Silke Westerhausen

Baby liegt mit dem Bauch oben... 40. SSW

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Sehr geehrte Frau Westerhausen,

ich befinde mich zur Zeit bei 39+0 und es wurde heute beim FA nochmal ein ULtraschall gemacht.

Mein Frauenarzt war danach beunruhigt, weil das Kind zwar in SL aber mit dem Bauch nach oben liegt. Er sagte, dass ich bei Blasensprung oder Einsetzen der Wehen sofort ins Krankenhaus fahren solle. Mehr hat er nicht dazu gesagt und ich war in dem Moment zu aufgewühlt um genaueres zu erfragen.

Mich beunruhigt das alles sehr. Es ist mein 3. Kind, 2 spontane Geburten habe ich ohne Komplikationen schon hinter mir.

1. Können Sie mir etwas zu dieser Geburtslage sagen? Die Beine hat das Kind oben nach rechts und links abgespreizt falls das noch wichtig sein sollte.

2. Kann ich irgendwas tun, damit das Kind sich einmal komplett dreht, sodass der Bauch nicht mehr nach oben zeigt?

3. Mit welchen Komplikationen wäre denn zu rechnen? Und wie würden Sie die Dringlichkeit ins Krankenhaus zu fahren einschätzen?

Zusätzlich habe ich noch eine andere Frage, die nichts mit der Geburtslage zu tun hat.

4. Das Baby ist bei CTG Untersuchungen immer total "panisch". Die Herztöne gehen dann auch oft bis 200 rauf, weil es sich so hin und her dreht und versucht von den CTG Elektroden wegzukommen. Außerhalb der CTG Kontrollen ist dieses nicht der Fall.

Habe etwas Sorge, dass das Kind unter der Geburt wegen des CTGs so angsterfüllt ist, dass die Herztöne wieder so hoch gehen und deshalb ein Kaiserschnitt gemacht wird.
Kann ich irgendwas tun damit das Kind während des CTGs unter der Geburt ruhiger ist? Oder verhält sich das Baby unter der Geburt sowieso anders und das CTG wäre ihm egal?

Ich weiß, dass man eine Geburt nicht planen kann, aber ein Kaiserschnitt wäre für mich persönlich nach 2 normalen Geburten nicht besonders schön. Daher freue ich mich auf Ihre kompetenten Antworten und auf ihren Rat und bedanke mich im Voraus ganz herzlich!

von Gieskanne am 27.10.2016, 14:39 Uhr

 

Antwort auf:

Baby liegt mit dem Bauch oben... 40. SSW

Hallo,

Ehrlich gesagt verstehe ich nicht ,warum Ihr FA "beunruhigt" ist.

Es ist normal,dass der kindliche Bauch nach vorne liegt (oder oben) - meint er vielleicht,dass das Kind "hoch" liegtß

Auch das ist bei der dritten Schwangerschaft in der 40.SSW normal - viele Kinder senken sich erst mit Geburtswehen ins Becken. zu Ihren fragen.

1. wie gesagt,es handelt sich um eine "übliche normale " Geburtslage.Auch die Beine des Kindes dürfen so liegen,denn auch diese müssen irgendwo platziert sein :)

2. Nein,Sie "müssen" gar nichts tun,nur entspannen.

3. Keine Dringlichkeit,keine Gefahr - wenn der kindliche Rücken "hnten" liegen würde müsste man uU mit einem etwas verzögerten Geburtsverlauf rechnen,aber beim dritten kind ist auch diese Lage kein Problem.

4. die Kinder "hören" das CTG relativ laut - Ihr Schätzchen mag dies offensichtlich nicht,deshalb die kleine "Aufregung" - das ist harmlos.

Sie können die kindlichen Herztöne nicht beeinflussen und das brauchen Sie auch nicht - Ihrem Kind geht es gut!

Während der Geburt können sie sich verändern,aber glauben Sie mir - die Chance eine weitere komplikationslose Geburt zu erleben,ist bei Ihnen sehr hoch.

Alles gute und eine weitere schöne geburt,

Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 27.10.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Kann ich in der 40. Ssw die Geburt einleiten lassen?

