Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sonnenscheinchen123 am 20.11.2016, 20:46 Uhr

Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Hallo ihr lieben ,
Unsere Tochter , knapp 6 Monate schlaeft noch bei uns mit im Schlafzimmer (natuerlich in ihrem eigenen Bettchen), ich wollte es auch eigentlich ohch beibehalten das sie mit bei uns schlaeft , jedoch wenn der Papa fruehschicht hat, klkngelt der wecker um 4 und somit wird die kleine mit wach, obwohl sie sonst normalerweise bis 7 schlaeft..
Wie macht ihr das ?

 
145 Antworten:

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von PatriciaKelly am 20.11.2016, 20:48 Uhr

Ich hoffe dass das Baby dann weiterschläft demnächst... sonst keine Ahnung.... vllt doch umsiedeln ins kinderzimmer?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Malefizz am 20.11.2016, 20:49 Uhr

Den Papa an den Frühschichttagen woanders schlafen lassen wäre hier sicher das sinnvollste...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Narni@ am 20.11.2016, 20:49 Uhr

Wir haben weckradio.Kinder wurden nie wach.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Chantie am 20.11.2016, 20:50 Uhr

Mein Mann hat ein Fitnessarmband das vibriert.
Es ist mit dem Handy gekoppelt und vibriert anstatt das das Handy klingelt.
Vielleicht wäre das ein Option, zumindest vorübergehend.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Sonnenscheinchen123 am 20.11.2016, 20:51 Uhr

Also unsere bleint dann von 4 bis um 11.30 durchgehend wach und so kann es nicht weiter gehen
Ab wann sollte ein Kind denn ueberhaupt im eigenen Zimmer schlafen ?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wer soll umsiedeln?

Antwort von Malefizz am 20.11.2016, 20:51 Uhr

Dich will ich sehen, in so ca. einem Jahr... Aber dein Franzel arbeitet ja nicht in Schichten, von daher...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Tiffy_78 am 20.11.2016, 20:51 Uhr

Bei uns stehe ich als erste auf. Ich habe mein Handy programmiert, das liegt neben meinem Bett. Das Licht alleine weckt mich schon fast, und der Ton ist kein penetrantes Klingeln, sondern Wasserplätschern und Vogelgezwitscher, was erst leise ist und immer lauter wird. Da ich am nächsten dran bin, merke ich es auch sehr schnell und schalte es dann aus. So kann ich mich raus schleichen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Chantie am 20.11.2016, 20:52 Uhr

... dieses Baby wird aber wach!
Und darum ging es...nicht um andere Kinder

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von nest118 am 20.11.2016, 20:53 Uhr

Unsere Kids waren, und sind eigentlich immer noch, ziemlich unkompliziert wenns ums schlafen geht.
Der Wecker hat sie nie gestört und auch sonst weckt sie so schnell keine Geräusch.
Ich kann sogar das Licht anschalten und saugen, das juckt sie nicht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Malefizz am 20.11.2016, 20:53 Uhr

Es soll gar nix, es wird ganz von allein (und ohne Kampf!) im eigenen Zimmer schlafen, sobald es von der emotionalen Reife her so weit ist.

Das Schlafverhalten ist die ersten drei Jahre denkbar wechselhaft, und bei jedem Kind anders. Lass dich also überraschen, wie sich DEIN Kind entwickelt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von swiss-mom am 20.11.2016, 20:53 Uhr

Narnias Baby-Borns werden selbst beim Rattern eines Presslufthammers nicht wach.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Kater Keks am 20.11.2016, 20:54 Uhr

Wir hatten das Problem nie und auch jetzt nicht, weil die Kinder größer sind.....aber auch ich habe ein Fitnessarmband welches mich per Vibration weckt und so bekommt auch mein Mann nicht mehr mit, wann ich aufstehe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wo ist bloß der restliche Text?

Antwort von nest118 am 20.11.2016, 20:57 Uhr

komisch!

Vielleicht sucht ihr einen Klingelton aus, der nicht ganz so penetrant ist.
Irgendein ruhiges Lied o.ä., vielleicht weckt so etwas das Baby nicht so schnell.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wecker leise.....

