Silke Westerhausen

Risiken bei einer Hausgeburt

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Bin im Moment total verunsichert.Ich möchte so gerne bei meinem dritten Kind eine Hausgeburt,habe eine wunderbare Hebamme gefunden,meine Schwangerschaft ist total komplikationslos,nur mein Umfeld ist absolut gegen meine Entscheidung . ich bekomme die schlimmsten Geschichten erzählt und werde für verantwortungslos hingestellt und außerdem wäre ich ja mit 37 zu alt dafür. Was ist denn das schlimmste was passieren könnte? Ich wäre in 15 Minuten in der Klinik.Das ganze lässt mir keine Ruhe...

von Joschua am 19.07.2012, 17:57 Uhr

 

Antwort auf:

Risiken bei einer Hausgeburt

Hallo,

Bitte verstehen Sie,dass ich nicht alle komplikationen aufzählen kann,die wahrscheinlich bei Ihnen sehr unwahrscheinlich sind wenn Sie zwei unkomplizierte Geburten hinter sich haben :-)

Prinzipiell ist für jede Geburt wichtig was die werdende Mutter möchte - egal ob es sich um eine HG handelt oder um eine Klinikgeburt.

Das Umfeld sind Laien und sie haben einfach keine Ahnung,was nicht böse gemeint ist,aber eine Tatsache.

Wenn Ihre Hebamme keine Zweifel an einer HG hat sollten Sie sich vertrauensvoll in ihre Hände begeben und auf das hören was Ihnen Ihr Herz sagt und nicht irgendwelche Menschen,die mit Geburten (fachlich gesehen) nichts zu tun haben.

Alles Gute und eine wunderschöne Geburt,

Grüße
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 19.07.2012

Antwort auf:

Risiken bei einer Hausgeburt

hallo joschua

Allso ich bin zwar kein Artzt aber ich hab mal gehört das eine Hausgeburt genauso viel Risiken mit sich bringt wie eine Klininkgeburt was sagen den Artzt und Hebamme ?
Wen die Schwangerschaft bisher komplkationslos war solltesr du die anderen einach reden lassen und dir nicht reinreden lassen.
Ich wünsche dir eine schöe Geburt so wie du sie dir vorstellst.
Viele Grüße MArtina

von nico9706 am 19.07.2012

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.