Dr. med. Stefan Kniesburges

insertio velamentosa

Antwort von Dr. med. Stefan Kniesburges

Frage:

Guten Tag
Ich bin in der 14. SSW und beim letzten Arzttermin, 1. Trimester-Screening stellte der Arzt einen Verdacht auf „insertio velamentosa“. Es könne sein, dass die Nabelschnur nicht an der Plazenta, sondern nebenan ansetzt. Da hat es mich irgendwie nicht beunruhigt, da er nichts weiter dazu sagte.
Gestern war ich wegen etwas anderem da und die andere Ärztin meinte, man müsse ja jetzt bei mir genau schauen und wenn sich der Verdacht beim 2. Trimester-Screening (in 7 Wochen) bestätigen würde, könnte das im 3. Trimester und bei der Geburt gefährlich werden... Es sei aber irgendwie auch nicht sehr gut ersichtlich wo genau die Plazenta sei, sicherlich aber nicht in der Nähe des Muttermunds..
Ich war so überglücklich die ersten 3 Monate geschafft zu haben nach meiner Vorgeschichte (hatte 5 Fehlgeburten).. und nun sowas.. es hört wohl nie auf mit Sorgen machen.
Nun meine Fragen:
1. Kann es sein, dass bereits jetzt bzw. im 2. Trimester ein Sauerstoffmangel deswegen vorkommt?
2. Wie gefährlich ist das? Kann das Baby während der Schwangerschaft deshalb sterben?
3. Was kann ich tun um das Risiko irgendwie einzuschränken?
4. Müsste ich nicht engmaschiger und nicht erst in 7 Wochen wieder untersucht werden?
5. Wie würde ich merken, dass vielleicht eine Komplikation deswegen entsteht?

Ich hoffe, dass sie mich beruhigen können. Vielen Dank für Ihre Hilfe.

von nita25, 14. SSW   am 27.05.2021, 10:24 Uhr

 

Antwort auf:

insertio velamentosa

Hallo,
zunächst einmal finde ich es sehr gewagt in dieser frühen Schwangerschaftswoche solch eine Diagnose zu stellen. Eine Insertio velamentosa bedeutet nur, dass die Nabelschnurgefäße ein Stück weit über die Eihäute laufen bis sie die Plazenta erreichen. Eine Störung der Durchblutung oder Minderversorgung ist damit nicht verbunden. Nur in dem sehr seltenen, speziellen Fall, dass die Nabelschnurgefäße genau im Bereich des unteren Eipols, also im Bereich des inneren Muttermundes über die Eihäute laufen, besteht das Risiko, dass es bei einem Blasensprung zu einem Einriss der Nabelgefäße und damit zu einer Blutung des Kindes kommt. Eine solche Situation lässt sich in der zweiten Schwangerschaftshälfte durch eine vaginale Farbdopplersonografie feststellen. In diesem Falle wäre eine geplante Kaiserschnittentbindung vor dem errechneten Termin sinnvoll.

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 28.05.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Plazenta praevia totalis und insertio velamentosa

Einen wunderschönen guten Morgen Und zwar befinde ich mich in der 27ssw und bei mir wurde eine Plazenta praevia totalis die vorne liegt und zusätzlich eine insertio velamentosa Nähe des Muttermund festgestellt. Ich werde ab der 34 Ssw stationär aufgenommen, das baby soll ...

von Nana d 22.02.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Insertio velamentosa

Insertio velamentosa cranial

Sehr geehrter Herr Dr. Kniesburges, sehr geehrte Frau Westerhausen, ich hatte heute einen Termin bei der Feindiagnostik. Dabei wurde festgestellt dass ich eine Insertio velamentosa cranial an der Hinterwand ohne Vasa Praevia habe. Ich habe nun etwas Angst, dass mein Baby in ...

von Franzi_456 25.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Insertio velamentosa

Insertio velamentosa - Einleitung oder Kaiserschnitt?

Bei mir wurde eine Insertio velamentosa festgestellt. Die Pränataldiagnostikerin rät zu einem geplanten Kaiserschnitt, ebenso meine Frauenärztin. In der Geburtsklinik wurde jetzt auch nochmal draufgeschaut und die Oberärztin meinte, ich könne es auch mit einer Einleitung und ...

von Mondfee85 22.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Insertio velamentosa

Wie häufig eine unentdeckte Insertio velamentosa

Hallo , Meine Tochter wurde bei ssw 41+1 geboren. Aufgrund einer wehenschwäche wurde die fb bei 6cm muttermund geöffnet und ein wenig oxytocin gegeben. Die Geburt War recht zügig bei der nachgeburt wurde festgestellt das eine Insertio velamentosa vorliegt. Ich bin glücklich ...

von Sonnenschein007 02.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Insertio velamentosa

Insertio velamentosa - besteht ein Wiederholungsrisiko

Guten Tag, Im Oktober 2013 habe ich meine Tochter spontan geboren. Die Fruchtblase sprang erst bei der errsten Presswehe, woraufhin auch nur eine weitere folgte. Als dann auch die Nachgeburt da war sagte der Arzt zu mir, dass wir ja Glück gehabt hätten, dass sie so schnell ...

von AnneS. 05.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Insertio velamentosa

Verengtes Becken + Insertio velamentosa = KS... ?

Liebe Forums-Experten, ich hatte 2006 einen ungeplanten KS wegen Geburtsstillstand. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass mein Becken verengt ist (wurde geröntgt/vermessen). Nun bin ich wieder schwanger und es stellt sich die Frage, ob es dieses mal gleich auf einen ...

von zartbesaitet 25.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Insertio velamentosa

Hilfe !! Insertio Velamentosa !!!

Hallo, bei mir wurde gestern diese Diagnose gestellt.. Mein Arzt meinte nur ich brauche mir keine sorgen machen hat nur ne auswirkung auf die geburt. Was ich aber hier im inet gelesen habe macht mir große angst. Meine frage ist kann ich schon 3-4 wochen vor dem et ins ...

von Leyla1234 25.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Insertio velamentosa

Insertio velamentosa

Hallo, ich bin jetzt in der 34. Woche und alles läuft wie bei meiner Tochter vor 3 Jahren Wunderbar. Bei meiner Tochter hatte ich leider starke Blutungen unter den Wehen und sie kam per Kaiserschnitt. Man stellte eine Insertio velamentosa fest. Mein Frauenarzt meinte man könne ...

von Juli111 07.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Insertio velamentosa

Insertio Velamentosa

Herr Dr. Kniesburges und Frau Westerhausen, Bei mir wurde schon ziemlich zeitig eine Insertio Velamentosa festgestellt. Allerdings keine Vasa Preavia. Meine Plazenta befindet sich an der rechten oberen Hinterwand, die Nabelschnur 2 cm daneben. Wurde von Degum 2 und 3 Arzt bzw. ...

von Aconite 25.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Insertio velamentosa

Insertio velamentosa

Guten Tag, Ist eine Spontangeburt mit Insertio velamentosa nicht möglich? Mir wurde zu einem geplanten KS geraten. Warum muss es einen geplanten KS sein? Ist ein eventueller Blasensprung mit Insertio velamentosa gefährlich? Besteht die Gefahr, dass Gefässe ...

von AnnaLeonor 28.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Insertio velamentosa

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.