Antwort von DantesEi am 20.11.2016, 20:59 Uhr

bei uns schläft Kind 2,5 nur bei uns...im Bett zur Morgenstund'. Er wacht nie mit auf. Da mein Mann auch schnell reagiert.
Und selbst wenn, dann kuschelt er sich an mich, schläft wieder ein!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer soll umsiedeln? Malefizz

Antwort von PatriciaKelly am 20.11.2016, 21:00 Uhr

Nein? Tut er nicht? Woher willst du das wissen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Kater Keks am 20.11.2016, 21:02 Uhr

Demnächst?! Wie weit warst du doch gleich?!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von PatriciaKelly am 20.11.2016, 21:03 Uhr

10.ssw

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von PatriciaKelly am 20.11.2016, 21:03 Uhr

10.ssw

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Ani_k am 20.11.2016, 21:04 Uhr

30 Wochen ist doch demnächst

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Na, dann plane mal schön die Umsiedlung...

Antwort von Malefizz am 20.11.2016, 21:06 Uhr



Was dein Franzel macht, bzw. nicht macht, ist dank deiner Erzählfreudigkeit eigentlich sattsam bekannt. Aber da du hier immer so viel erzählst, kann es natürlich sein, dass ich mich nicht an alle Einzelheiten erinnere. Mir aber Wurscht, denn hier ging es eigentlich nicht um deinen Franzel!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na, dann plane mal schön die Umsiedlung...

Antwort von PatriciaKelly am 20.11.2016, 21:08 Uhr

Genau bist naemlich mal wieder falsch informiert
Ich hab ihn nicht ins Spiel gebracht das warst du mal wieder

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na, dann plane mal schön die Umsiedlung...

Antwort von EJJ am 20.11.2016, 21:09 Uhr

Eben, du hast "franzel" erwähnt...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

DAS erklär mal Chuckie....

Antwort von DantesEi am 20.11.2016, 21:10 Uhr

.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wecker leise.....

Antwort von linghoppe. am 20.11.2016, 21:11 Uhr

dein Mann schläft im Kinerzimmer auf einer Matratze , wenn er Frühschicht hat, meine Maus konnte man weg tragen die wachte nie auf, nicht mal am Silvester
wenn es krachte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wecker leise.....

Antwort von DantesEi am 20.11.2016, 21:15 Uhr

mein Mann?
...Ey....der schläft bei EUCH auf einer Matratze???? Du meinst, er hat gar keine Nachtschichten?! ;-)))))))))))))))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Du gehst mir sowas von auf den Zeiger!

Antwort von Malefizz am 20.11.2016, 21:17 Uhr

Du hast dich in deiner Antwort einzig auf IHN konzentriert, statt beim Thema zu bleiben. Und was du mit deinem Kind nach der Geburt machst, will ich lieber nicht wissen - du wirst es aber trotzdem hier breittreten - wie du schon immer dein ganzes Leben und das deines großen Sohnes hier breitgetreten hast!

Und ich bin nicht falsch informiert, nur kann ich mir nicht jeden Scheiss aus deinem Leben merken, bis auf die Kracher natürlich, die du hier immer bewusst platzierst!

Und apropos Kracher: ich finde es angebracht, dass du dich für deine letzte Schote hier mal entschuldigen könntest - denn du hast hier schlicht mal wieder Scheisse erzählt was die App betrifft, mit der du angeblich in der 8 SSW die Herztöne hören konntest, hast hier alle User beleidigt, indem du sie für dumm erklärt hast, und dann hast du dich einfach klammheimlich verpisst für ein paar Tage, bis Gras über die Sache gewachsen ist. Und hast mal wieder Paula die Diskussion für dich führen lassen! Die Leutchen in deinem Monatsforum werden aber früher oder später ohnehin merken, wie schräg du tickst - da kannst du sicher sein!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von wesermami am 20.11.2016, 21:23 Uhr

In der 10.Woche??? Du hast doch schon vor 1-2 Wochen den Kinderwagen gepostet, oder ??
Bissel langsamer kann man das aber schon angehen lassen...;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Clivi8 am 20.11.2016, 21:23 Uhr

Mein Mann stellt sich den Vibrationsalarm ein und 10 Minuten später ist der Wecker eingestellt, nur für den Fall, dass er die Vibration nicht hört. Aber einer von uns wird immer wach, das klappt eigentlich gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Du gehst mir sowas von auf den Zeiger!