Ich schreibe zum ersten Mal auf so eine Seite meine Frage... Also ich habe noch 2 Tage bis zum Geburtstermin. Seit mindestens einer Woche geht es mir wirklich nicht gut. Der Kleine macht täglich Sport, was ziemlich schmerzhaft ist, da er gegen meine schon öfter gebrochenen ...

von Schwangerle 23.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 40. ssw

fluomizin 40. ssw

hallo, bin 39+5 und heute wurde bei mir blut im urin festegstellt, kein nitrit oder leukozyten. mein fa meinte,bakterielle vaginose und ich soll fluomizin nehmen. in der packungsbeilage steht wiederrum, dass man dieses medikament nicht 12 stunden vor der geburt nehmen sollte. ...

von krümelchen1990 06.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 40. ssw

40. SSW und ein paar Fragen

Liebe Experten! Ich bin nun in der 40. SSW und in 6 Tagen ist errechneter Termin. Heute war ich in der Geburtsklinik zur Kontrolle in der Hebammensprechstunde. Nun sind mir aber im Nachhinein noch einige Fragen eingefallen und bitte Sie um Ihre Antwort: 1. Der Kopf von ...

von claudiasginger 21.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 40. ssw

Kindsbewegungen in der 40. SSW

Hallo, ich bin heute in der 40. ssw und habe seit Tagen extrem starke Kindsbewegungen, eigentlich von frühs bis abends. Ist das normal oder muß ich mir Sorgen machen, da ich hörte, dass die Kinder vor der Geburt eher ruhiger werden. Bei mir ist seit der 38. ssw das Gegenteil ...

von jaju120379 08.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 40. ssw

Muss ich wissen ob das Baby mit dem Kopf fest im becken liegt?

Hallo, ich bin in der 38 SSW und etwas verunsichert weil ich nun mehrmals gesagt bekommen habe, dass ich wissen muss ob mein Baby fest im Becken liegt, da ich bei einem vorzeitigen Blasensprung sonst nicht ausschließen könnte das es zu einem Nabelschnurvorfall kommt und ich ...

von knuddelbacke 25.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: liegt

Was liegt hinter bzw. unter dem Muttermund

Ich verspüre eine Art “ Röhre“ unter dem Muttermund verlaufen,...unf bin deswegen ein bisschen beängstigt ob da alles stimmt,....am Anfang spürt man diese “Röhre“ eindeutig und plötzlich verschwindet sie fast. Ich war vor kurzem bei meinem FA habe ihn auf dieses Thema aber ...

von Mausimausi111 24.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: liegt

Liegt es an der Desirett Minipille?

Hallo Ich habe vor 2 Monaten meine Tochter auf normalem Wege zur welt gebracht. Ich verhüten seit 2 wochen mit der desirett minipille.ich hatte gleich nach dem wochenfluss meine Menstruation bekommen und jetzt habe ich wieder seit 10 tagen wieder blutungen mit starken ...

von Babyglückfufu 07.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: liegt

Baby liegt eisern in BEL

Hallo, ich bin aktuell in der 29 SSW und mein kleiner Mann hat sich es schon sehr früh auf seinem Po gemütlich gemacht. Er sitzt auch so tief das ich kaum stehen kann da der Druck nach unten sonst sehr schlimm wird. Ich versuche ihn mit dem Vierfüßlerstand etwas aus seiner ...

von LittleMommy2011 13.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: liegt

PDA liegt nicht / wird nicht gegeben

Sehr geehrter Herr Doktor Kniesburger, ich habe zwei Fragen bezügl. PDA. Bei meiner ersten Geburt wurde mir eine PDA gelegt (Gebärwanne wurde mir vorenthalten, weil "das immer so eine Sauerei" gebe), weil der Muttermund auch nach achtzehn Stunden Wehen und fünf Stunden seit ...

von Titania81 05.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: liegt

Liegt der Kopf nun fest im Becken?

Hallo zusammen! Ich befinde mich heute in ssw 39+0, mein Arzt führte heute einen vag. Us durch bei dem er feststellte, das der Gebärmutterhals nicht verkürzt bei 4cm sei! Bei dem Ultraschall sah man das der Kopf des Babys direkt auf dem gbh lag! Habe den Arzt auch gefragt ob ...

von nurse84 14.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: liegt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.