Frühchen

Frühchen - Forum für frühgeborene Babys

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von 1981  am 07.04.2012, 13:40 Uhr

Will nicht trinken!!

Hallo ihr lieben..

Ich brauche jetzt auch mal wieder ein rat!

meine kleine emmely aus 23ssw mit 370gr heute 3895gr 6monate korr 2 monate will nicht richtig trinken.. sie wurde nicht gestillt'!!! wir brauchen für 100ml über 1 std mit mehrfach warm machen.

Das problem was ich jetzt habe ist, das sie nicht zu nimmt im gegensatz sie nimmt ab weil sie zu wenig trinkt. Sie müsste 600ml am tag trinken und wir kommen grade mal auf 350-450ml.. Wir haben auch schon andere sauger getestet aber daran lag es auch nicht. wenn man das so sieht, sieht das aus als ob sie ein ekel vor der flasche hätte!!

sie bekommt noch die frühchennahrung. Am 18.4 müssen wir noch mal zum arzt hin und wenn sie weiter abnimmt müssen wir noch was zu füttern.. was nicht so schlimm wäre aber bis zum termin ist noch lange hin!!

Danke im vorraus!!!

Lg Tanja mit Emmely-Maja

 
3 Antworten:

Re: Will nicht trinken!!

Antwort von KleineKämpfer am 07.04.2012, 14:48 Uhr

Hallo.
Deinen gesamten Text hätte ich ohne einzige Änderung vor einem Jahr schreiben können. Meine Zwillinge (SSW 26+6) wurden Mitte März 2011 nach 18 Wochen entlassen und mein Sohn hat genauso schlecht getrunken wie deine Tochter, hat ewig gebraucht und sich förmlich gegen die Flasche gewehrt. Nach 6 Wochen sind wir mit ihm sogar freiwillig in die Klinik zurück gegangen, da er auch nicht weiter zugenommen hat und uns der Haus-Kinderarzt nicht helfen konnte/wollte. Wir wollten wissen, ob organisch alles in Ordnung ist und ob wir alles richtig machen (da unsere Tochter gut getrunken hat, war letzteres zwar unwahrscheinlich, aber irgendwann gehen einem ja die Ideen und Lösungen aus...). Man hat nichts organisches gefunden, aber bei den erfahrenen Schwestern hat er auch nicht besser getrunken und sie haben ihm sofort eine Magensonde gelegt. Da wollten wir eigentlich nie wieder hinkommen, aber wir waren so verzweifelt und haben es zugelassen und er wurde nach 8 Tagen auch mit der Sonde entlassen. Wir hatten damals die Vorgabe ihm 6mal täglich mind. 120ml zu füttern, erst die Flasche (höchstens 30 Minuten versuchen) und dann den Rest nachsondieren. Es war die Hölle!! Er hat jeden Tag weniger von selbst getrunken und die Sondierungsmenge wurde somit immer größer, eigentlich sollte es ja umgekehrt sein. Nach dem Sondieren hat er jedes Mal fast alles wieder erbrochen, obwohl wir ihn erhöht gelagert hatten usw.. Mein Mann hat nach 10 Tagen die Sonde einfach gezogen und ganz langsam hat sich die Trinkmenge dann von selbst erhöht. Wir sind dann zu unserem Osteopathen mit ihm gegangen, der hat festgestellt, dass unser Sohn vom Kiefer abwärts bis zum Magen "fest" wäre. Ich kann das jetzt nicht richtig beschreiben, aber die Osteopathen sind ja kleine Zauberkünstler, die mit ihren Händen spüren, wo etwas nicht richtig funktioniert und hat ihn im Nacken und Brustbereich behandelt und auch mit seinem kleinen Finger im Mund unseres Sohnes irgendetwas stimuliert oder gelockert, damit er beim Saugen einen richtigen Sog aufbauen konnte. Wir haben echt gestaunt, als es am nächsten Tag schon VIEL besser war und wir ab diesem Tag keine Angst mehr haben mussten, dass er uns verhungert. Als es nach einigen Wochen wieder etwas schlechter wurde, sind wir gleich wieder zum Osteopathen und die Behandlung hat wieder geholfen!! Unser Sohn ist bis heute (17 Monate) kein großer Esser, aber Angst haben wir nicht mehr um ihn!

Also vielleicht probierst du auch einmal die Osteopathie aus. Das Wichtigste ist und bleibt: Geduld. Auch wenn es schwer ist!
Sorry, dass es soooo lang geworden ist, aber es ist mit mir durchgegangen und ich hoffe, dass ich dir trotzdem helfen konnte.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Will nicht trinken!!

Antwort von minkabilly am 07.04.2012, 19:46 Uhr

Du brauchst viiiiiiiiiiiiiiel Geduld und Zeit.
Meine Tochter kam 25.SSW; 340 g.
Bei uns war es anfangs genauso wie bei euch...für 100 ml Flasche mit Pausen mindestens 1 Std. Bei uns lag es daran, daß das "selbst trinken" sehr anstrengend für meine Kleine war, sie bekam auch noch bis zu ihrem 1.Geburtstag Sauerstoff. Habt ihr noch Sauerstoff?
Bei uns hat sich das Essen erst mit der Beikost geändert. Essen mit Löffel klappt jetzt super, mit Stückchen arbeiten wir gerade dran und trinken war anfangs mit Beikoststart schwierig. Sie verweigerte die Flasche total. Aber mittlerweile trinkt sie etwas Wasser etc. aus der Flasche.
Sie nimmt auch sehr langsam zu. Mit 21 Monaten sind wir gerade bei 8000 g.
Was mir gerade noch einfällt: Wir hatten im ersten halben Jahr noch einen Pflegedienst da. Das erleichterte viel.
...das ist unsere HP (falls du mal schauen magst):
http://minilara.unsernachwuchs.de/mein_kleiner_engel.html

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Will nicht trinken!!