Antwort von PatriciaKelly am 20.11.2016, 21:23 Uhr

Dann halt doch einfach mal die Klappe wenn du dir doch nicht alles merken kannst und willst statt drauf los zu labern
Und dass ich irgendwann kein Bock mehr auf dich und Konsorten hab ist auch klar.
Und jetzt kümmere dich um deine Sachen und nicht immer um meine da hast du genug zu tun

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von PatriciaKelly am 20.11.2016, 21:25 Uhr

Den Kiwa mussten wir nehmen... in schwarz gelb gibt's nicht so oft Bzw hab ich vorher noch nie gesehen.
Ich mag einfach nicht Sachen aufschieben. Nachher gibt's das nicht mehr was ich wollte dann steh ich da. Da kann ich lieber jetzt kaufen und es etwas zwischen lagern und muss mich aber nicht aergern. Fahre ich ganz gut mit :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von wesermami am 20.11.2016, 21:26 Uhr

Meine Mädels haben in dem Alter schon in ihrem Zimmer geschlafen..genau aus dem Grund.
Wenn sie dann doch Nähe benötigt haben dann habe ich im Kinderzimmer geschlafen:-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von linghoppe. am 20.11.2016, 21:26 Uhr

nein sorry ich habe vergessen den Betreff zu wechseln ich meinte
nicht dich

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Kater Keks am 20.11.2016, 21:27 Uhr

Nicht umsonst gibt es die ganzen Sprichwörter und Weisheiten bzgl. der ersten 12 Wochen und dem Kinderwagen im Haus........

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Du gehst mir sowas von auf den Zeiger!

Antwort von Port am 20.11.2016, 21:28 Uhr

Mir geht sie schon lang auf den Zeiger! Im Moment lebt sie mal wieder vom Staat bzw. von der Solidargemeinschaft..., zumindest ist ihr Zubrot in der Familie staatlich finanziert! Kotz!

Schafft es gerade mal, ein paar Stündchen in der Woche arbeiten zu gehen und macht jetzt auf "schwanger" und BV. Wir können es ja zahlen, wir haben es ja schließlich so dick, dass wir eine PK seit bald 13 Jahren durchschleppen können. Schmarotzerin, sowohl in der eigenen Familie als auch den Staat ausnutzend. Mal schauen, wie lang Franzel das mitmacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Du gehst mir sowas von auf den Zeiger!

Antwort von Port am 20.11.2016, 21:28 Uhr

Mir geht sie schon lang auf den Zeiger! Im Moment lebt sie mal wieder vom Staat bzw. von der Solidargemeinschaft..., zumindest ist ihr Zubrot in der Familie staatlich finanziert! Kotz!

Schafft es gerade mal, ein paar Stündchen in der Woche arbeiten zu gehen und macht jetzt auf "schwanger" und BV. Wir können es ja zahlen, wir haben es ja schließlich so dick, dass wir eine PK seit bald 13 Jahren durchschleppen können. Schmarotzerin, sowohl in der eigenen Familie als auch den Staat ausnutzend. Mal schauen, wie lang Franzel das mitmacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Du gehst mir sowas von auf den Zeiger!

Antwort von Malefizz am 20.11.2016, 21:30 Uhr

Du hältst deine Klappe doch auch nicht?! Niemand zwingt dich, hier zu lesen oder zu schreiben! Du bist selbst schuld, wenn du das entsprechende Echo kassierst, und zwar nicht nur von mir!

Kümmere dich mal lieber darum, dass du deinen Drang, dich mit deinem geistigen Müll in den Vordergrund zu drängeln, in den Griff kriegst - ist ja nicht auszuhalten, wie du ALLES auf dich beziehen musst! Selbst wenn eine Mutter hier von IHREM Kind und IHRER aktuellen Situation redet! Da interessiert sie sich sicher NULL dafür, was du in EINEM JAHR tun wirst!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Naja, unter ihren Schwiegereltern hat sie eh nichts mehr zu melden.

