Frauengesundheit

Frauengesundheit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von puja am 06.06.2017, 18:44 Uhr

Sterilisation

Da mir demnächst eine Bauchspiegelung bevorsteht, zum Lösen von Verwachsungen, überlege ich mich gleich bei der Gelegenheit sterilisieren zu lassen.
Ich bin 41, 2 Kinder, Familienplanung definitiv abgeschlossen.
Also wäre die Steri ideal.
Hormone will ich nicht nehmen und da ich immer Unterleibsschmerzen habe kommt eine Spirale nicht infrage für mich.

Trotzdem zweifele ich.
Kinder will ich wirklich nicht mehr schon aufgrund meines Alters. Und auch sonst.
Wir sind komplett.
Aber was wenn ich mich dann irgendwie nicht mehr als Frau fühle?
Meine Vernunft sagt, dass das großer Blödsinn ist.
Wie ging es euch mit dieser Entscheidung?

 
6 Antworten:

Re: Sterilisation

Antwort von Ally79 am 06.06.2017, 20:20 Uhr

Hallo! Ich habe die Sterilisation bei der Geburt meines zweiten Kindes mit Kaiserschnitt gleich mitmachen lassen. Ich War 36 hatte 2 Kinder, vorher 2 Fehlgeburten und wusste, dass ich nie wieder schwanger werden wollte. Ich merke gar keinen Unterschied zu vorher. Weder mit der Periode, noch mit anderen Sachen. Ich habe die Entscheidung auch nie bereut. Bei mir wurde bei beiden Eierstöcke ein Teil entfernt, also nicht nur durchtrennt. Ist wohl deutlich sicherer. Wenn du dir absolut sicher bist, dass du keine Schwangerschaft mehr willst spricht meiner Meinung nach nichts dagegen. Ich denk da nach 2 Jahren nicht mal mehr drüber nach. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sterilisation

Antwort von Ani77 am 07.06.2017, 9:44 Uhr

Ich habe mich auch vor 6 Jahren bei meinem 3. KS steriliesieren lassen.

Nach 3 Kindern und damals war ich 34 war bzw. ist unsere Familienplanung abgeschlossen. Außerdem wurde von den Ärzten auch nach 3 KS von weiteren Schwangerschaften abgeraten.
Ich wollte keine Hormone einnehmen und auch die Spirale - Vorschlag von meiner FÄin - wollte ich nicht.

Ich fühle mich immer noch wie eine ganz normale Frau -> habe ganz normal meine Tage und auch die Beziehung zu meinem Mann leidet nicht darunter.

Ich wünsche dir viel Glück bei deiner Entscheidung.

LG
Ani

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wir haben uns dagegen entschieden

Antwort von aunda am 07.06.2017, 14:14 Uhr

hallo,

das ist gerade auch mein problem, bin auch in deinem alter!
allerdings, wollte es mein mann machen lassen!
haben uns aber dageben entschieden, obwohl familienplanung definitiv abgeschlossen ist! aber viele verfallen in depressionen und dass ist mir dann zu "heiß". da es für mich trotzallem zu "endgültig" ist. --verstehen glaube ich aber nicht alle!!!!!
ich habe auch schon gehört, wenn frau es machen lässt, dass sie trotzdem weiterhin die pille nehmen muss, wegen unterleibsschmerzen.
aber jetzt dann einen termin bei meinem FA, mal sehen was für eine verhütungsmethode er mir rät.
kupferspirale kommt bei mir auch nicht in frage, da ja da eingentlich befruchtete eizellen "abgehen ", !
ich denke, musst jeder selbst entscheiden, aber es ist schwierig.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sterilisation oder Vasektomie

Antwort von farfalla1 am 07.06.2017, 14:14 Uhr

Hallo, eine Alternative wäre es, wenn dein Partner sich sterilisieren lässt, also die Vasektomie beim Mann. Ist ein kleinerer und einfacherer Eingriff.
Ansonsten kenne ich viele Frauen und Männer, die sterilisiert sind und sie fühlen sich alle normal, das ist alles Kopfsache.
Viel Glück

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wir haben uns dagegen entschieden

Antwort von christineg am 07.06.2017, 16:29 Uhr

Die Kupferspirale wirkt hauptsächlich auf die Spermien um eine Befruchtung zu verhindern, die niedrige Gebährmutterschleimhaut ist ein Zusatzschutz.
Ich kenne sehr viele Frauen die sich sterilisieren haben lassen, soweit ich das beurteilen kann hat es keine bis jetzt bereut. Das man die Pille weiter nehmen muss bei Unterleibsschmerzen halte ich für groben Unfug und zu so einem Arzt würde ich niemals gehen, der so etwas verschreibt.
Natürlich muss Jeder das für sich selbst entscheiden und sollte auch gut überlegt sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sterilisation

