Silke Westerhausen

Spontangeburt nach Notkaiserschnitt und Fehlgeburt

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Guten Tag,

ich hatte im April 2016 bei 29+0 einen Notkaiserschnitt. Mir ging es danach körperlich recht gut, unsere kleine Maus hatte allerdings eine schwere Sepsis und musste die ersten Tage um ihr Leben kämpfen. Gott sei Dank hat sie es geschafft und ist heute ein normal entwickeltes, gesundes Mädchen, wir sind so stolz auf sie!

Momentan basteln wir an einem Geschwisterchen. Leider endete der erste Versuch im November diesen Jahres als Fehlgeburt in der 7. Woche (zunächst eigenständige Blutung, wegen abortus incompletus noch Ausschabung). Die Kontrolluntersuchung hinterher hat ergeben, dass jetzt wieder alles in Ordnung ist und ich wieder schwanger werden darf.

Ich stelle mir jetzt nur die Frage, ob meine wie ich finde doch recht malträtierte Gebärmutter eine normale Schwangerschaft mit Spontanentbindung schafft? Und ob ich vorsorglich etwas tun kann, damit meine Narbe das aushält?

Ich weiß nicht ob es relevant ist: Ich bin 35 Jahre alt, 0 Rh neg., außer dem vorzeitigen Blasensprung bei 26+6 (Gründe unbekannt) und einem verkürztem Gebärmutterhals keinerlei Schwangerschaftsbeschwerden.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Viele Grüße,
sabsi1982

von sabsi1982 am 21.12.2017, 12:32 Uhr

 

Antwort auf:

Spontangeburt nach Notkaiserschnitt und Fehlgeburt

Hallo,

Wenn der Wunsch einer Spontangeburt bei Ihnen besteht sollte diese auf jeden Fall angestrebt werden - durch die Ausschabungen kann es nach der Geburt uU zu Plazentalösungsstörungen kommen,doch die Geburtshelfer sind darauf vorbereitet,da Ihre Anamnese bekannt ist.

Der Spruch ..."einmal KS ,immer KS ..." ist zum Glück obsolet.

Viele Grüße und ein schönes Weihnachtsfest,

Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 22.12.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Spontangeburt nach Sectio mit Besonderheiten

Hallo liebes Team! Ich bin momentan bei 6+3 mit meinem zweiten Kind schwanger. Mir ist klar dass keine Konkreten Aussagen getroffen werden können zu diesem Zeitpunkt, ich wäre trotzdem über eine Einschätzung sehr, sehr dankbar. Mein erstes Kind war ein Frühchen in der ...

von MrsKissu-Kazoo 19.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spontangeburt

Spontangeburt nach zwei Kaiserschnitten

Hallo! Ich hätte bereits vor einigen Tagen die Frage gestellt ob es grundsätzlich möglich ist nach zwei Kaiserschnitten normal zu entbinden. Die Antwort war ja, unter bestimmten Umständen. Nun möchte ich kurz von meinen vorherigen Geburten berichten um eine individuellere ...

von Katrin0808 15.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spontangeburt

Spontangeburt oder Kaiserschnitt bei Streptokokken?

Bei meiner ersten Schwangerschaft vor drei Jahren fiel der Streptokokken-Abstrich positiv aus. Dies hatte ich allerdings zu spät erfahren, weil das Ergebnis des Abstrichs am selben Tag eintraf, an dem ich bereits im Krankenhaus entband (36+5). Da mein Sohn aber in der 37. SSW ...

von RebiGra 24.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spontangeburt

Sectio oder Spontangeburt?

Sehr geehrter Herr Dr. Kniesburges, ich erwarte mein zweites Kind und diese Geburt wird auch mit Sectio geplant. Jedoch wurde ich gefragt ob ich nicht doch spontan "probieren" möchte. Welche von den beiden Geburtsarten bringt mehr bzw. schwerwiegendere Komplikationen mit sich? ...

von Nita2 06.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spontangeburt

Einschränkungen für eine Spontangeburt?

Sehr geehrter Herr Dr. Kniesburges, ich bin derzeit in der 37. SSW (36 + 2) und stelle mir seit mehreren Wochen die Frage der Entbindungsart. Natürlich habe ich mich schon mit meiner Gyn, Hebamme und der Geburtsklinik unterhalten, allerdings recht gegenteilige Meinungen ...

von Corina. 06.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spontangeburt

Spontangeburt bei BEL und großem Kind

Hallo. Ich muss gestehen, dass ich gerade etwas Angst habe. Meine Kleine hat sich jetzt Anfang 38. Ssw trotz relativ wenig Fruchtwasser nochmal gedreht und liegt mit dem Kopf nach oben. Äußere Wendung unmöglich, da das Köpfchen genau unter der Vorderwandplatzenta liegt ...

von Pavocolle 14.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spontangeburt

Spontangeburt nach 2x Kaiserschnitt

Liebe Experten, wir planen ein drittes Kind. Meine beiden ersten kamen leider per sekundärer Sectio zur Welt. Bei beiden Kindern dauerte die Muttermundsöffnung auf 10cm sehr lange, sie rutschten beide nicht ins Becken. bei Kind 1 steht im Mutterpass: Hoher geradstand bei ...

von 123sunnyB 04.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spontangeburt

Ist Spontangeburt möglich?

Hallo, meine Tochter kam per Kaiserschnitt 2008 zur Welt aufgrund Schwangerschaftsdiabetes. Da keine Kinderklinik vor Ort war, konnte auch nicht eingeleitet werden. Mir wurde gesagt, dass sie extra dafür einen Kinderarzt aus einem anderen Krankenhaus holen. Sie war gesund ...

von Trixi Trix 28.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spontangeburt

2. Spontangeburt noch schneller?

Hallo, ich habe mein erstes Kind bei 37+2 normal ohne Schmerzmittel entbunden. Mein Wunsch nach einer natürlichen Geburt und Selbstbestimmung hat also schon einmal geklappt. Jetzt bin ich in der 21.ssw und habe sehr grosse angst das es wieder früh losgeht und schnell. Ich ...

von Klara2015 12.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spontangeburt

Spontangeburt möglich

Guten Tag, ich habe mal eine Frage, und zwar geht es darum das ich schon 2 ks hatte (2010 & 2011) und ich derzeit in der 20. ssw bin. Der 1. weil meine Tochter 4,5 kg wiegen sollte und breite Schultern haben sollte, was beides aber nicht war (3530g und 52cm) der 2. wurde ...

von 5Wir 18.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spontangeburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.