Antwort von Malefizz am 20.11.2016, 21:32 Uhr

Die bestimmten ja sogar, wo PKs Hund zu sein hat. Nämlich nicht im Haus!
Aber was tut man nicht alles, wenn man mit nichts tun besser dran ist?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja, unter ihren Schwiegereltern hat sie eh nichts mehr zu melden.

Antwort von Port am 20.11.2016, 21:35 Uhr

Die werden es auch schaffen, PK vom Hof zu jagen. Was denkst du denn, wie lang sie das Faultier akzeptieren werden? 5 Jahre?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von mf4 am 20.11.2016, 21:36 Uhr

Vibration unter dem Kopfkissen spürt man aber weckt kein Kind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja, unter ihren Schwiegereltern hat sie eh nichts mehr zu melden.

Antwort von Port am 20.11.2016, 21:37 Uhr

Ganz abgesehen davon ist das für PK doch super: Sie braucht nicht mehr 3 x am Tag mit dem Köter raus, denn der kackt ja jetzt den Hof voll den ganzen Tag. Sie kann also wunderbar ihre Schwangerwampe auf der Couch pflegen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja, unter ihren Schwiegereltern hat sie eh nichts mehr zu melden.

Antwort von EarlyBird am 20.11.2016, 21:41 Uhr

Naja, no idea was mal war - aber JETZT ist sie schwanger und soll auf sich und das Ungeborene acht geben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von PatriciaKelly am 20.11.2016, 21:41 Uhr

Wenn es schief geht dann sicher nicht weil schon Sachen vorhanden sind das ist bloedsinn....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Jenn am 20.11.2016, 21:44 Uhr

Hallo,

Bei uns bin ich die, die zu solchen Zeiten aufstehen muss. Meist bin ich schon vor dem Klingeln wach und stehe eher auf.

Was aber vielleicht klappt, einen Wecker suchen der nicht so Laut ist oder den lauten Wecker mit was abdecken das er nicht so laut ist, man ihn aber trotzdem hört.

Was wir hier abstellen müssen, ist der Hund. Heute morgen um 7 Uhr wollte ich nur zur Toilette, alles noch am schlafen. Ich war ganz leise. Der Hund hat mich laufen gehört und war wie ein irrer am Kläffen. Da waren innerhalb 5 Minuten alle 5 Kinder wach. Nr. 6 (2,5 Jahre) lag bei uns im Bett und war noch am schlafen

LG jenn

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von EarlyBird am 20.11.2016, 21:44 Uhr

Findest du das nicht etwas daneben?

Also sorry, aber da hört sich der Spaß echt auf

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von merrie85 am 20.11.2016, 21:45 Uhr

Mein Kleinster ist 8 Monate. Wenn halb 6 der Wecker meines Mannes klingelt (relativ leiser Handywecker), dann wacht er manchmal mit auf. Ich lasse ihn dann einfach an der Brust andocken, dann schläft er entweder nochmal weiter, oder aber wir müssen eben aufstehen... Aber 4 Uhr ist halt schon heftig, da würde ich glaub ich auch streiken ;-)

Kann dein Mann bei Frühschicht woanders schlafen? Oder einen leiseren Wecker besorgen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Kater Keks am 20.11.2016, 21:46 Uhr

Dann hast du es nicht verstanden........

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von EarlyBird am 20.11.2016, 21:47 Uhr

Solche Gedanken schiebst du mal lieber ganz weit weg. Denke positiv, streichel dein Bauch und gebe nichts auf solche Sprüche!

