Dr. med. Stefan Kniesburges

Einleitung auch bei der 2. Geburt?

Antwort von Dr. med. Stefan Kniesburges

Frage:

Hallo!
Ich bin momentan in der 32. Schwangerschaftswoche mit meinem 2. Kind. Die Geburt meiner 1. Tochter wurde eingeleitet, da der Geburtstermin schon 13 Tage überschritten war. Die Eröffnungsphase dauerte sehr lange und die Wehen waren wirklich sehr schmerzhaft. Ist es wahrscheinlich, dass auch bei der 2. Geburt eingeleitet werden muss? Wie sind Ihre Erfahrungen in diesem Bereich? Vielen Dank für Ihre Antwort! LG

von hibbeline am 05.07.2011, 08:54 Uhr

 

Antwort auf:

Einleitung auch bei der 2. Geburt?

Hallo,
nach meiner Erfahrung muss sich das nicht wiederholen. Nur in wenigen Fällen von Übertragung liegt eine genetisch determinierte verlängerte Schwangerschaftsdauer vor, die mit einem Wiederholungsrisiko einhergeht. Oft war dann auch die Mutter schon ein übertragenes Kind. In den meisten Fällen liegen andere Ursachen vor, wie z.B. ein Terminfehler oder Störungen im normalen Reifungsprozess, der dann zur Geburtsauslösung führt. Diese Störungen sind leider nicht sehr gut untersucht, so dass die genaue Ursache in der Regel unbekannt bleibt.

Dr. S. Kniesburges, St. Marienkrankenhaus Ratingen

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 05.07.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

1. Geburt Dammriss 3a, 2. Geburt ohne Verletzung - 3. Geburt?

Hallo! Ich habe vor drei Jahren bei meiner ersten Geburt einen Dammriss 3a erlitten. Als ich das zweite Mal schwanger war, erhielt ich deswegen eine Kaiserschnitt-Empfehlung. Ich habe mich aber gegen den Kaiserschnitt entschieden und mich mit Akupunktur, Damm-Massage und ...

von Maresi 27.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Geburt

1. Geburt sehr schnell - 2. Geburt auch??

Hallo, meine erste Geburt begann mit einem Blasensprung. Ca. eine Stunde später setzten spürbare Wehen im 2-Min.-Takt ein. Eineinhalb Stunden später wurde meine Tochter geboren. Mein Mumu war vor dem Blasensprung bereits 3 cm geöffnet und sie lag wohl sehr tief im Becken. ...

von Jerry19992 17.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Geburt

2. Geburt schneller?

Guten Abend Meine erste Geburt dauerte unter Einleitung von 17.30-00.26. Wobei es bis um 21.00 die Wehen nur auf dem CTG anzeigte und ich keine spürte! Nun bin ich wieder schwanger. Zwischen meiner Tochter und dem Baby werden dann 1 1/2 Jahre liegen! Meine Fä sagte mir, ...

von saskiaaaa 23.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Geburt

2. Geburt wieder Kaiserschnitt?

Hallo habe 2006 nach ewig langem Hin und Herr (Wehen ohne Ende, Wehenhemmer bekommen, dann wieder wehenfördernde Mittel, habe mich dann selbst irgendwann bei Geburtsstillstand für Kaiserschnitt entschieden) mit Kaiserschnitt entbunden. Habe ewig gebraucht, um mich davon zu ...

von Mone(30) 09.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Geburt

2. Geburt - trotzdem viele Fragen

Hallo! Ich habe einen 17 Monate alten Sohn und bin wieder in der 38. SSW. Da die erste Geburt nach erfolgter Einleitung bei ET+7 sehr schnell ablief (war nur eine halbe Stunde im Kreißsaal, bis der Kleine da war) und ich einen Dammriss 3a erlitt, welcher mir allerdings ...

von Maresi 03.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Geburt

Schnelle Geburt wegen Einleitung?

Bei meinem ersten Sohn (jetzt 2 Jahre alt) musste die Entbindung in der 36. SSW eingeleitet werden, da es Auffälligkeiten an den Nieren bzw. Harnleitern im Ultraschall gab. Die Einleitung erfolgte zunächst per Tabletten, als das nicht wirkte mit Gel am Muttermund. Mein Sohn war ...

von mia_sara 29.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleitung Geburt

PDA trotz Einleitung der Geburt möglich?

Mich würde mal interessieren, wie es aussieht, wenn die Geburt eingeleitet werden muß. Kann man dann auch eine PDA bekommen? Bei meiner ersten Schwangerschaft meines Sohnes habe ich keine Wehen bekommen, aber da wurde eh ein Kaiserschnitt durchgeführt, da schon feststand, das ...

von Jenockel 14.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleitung Geburt

Künstliche Einleitung der Geburt

Meine Hebamme hatte damals schon zum Einleiten gedrängt. Und wollte die Geburt künstlich einleiten. Ich wollte aber warten, bis sich das Kind quasi selber meldet und die Geburt losgeht. Ich habe mich von ihr aber echt bedrängt gefühlt. Sie machte mich auch auf die negativen ...

von eva2011 13.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleitung Geburt

Geburtsdauer beim 2. Kind....

Hallo, ich hatte im Dezember 08 einen Kaiserschnitt aufgrund eines Hohen Gradstandes. Mein Muttermund war bis auf einen cm komplett offen, habe etliche Stunden (ca. 18 Stunden, gezählt ab 7 Minuten Abständen) Wehen gehabt... Wir planen gerade unser 2. Kind, dass ich sehr sehr ...

von Axinia1981 03.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Geburt

Einleitung der Geburt vor ET

Hallo, seit der letzten Untersuchung im KH (vor 1 1/2 Wochen) hab ich ein bisschen Panik, da der Arzt mir gesagt hat, dass er mir nun noch quasi "2 Wochen Zeit gibt" und wir uns dann überlegen sollten die Geburt einzuleiten (nächster Termin ist der 15.4., ET aber erst der ...

von LenisMama777 10.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleitung Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.