Antwort von christine1974 am 08.04.2012, 13:22 Uhr

hallo
ich habe meinen drillingen das erste jahr über auch nur frühchennahrung gegeben-von beba.
es kam immer wieder vor dass einer nicht viel trank-das wichtigste ist meiner meinung nach-ständig nahrung anzubieten.
vielleicht hat deine kleine noch etwas probleme mit atmen während dem trinken?das hatten meine kleinen sehr lange.
und anfangs -sind wir auch oft sehr sehr lange gesessen bis das fläschen leer war-aber da war ich sehr hartnäckig-weiljedes gramm mehr bedeutet wiederstandsfähigkeit.
und heute-sind sie 27 monate und essen den ganzen tag!!
alles gute und viel geduld aber das wird !!
ach ja:du hast da ja was von einer darminfektion geschrieben-vielleicht ist sie davon noch etwas geschwächt?
Lg christine mit den 3 (24+5)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum für frühgeborene Babys - Frühchen:

es geht ums trinken

hallo. meine zwillinge sind in der 29+6 ssw geboren. jetzt ind sie korrigiert 6moante alt. sie esnn mittags ca 180g gemüsebrei, nachnittags ca 180g obstgetreidebrei und abenda ca. 120g milchbrei. morgens bekommen sie gegen 6uhr eine flasche pre wo sie ca 60-80ml trinken und ...

von zimsel 15.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

was trinken eure kleinen so?

trinken eure mäuse nur wasser? oder tee? oder was? niclas ist so ein schlechter trinker, ich köder ihn im moment schon damit, mit strohhalm zu trinken...dann geht etwas mehr in ihn rein. aber mehr als maximal 150ml pro tag sind nie drin. und milch trinkt er ja eh nicht...was ...

von lara-mari 11.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

wieviel trinken eure frühchen?

hey... bin neu hier und hab gerade erstmal viel gelesen. meine zwillingsjungs wurden in der 29+6 SSW per not sectio geholt mit einem gewicht von 1090g und 1195g. jetzt sind sie fast 5monate alt(4,2kg und 4.6kg) und trinken ca. alle 3-4stunden 80-110ml abgepumpte muttermilch ...

von zimsel 30.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

Wieviel trinken eure mäuse mit(6Wochen)??

Hallo Wieviel trinken eure kleinen mit 6 Wochen. Meiner trinkt nur 100 ml pro mahlzeit und hat 5 flaschen am Tag. Ich finde das einwenig wenig. Laut der packung der Milch müßte er schon 165 ml trinken. Er schläft jedes mal bei der flasche ein und dauert lange bis er die ...

von mami1999 03.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

Frage wegen trinken

Hallo ! Joel isst jetzt schon länger mittags seinen Brei :) Nach dem Brei möchte ich noch gerne das er einwenig Flüssigkeit zu sich nimmt. Leider mag er kein Leitungswasser ( was ich auch verstehen kann ;) ) und auch keinen Tee. Die Pysiotherapeutin meinte ich sollte ihm ...

von Sunshinemaus88 16.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

trinken eure auch so wenig?

nina ist jetzt 26 monate. sie war immer schon eine eher schlechte esserin und getrunken hat sie auch noch nie recht viel. jetzt ist es grad ganz schlimm. ich glaub wir kommen momentan nicht mal auf 1/4 l täglich. nina bekommt morgens und abends noch milchbrei und mittags koch ...

von irene+nina 10.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

zu wenig trinken

Hallo liebe Muttis... ich bin ja schon bekannt für übermäßige sorgenmacherei... Nun ist es so, dass meine Kleine (4 Monate bei 29+1) seit einer woche durchschläft. dass sich die nahrungsaufnahme darauf einstellt ist mir bewusst, aber sie trinkt seit knapp 4 Tagen immmer ...

von gänseblümchen85 27.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

Schreien beim Trinken

Hallo! Ich muss nochmal nerven - mal wieder Probleme an der Trinkfront. Wir hatten die letzten Wochen eine super Zeit. Nach der Nahrungsumstellung hat sich Hannah super entwickelt. Sie strahlt den ganzen Tag und ein "nda" lässt sie auch mal von sich hören... Seit einer ...

von Viragon 12.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

Mein Kind schläft nicht und will auch nicht trinken!

Mein Kind kam 10 Wochen zu früh und sie wog nur 854g seit dem gibt es nur Probleme bin echt verzweifelt. Sie ist jetzt 6 Monate alt und sie will nicht trinken und sie will nicht schlafen, sie dreht den Kopf zur Seite wenn ich mit dem Flascherl komme hab schon alles probiert. ...

von Jasmin@ 23.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

Trinken

Hallo. Habe vor 2 Wochen entbunden, mein kleiner war allerdings 7 Wochen zu früh nun wollte ich gerne mal wissen wieviel er mit 2 Wochen trinken muss er war bei der Geburt 45 cm und 2140 g schwer mittlerweile wiegt er nach abnahme wieder 2310g... Er liegt noch im Krankenhaus ...

von littlema 16.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

Die letzten 10 Beiträge in Frühchen - Forum für frühgeborene Babys
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.