Solch einen Kommentar muss man überlesen, der ist unmöglich!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Malefizz am 20.11.2016, 21:47 Uhr

Wieso? Es gibt Leute, die glauben an sowas, genauso wie PK daran glaubt, dass es Menschen gibt, die "aus Trotz" sterben können, oder dass sie mit Verstorbenen reden kann (also echte Zwiesprache!...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von wesermami am 20.11.2016, 21:48 Uhr

Das hat nichts mit "Spaß" zu tun, das in den ersten 12 Wochen ganz oft noch was passiert

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Port am 20.11.2016, 21:49 Uhr

Hat sie tatsächlich nicht. PK kommt ständig mit solchen Dingen, dass irgendwer aus Trotz stirbt oder andere skurrile Geschichten, aber hier ist dann alles geschmeidig...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Port am 20.11.2016, 21:49 Uhr

Hat sie tatsächlich nicht. PK kommt ständig mit solchen Dingen, dass irgendwer aus Trotz stirbt oder andere skurrile Geschichten, aber hier ist dann alles geschmeidig...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Port am 20.11.2016, 21:50 Uhr

Gleicher Gedanke...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von EarlyBird am 20.11.2016, 21:51 Uhr

Eh klar, ich habe das nicht verstanden - witzig!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von mf4 am 20.11.2016, 21:51 Uhr

Bevor man den Mann auslagert würde ich erstmal was anderes probieren. Ein Vibrationsarmband z.B.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von dee1972 am 20.11.2016, 21:52 Uhr

Unsere Tochter ist bereits 6,5 Jahre, aber nen Wecker hört sie immer noch nicht. Hier also kein Problem. Papas Wecker klingelt um 4:20, meiner um 6, dass stört unser Kind nicht die Bohne.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Kater Keks am 20.11.2016, 21:52 Uhr

Eben! Darauf wollte ich auch nur hinweisen.....und jede Schwangere kennt das.....

Aber man kann natürlich auch irgendwelche Boshaftigkeiten darein interpretieren.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von EarlyBird am 20.11.2016, 21:53 Uhr

Eben, deswegen finde ich es ja daneben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von merrie85 am 20.11.2016, 21:54 Uhr

Ja, würde ich auch ;-) Vibrationsarmband, das kenne ich gar nicht. Könnte Spaß machen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von mf4 am 20.11.2016, 21:54 Uhr

Hm... unter 1 Jahr würde ich gar nicht und danach nur, wenn es ohne Tränen klappt.
Meine beiden Kurzen hatte ich mit 4 und 5 noch bei mir. Wecken lassen habe ich mich per Vibration und ich schlimm mich dann raus, ins Bad, Käffchen usw. und weckte sie später.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Malefizz am 20.11.2016, 21:55 Uhr

Kopfkino! Jetzt musste ich doch lachen... Danke dafür!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

du verstehst es anscheinend wirklich nicht

Antwort von wesermami am 20.11.2016, 21:56 Uhr

...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von mf4 am 20.11.2016, 21:58 Uhr

Nicht, wenn man`s nur am Arm trägt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

lach, jetzt frage ich mich WO das angelegt werden soll um "Spaß" zu haben 😉

Antwort von wesermami am 20.11.2016, 21:59 Uhr

...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von dee1972 am 20.11.2016, 22:00 Uhr

ups, irgendwie wurde jetzt ein Teil gelöscht:

Wacht euer Kind denn beim 1. Ton auf? Dieses Vibrationsarmband scheint dann vielleicht eine Option zu sein.

Ausquartieren würde ich ein so kleines Baby nicht. (den Mann allerdings auch nicht).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lach, jetzt frage ich mich WO das angelegt werden soll um "Spaß" zu haben 😉

Antwort von Malefizz am 20.11.2016, 22:00 Uhr

Reicht doch nur, wenn das Handgelenk an der richtigen Stelle ruht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du verstehst es anscheinend wirklich nicht

Antwort von EarlyBird am 20.11.2016, 22:04 Uhr

PK ist abergläubisch - blabla

hat in der Vergangenheit schon Mist erzählt - blabla
selbst wenn sie den Mist bereits selbst schonmal verbreitet hat/hätte, so

Mir herzlich egal. Aber einer akut Schwangeren mit diesem Aberglauben gekoppelt mit dem sehr hohem Risiko die ersten 12 Wochen betreffend zu kommen, finde ich crass und daneben => da gibt es für mich keine Diskussion.

