Dr. med. Stefan Kniesburges

PDA oder Spinale bei KS?

Antwort von Dr. med. Stefan Kniesburges

Frage:

Hallo, eine Frage hab ich doch mal: Ich höre und lese oft von Neumamis, dass die einen eine PDA fuer den KS bekommen haben, andere ein Spinale.
Ich damals bei meinem sekundären KS hatte erst im Geburtsverlauf eine PDA bekommen. Als dann doch ein KS gemacht werden musste und klar war, dass doch keine Vollnarkose nötig sein wuerde, hab ich noch eine Spinale dazu bekommen (obwohl die PDA mich schon total lahmgelegt hatte und die ja noch lag). Warum macht man das?

Dann warum machen einige KH eine PDA, andere eine Spinalanesthäsie?
Ne Spinale ist doch einfacher zu setzen oder? Bei mir wird nämlich in ner Woche bei meinem nächsten KS auch ne Spinale gemacht werden. Deshalb interssierts mich so (und ich hatte vergessen, das mal zu fragen)

Danke und Gruss
Valerie

von viperk am 13.04.2011, 18:06 Uhr

 

Antwort auf:

PDA oder Spinale bei KS?

Hallo,
heute wird bei einem geplanten Kaiserschnitt in der Regel einer Spinalanästhesie durchgeführt. Das ist schneller, einfacher und die Betäubung ist intensiver. Da die Wirkung nicht über lange Zeit aufrecht erhalten werden muss, ist die Einlage eines Periduralkatheters nicht erforderlich. Liegt bereits eine PDA, dann kann man diese im Falle eines sekundären Kaiserschnittes entweder verstärken (wenn ausreichend Zeit ist und die PDA gut liegt) oder man kann auch eine zusätzliche Spinalanästhesie machen. Das liegt im Ermessen des Anästhesisten.

Dr. S. Kniesburges, St. Marienkrankenhaus Ratingen

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 14.04.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

PDA, Spinale oder Vollnarkose bei Kaiserschnitt

Hallo, ich bin jetzt in der 36. SSW, meine Maus liegt, wie die ganze Schwangerschaft über, in BEL und will sich nicht drehen, auch ist sie wohl recht groß und schwer. Das KH hier macht keine Entbindungen aus BEL, so daß mir nur ein KS bleibt. Nun bin ich hin und her ...

von Steffibaldzum2malmama 14.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Spinale, PDA

PDA/ Spinale und Gerinnungshemmer

Es gibt eine Sache die mich sehr beschäftig bzw ängstig. Ich hatte nach meiner Sectio 10/2007 eine tiefe Venenthrombose wegen unterlassener Profilaxi Spritze. Nach 6 Monaten spritzen mit Arixtra konnte man sagen, der Thrombus ist verheilt. Nach mehreren ...

von cassi 18.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Spinale, PDA

Alternative zur PDA?

Hallo, mich würde interessieren, ob es Alternativen der Schmerzbehandlung zur PDA gibt? Bei PDa hört man immer wieder von so krassen Nebenwirkungen wie Blutdruckabfall während der Geburt, Lähmungserscheinungen, usw. Vielen Dank für Ihre ...

von mayaam 11.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PDA

Mehr Schmerz fuers Bab bei PDA? auch @ Regina

Liebes Team, Regina schreibt unten von "schmerzstillenden Hormone, die ich bei Wehen ausschütte", welche einem Kind bei Nutzung der PDA vorenthalten werden, so dass das Kind Schmerzen hat, die es bei Geburt ohne PDA nicht haben wuerde. Ich habe das noch nie gehoert, es ...

von Morgen 18.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PDA

PDA unüblich in Deutschland?

Sehr geehrte Damen und Herren, bei meiner ersten Geburt im Dezember letzten Jahres bekam ich erst auf bohrende Nachfrage und nach Murren der Hebamme eine PDA gelegt. Die Wehenpausen haben gerade noch so gereicht, um die Haltung beim Legen der PDA aufrechterhalten zu ...

von capricieuse 15.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PDA

pda verweigern?

hallo! ich bekomme ende januar mien erstes kind..jetzt geht es um die entscheidung welche klinik.bei uns in der nähe ist eine klinik(600 geburten pro jahr)in der belegärzte arbeiten. nun habe ich dort mit der hebamme gesprochen zwecks pda und sie meinte dass es bei ihnen als ...

von juliana87 28.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PDA

PDA trotz Einleitung der Geburt möglich?

Mich würde mal interessieren, wie es aussieht, wenn die Geburt eingeleitet werden muß. Kann man dann auch eine PDA bekommen? Bei meiner ersten Schwangerschaft meines Sohnes habe ich keine Wehen bekommen, aber da wurde eh ein Kaiserschnitt durchgeführt, da schon feststand, das ...

von Jenockel 14.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PDA

PDA-Erfahrung

Hallo, ich lebe in Herne und befinde mich erst in der 22. SW. Trotzdem mache ich mir schon reichlich Gedanken zur Geburt und was wohl für Schmerzen auf mich zukommen werden. Teilweise bekomme ich richtig Panik. Als Möglichkeit für mich sehe ich eine PDA und habe im Freundes / ...

von Melina123 06.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PDA

Ergänzung zu PDA / Wehenhemmend

Tatsächlich liest man im Internet oft eingeleitete Wehen seien der Horror zu natürlichen Wehen, fast ohne Pause und mit extremer Heftigkeit. Dann kann ich mich immer noch nicht an den Gedanken des Ausschleichens der PDA in der Pressphase gewöhnen...ist das nicht total ...

von Butterblume1977 02.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PDA

PDA -Wehenhemmend

Hallo, ist es richtig, dass unter PDA die Wehen eventuell unfreiwillig aufhören bzw zu schwach werden? Dann wird durch einen Wehentropf die Wehentätigkeit angekurbelt? Sind diese Wehen dann trotz PDA wieder schlimm spürbar? Wie hoch ist die Gefahr einer Zangen / ...

von Butterblume1977 01.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PDA

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.