Silke Westerhausen

Zu hohe Herztöne unter der Geburt (Einleitung per Wehentropf)

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Es liegt zwar schon fast 2 Jahre zurück, aber irgendwie interessiert mich immer noch die Frage, wieso es unter der Geburt meiner Zwillinge zu erhöhten Herztönen kam, da mir bislang nur bekannt war, dass es unter der Geburt zu einem Abfall der Herztöne kommen kann.

Meine Zwillinge (monochorial- diamniot) wurden in der 39. Woche nach Verdacht auf hohen Blasensprung eingeleitet. Nach kurzer Zeit kam es zu erhöhten Herztönen beim führenden Zwilling, daher wurden sie per KS zur Welt geholt.

Die Ärzte in der Klinik wollten oder konnten mir das irgendwie nicht erklären (ggf. akutes FFTS unter der Geburt? Irgendwas im Wehentropf? Sternenguckerkind) und im Internet finde ich dazu auch nichts.

Auch wenn Sie natürlich nicht sagen können, wieso das im konkreten Fall so gewesen ist, würde mich interessieren, welche Gründe es generell gibt, die zu diesem Phänomen führen.

von keks79 am 24.11.2011, 23:29 Uhr

 

Antwort auf:

Zu hohe Herztöne unter der Geburt (Einleitung per Wehentropf)

Hallo,

Meist führt kindlicher Stress zu einer Tachycardie oder aber zu einer Bradycardie.

Eine Tachycardie (zu hohe kindliche herztöne) tritt oft bei einer Infektion auf,die möglicherweise durch den vorzeitigen Blasensprung ausgelöst wurde.

Grüße
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 25.11.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Geburt und Gallenkolik

Hallo! Bei mir wurden in der 32 ssw Gallensteine festgestellt, nachdem ich mit heftigen Oberbauchschmerzen im KH war. Mittlerweile musste ich schon zwei weitere Male wegen Koliken zur Schmerzbehandlung ins KH. Da der ET nun näher rückt, habe ich Angst, was passiert, sollte ...

von Mihili 21.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Vaginismus - Angst vor Geburt

Hallo, ich habe Probleme mit der vaginalen Einführung. Ich verkrampfe immer ganz extrem, wenn mich mein FA untersuchen will. Jetzt habe ich Panik vor der Geburt (26 SSW) und mach mir Gedanken, ob ich das schaffe. Größte Angst habe ich vor den Untersuchungen rund um die ...

von TanteInge 16.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

geburt

hallo meine erste tochter habe ich per kaiserschnitt bekommen. kann ich jetzt trotzdem problemlos normal entbinden?habe angst das ich wenn ich zu stark presse, die narbe aufgehen kann. könnte so was passieren? eine freundin meinte man soll ich auf keinen fall schmerzmittel ...

von Misslou 14.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Geburt einleiten mit Gel

Hallo, ich war gestern im KH und wurde untersucht. Bin heute ET+ 6. Im KH hat man uns gesagt, dass wenn sich bis morgen nichts tut, ich morgen früh hin soll und dann fangen die um 8.00 mit Gel an. Damit schon mal was in Gang gesetzt wird. Aber anscheinend ist bei mir der ...

von Sherlyn 14.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Wann Geburt einleiten?

Hallo, ich bin heute 40+4, der Muttermund ist fingerdurchlässig, es sind genügend Fruchtwasserdepots vorhanden, Urin und Blutdruck sind in Ordnung, das CTG liegt im Durchschnitt bei 130. Insgesamt geht es mir und dem Baby gut - trotzdem meinte meine Ärztin heute, dass in ...

von Sternchen611 10.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Symphysenschmerzen-normale Geburt möglich?

Liebes Beratungs-Team ich bin ein wenig verunsichert. Ich hab wie es aussieht eine Symphysenlockerung; starke Schmerzen beim Laufen und Aufstehen und werde es mal mit dem Gürtel versuchen müssen. Meine Hebamme & Dr. Bluni meinten man kann trotzdem normal entbinden, aber ich ...

von Urmelchen2012 10.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Kaiserschnittwunsch unter Geburt

Hallo, kurz vor der Geburt macht man sich natürlich seine Gedanken. Ich möchte eigentlich eine SpontanGeburt erleben, aber wenn ich unter der Geburt nicht mehr kann oder nicht mehr will, kann ich dann noch einen KS durchführen lassen? Oder kann das der behandelnde ...

von leonie.yasemin 08.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

"CK-Prolaps" nach Geburt

Guten Morgen! Letzte Woche kam mein Sohn im Rahmen einer sehr übereilten Geburt (20min) zur Welt. Auch mein 1. Kind hatte ein vergleichbares Tempo. Nun hat man mir in den Mutterpass geschrieben und mitgeteilt, ich hätte durch die schnelle Geburt einen starken "CK-Prolaps", ...

von Niritika 07.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Stuhlgang nach der Geburt

Sehr geehrter Herr Dr. Kniesburges, meine Tochter hat letzten Sonntag ihr erstes Baby bekommen. Meine Tochter ist sehr zierlich hat aber ein großes Kind bekommen (57 cm, 3700g). Sie lebt in England. Bei der Geburt ist sie gerissen und wurde genäht. Vor der Geburt hatte sie ...

von Enkel 03.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

großes baby + normale geburt?

Mein Kind war bei den letzten 5 Ultraschalls jeweils 2-3 wochen zu weit entwickelt. Heute bei 36 + 0 war das Gewicht bei 3500g. Ich habe bei Ärztin und im Krankenhaus messen lassen, sie kamen zu den gleichen Ergebnissen. Ich habe übrigens keinen Diabetes, mir und dem Kind geht ...

von Bine.30 03.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.