Und ganz ehrlich: selbst wenn sie den Mist bereits selbst schonmal verbreitet hat/hätte, so hätte ich PK selbiges geantwortet. Das es unmöglich ist, einer Schwangeren damit zu kommen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du verstehst es anscheinend wirklich nicht

Antwort von Malefizz am 20.11.2016, 22:09 Uhr

Es gibt aber "akut" Schwangere, die glauben genau daran, und dann finde ICH es ein No Go und daneben, es als Blödsinn abzutun... Insbesondere vor dem Hintergrund, dass man selbst den einen oder anderen Aberglauben pflegt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Für den Kinderwagen hast du Platz. Die Kaninchen bekommen nicht mal 1.5m2. ..

Antwort von swiss-mom am 20.11.2016, 22:11 Uhr

Traurig, traurig...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Philomena0303 am 20.11.2016, 22:12 Uhr

Dann ist es doch das Beste, wenn dein Mann in einem anderen Zimmer schläft. So macht er dich und das Baby nicht wach. Er geht ja bestimmt auch früher ins Bett abends.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lach, jetzt frage ich mich WO das angelegt werden soll um "Spaß" zu haben 😉

Antwort von merrie85 am 20.11.2016, 22:13 Uhr

Eeeeeeben!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ach komm...PK glaubt doch selbst am meisten dran

Antwort von swiss-mom am 20.11.2016, 22:17 Uhr

Warum rennt sie denn sonst alle paar Tage zum Frauenarzt, lässt dazwischen noch die Hebamme kommen, wo es eh schon so wenige gibt und nötigt auch noch den Hausarzt alle Nase lang, einen Ultraschall zu machen une sich zu guter Letzt noch ein Handy an den Bauch zu halten. Und das alles in der 9. SSW. oder 10. SSW.

Auch hier nutzt sie die Gegebenheiten für sich aus, obwohl andere sicher dringender einen Termin benötigen.

Spielt doch eh keine Rolle.
Der Wagen wird benutzt.
Da kommt ein Kind. Man kann jammern wieder schwanger werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Pebbie am 20.11.2016, 22:19 Uhr

Beide Kinder haben vom ersten Tag zu Hause in ihren Zimmern geschlafen.
Da.war.das.egal.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du verstehst es anscheinend wirklich nicht

Antwort von EarlyBird am 20.11.2016, 22:19 Uhr

Ist ja gut jetzt, mir ist das negativ aufgestoßen - daher mein Kontrapost.

Ich hatte in den ersten 12 SSW eine S***** Angst und bin in der 9 SSW mit Blutungen und der Diagnose meines damaligen FA "abortus incipiens" zur sofortigen Ausschabung unter Tränen ins KH geschickt worden. Er meinte es "wäre schon Gewebe sichtbar und Teile schon abgegangen".
Die Blutungen sollten die kommenden Minuten/Stunden wohl stärker werden sowie die Schmerzen.
Ende vom Lied: Mein Abort ist heute unkorrigiert 19 Monate alt, ist zuckersüß und bereichert unser Leben jeden Tag!

Mir hätte "Sch****egal" wer, nicht mit solch einem Post kommen brauchen! ist so, kannst du mir glauben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Also...

Antwort von DantesEi am 20.11.2016, 22:24 Uhr

es IST doch kein Aberglaube, sondern einfach der Tatsache geschuldet, dass bis zur 12. Woche die Natur oft noch aussortiert...

mir ist es gleich 2 Mal in diesem Jahr passiert und ich würde nie irgendwas noch kaufen...

ABER: damals vor über 10 Jahren war ich auch mal so blauäugig....


....und wir brauchten die Sachen zum Glück auch alle noch Monate später.

Mit meiner heutigen Erfahrung verdrehe ich da schon die Augen im Kopf, weil...ja...es kann halt passieren. Ein Kinderwagen ist ja kein Kuscheltier, das in eine Andenkenkiste passt.

Aber jeder so, wie er meint!!!!!

Ob es gut ausgeht oder nicht, hängt sicher nicht am Inventar....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du verstehst es anscheinend wirklich nicht

Antwort von swiss-mom am 20.11.2016, 22:27 Uhr

Meine Güte, muss man Schwangere jetzt echt in Watte packen?

