Haustiere

Haustiere - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Luckymum am 22.11.2010, 18:25 Uhr

Katze beißt/zupft an OP-Fäden - wer weiß Rat?

Hallo,
haben unsere Katze kastrieren lassen und jetzt zupft sie immer wieder an den Fäden am Bauch. Ich hab halt bißchen Angst, daß die Naht aufgeht. Hab zwar eben noch beim TA angerufen, aber der wußte jetzt auch kein spezielles mittel, außer einem Trichter im NOtfall ... ich würde natürlich den Trichter holen, wenn es extrem wird, die Fäden sollen ja erst in 7 Tagen wieder gezogen werden.
Aber kann ich sonst irgendwas machen, damit sie nicht so oft drangeht????
Verband rumwickeln?? Aber das wird sie auch nicht leiden können.
Ich dachte zuerst an ein Pflaster, aber TA meint, dann macht sie noch mehr dran rum.

 
5 Antworten:

Re: Katze beißt/zupft an OP-Fäden - wer weiß Rat?

Antwort von kababaer am 22.11.2010, 18:44 Uhr

Am Verband wird die noch mehr rupfen. notfalls wirklich den Kragen holen. Kannst die ja schlecht jetzt paar tage lang festhalten

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katze beißt/zupft an OP-Fäden - wer weiß Rat?

Antwort von Pamo am 22.11.2010, 19:15 Uhr

Ich wuerde einen Trichter holen. Abgesehen davon schauen, ob die Katze eine angemessene Menge Schmerzmittel erhaelt.

Uebrigens kenne ich das so, dass die Wunde nur innen genaeht und aussen geklebt wird, dann braucht es kein Faedenziehen und die Wunde irritiert aeusserlich weniger. Doch dazu ist es nun zu spaet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katze beißt/zupft an OP-Fäden - wer weiß Rat?

Antwort von streepie am 22.11.2010, 20:22 Uhr

Normalerweise ist dass mit dem Zupfen kein so grosses Problem, da zwei Naehte da sind - eine innere (Faeden loesen sich auf) und eine aeussere (Faeden muessen gezogen werden). Unsere eine Katze hat am 2. Tag die aeussere Naht halb aufgemacht gehabt, und wir haben es dem TA gezeigt. Der meinte, es waere nicht so schlimm - sie machen bei Katzen eh schon viele Knoten rein ;-)

Der anderen haben wir fuer 2 Tage eine Bauchbinde verpasst - da hat sie an der gezuppelt statt an der Naht.

Nach 3-4 Tagen ist das ganze normalerweise recht gut verheilt, nach 7 Tagen habe ich dann die restlichen Faeden gezogen.

LG
Connie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katze beißt/zupft an OP-Fäden - wer weiß Rat?

Antwort von Pepsis_Frauchen am 23.11.2010, 8:18 Uhr

Es sind sogar 3 Nähte... zum einen wird das Bauchfell mit einer fortlaufenden Naht geschlossen dann die Unterhaut und dann die Oberehaut die wird in aller Regel mit einzel Häften geschlossen...

ICh würde dir entweder raten einen Kragen aufzuziehen... das wird die Katze 100% sch*** finden und sich wehren

Oder Chlorampenicol Spray war es glabe beim TA mitzunhemen und auf die Wunde zu sprühen... Schmeckt extrem ekelhaft bitter und die meisten Katzen lassen das lecken und zupfen

Machen wir bei Wildkatzen nur so, denn dennen kann man keinen Kragen aufziehen.. die werden 24 Std nach der Op wieder ins Freiegelassen. Die haben dann selbstauflösende Fäden..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Katze beißt/zupft an OP-Fäden - wer weiß Rat?

Antwort von charlotte3 am 23.11.2010, 8:38 Uhr

Also, unsere Katze ist im Frühling kastriert worden und sie hat sich gleich in der ersten Nacht zwei Klammern rausgerissen. Ich musste am nächsten Tag nochmals zum TA der sie nochmals genäht hat und danach hat sie den Trichter bekommen. Sie hat mir wahnsinnig leid getan, aber ohne Trichter wäre es bei ihr absolut nicht gegangen - ich habe vorher auch versucht einen Verband drumherum zu machen - wurde auf der Stelle zerfetzt.
Laut TA läßt nur eine von 100 Katzen die Wunde nicht in Ruhe!
Ihre Schwester übrigens hat an ihrer Wunde nur geschnuppert und geschleckt und dann nicht mehr angeschaut!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Haustiere - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.