscht sich schon seit vielen, vielen Jahren eine "Eidechse" nun wird er 11 Jahre alt und ich denke mir er ist alt genug um die Verantwortung (natürlich mit unserer Mithilfe) für ein solches exotisches Tier zu übernehmen. Er bekommt nun in den nächsten Tagen ein ...

von Schinsim 24.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haltung

Die letzten 10 Beiträge in Haustiere - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.