Antwort von Maroulein am 22.06.2017, 14:38 Uhr

Erkundige dich auf jeden Fall vorher in der Klinik wo du den Eingriff machen lässt welche Methode sie anwenden und ob und was du zuzahlen musst,manche Kliniken machen das als Serviceleistung kostenlos
Ich habe es beim KS mitmachen lassen und die Klinik trennt lediglich,da liegt der Pearl Index bei 5 was ja nicht Grade gut ist, aber für mich kam keine andere Entbindungsklinik in Frage,mein Mann wird sich im Herbst trotzdem unters Messer legen da es uns zu unsicher ist(zumal die meisten Schwangerschaften dann Eileiter und Bauchhöhlenschwangerschaften sind)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Elternforum Frauengesundheit:

Sterilisation rückgängig machen

Guten morgen,habe eine frage ich wurde 2008 sterilisiert seitdem leide ich ständig unter Schmierblutung.War beim Arzt und wir haben es mit verschiedenen Tabletten versucht in den griff zu bekommen ,leider hat es nicht geklappt. habe gelesen das in äußersten notfällen die ...

von Reborn 03.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sterilisation

Rückgänig machen einer Sterilisation

Hallo Meine Frage steht ja schon oben gibt es hier jemanden die eine Sterilisation machen lassen und es danach doch irgendwie bereuht hat und es rückgänig machen lassen hat??????? Und kann mir jemand sagen wie das gemacht wird und wie meine Chanchen sein ...

von erfurtmama2014 12.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sterilisation

Sterilisation

Hallo Bei einer Sterilisation die eine medizinische Indikation hat ,wie läuft das dann mit der Versicherung ab? Bin bei der DAK. Die KK müsste die Kosten dann ja übernehmen. Muss ich da vorab mich bei der KK melden damit die das dann prüfen kann? Vielleicht kann mir ja ...

von Riesenkrakin 28.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sterilisation

depressionen nach sterilisation

hallo ich bin 26 und hab vor drei Jahren mein 3. Kind bekommen und habe mich auf Grund schwerer Schwangerschaften und auch auf drängen meiner Schwiegermutter sterilisieren lassen . seit ungefähr 1.jahr leide ich an schweren Depressionen ,wein Anfällen wenn ich Babys sehe mir ...

von Kristallrose-26 16.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sterilisation

Sterilisation Mann

Hallo, eigentlich kein Thema fürs Frauengesundheitsforum, aber mein Mann hat beschlossen sich sterilisieren zu lassen. Wollte mal nachfragen welche Männer es auch getan haben. Wie ist es abgelaufen, mit örtlicher Betäubung oder Narkose, Rasur, usw.? Erfahrungen, ...

von waschtruck 09.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sterilisation

Sterilisation

Hallo, gibt es hier Jemand, der sich einer Sterilisation unterzogen hat? Bin jetzt mit drittem Kind schwanger und habe überlegt mich gleich danach sterlisieren zu lassen. Jetzt habe ich aber im Internet gelesen, dass es doch nicht so ungefährlich sei und dass es auch nicht ...

von Jalok 20.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sterilisation

Sterilisation aus medizinischen Gründen

Hi hat das wer schon mal gemacht, so dass die Krankenkasse den Eingriff übernommen hat? Wenn ja reicht da einfach ein Schreiben des Frauenarztes oder muss man noch woanders vorstellig werden (bei der Krankenkasse oder beim medizinischen ...

von Roxylady 05.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sterilisation

Depression nach sterilisation,wer kennt sich aus?

Hallo Ich habe vor 9 wochen mein 7.Kind per Not-Kaiserschnitt auf die Welt gebracht,gleichzeitig bin ich steilisiert worden,da es alles so schnell ging und mir durch den starken wehen alles egal war,hab ich nur an meinen Mann (der es eigendlich tun wollte) und an das geld ...

von zizoubvb 24.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sterilisation

nabelbruch op mit sterilisation verbinden

geht das? hallo, ich habe seit meiner letzten schwangerschaft einen nabelbruch, der aber nicht schmerzt. habe jedoch gelesen, das man es unbedingt behandeln lassen sollte. nun habe ich überlegt, da meine kinderplanung eh schon abgeschlossen ist, mich sterilisieren zu ...

von Jess! 15.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sterilisation

Sterilisation

Hallo, ich überlege mich sterilisieren zu lassen. Bin fast 35 Jahre alt, 2 Kinder, hatte vor fast 2 Jahren einen Schlaganfall und kann daher nicht mit Hormonen verhüten. Nur die Kondome gehen uns mittlerweile so auf den Keks (mein Mann traut sich nicht, von daher keine ...

von waschtruck 10.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sterilisation

Die letzten 10 Beiträge im Forum Frauengesundheit
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.