Sie hats doch nur einen Aberglauben erwähnt.
Ist ja mal gut jetzt..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja, unter ihren Schwiegereltern hat sie eh nichts mehr zu melden.

Antwort von dee1972 am 20.11.2016, 22:29 Uhr

Also Vögelchen, ich bitte dich. Sie ist einfach nur schwanger. Eine (fast noch) junge, gesunde, sehr kräftige Frau. Sie hatte nur ein paar Wochenstunden als Verkäuferin gearbeitet, da macht man sich doch nicht tot und man gefährdet auch das Ungeborene nicht dadurch, denn heutzutage muss man die Paletten nicht mehr per Hand stemmen.

Komisch, eine Teilzeit-Verkäuferin erjammert sich ein IBV. Wohingegen eine Kellnerin (die IMHO körperlich mehr belastet wird) in den ersten 4 Monaten noch bis 22 Uhr und auch am Sonntag Vollzeit arbeiten muss/soll.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du verstehst es anscheinend wirklich nicht

Antwort von EarlyBird am 20.11.2016, 22:34 Uhr

Von Watte hat niemand hier gesprochen, sondern das man einer Frau in SSW 10 die bereits einen Kinderwagen besorgt hat, nicht mit möglichen Abgängen bedingt eben durch diesen Kauf zu kommen braucht.

Shit happens ja, aber in dem Fall war das "shit" dieser Post

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du verstehst es anscheinend wirklich nicht

Antwort von Malefizz am 20.11.2016, 22:41 Uhr

Du kannst mir glauben, dass PK sich schon aus eigener Kraft völlig verrückt macht. Sie hat sich u.a. bereits einen Fetal Doppler zugelegt, und setzt auch sonst alle Hebel in Bewegung, um ihren Bauchbewohner ja sicher und überwacht zu haben - macht man das alles, wenn man die Sache mit den ersten 12 Wochen für Blödsinn hält?

Ob man jetzt was kauft oder nicht, hat für MICH nichts mit einem Grund für eine mögliche FG zu tun, aber es gibt einerseits Frauen, die es tatsächlich glauben, und andererseits solche, die pragmatisch genug sind, die ersten 12 Wochen einfach abzuwarten, bevor sie sich sicher genug fühlen, um (größere) Anschaffungen zu tätigen.

Es ist sicher sehr belastend, nach einer FG vor den Sachen zu sitzen, die man eigentlich fürs Kind angeschafft hatte - DAS wünsche ich niemandem!

Was die Fehldiagnose (Gottseidank!) deines Arztes etwas mit dieser Sache zu tun haben soll, erschließt sich mir jedoch gerade nicht... Sorry, das soll nicht mit mangelndem Verständnis für deine Gefühle verwechselt werden, aber ich verstehe deinen Standpunkt gerade nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du verstehst es anscheinend wirklich nicht

Antwort von swiss-mom am 20.11.2016, 22:46 Uhr

Sie hat einen Aberglauben erwähnt.
Du überziehst das maßlos. ...

Eine Frau, wie PK, die ihren Dackel in der Babytrage rumschleppt und sich in der 8. SSW wegen ein paar Stunden im Verkauf, für eben diesen Job "für den sie geboren ist" ein BV verpassen lässt, kannst du mit sowas nicht verunsichern. Sie ist ja die selbsternannte Heli-Schwangere.

Ich bin in der 23. SSW und trage meine 18 kg, schwere Tochter durch die Gegend, ich mache Sport, ich fahre Rad.
Ich kenne jobbedjngt bestens die ganzen Risiken.

Erzähl mir doch nicht, dass man eine Schwangere mit so einem Satz schockieren kann.

Das hat wohl eher dich irgendwie getroffen. Dann kommuniziere das auch so.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von zwergchen31 am 20.11.2016, 22:49 Uhr

Wecker mit Vibration.
Aufgrund dessen, dass ich hörgeschädigt bin und den Wecker(zu) oft überhört habe, aber ich mir so einen zugelegt. Er vibriert, klingelt und gibt Lichtsignale. Entweder alles zugleich oder einzelnd oder auch zwei Sachen zusammen. Ich hab aktuell die Vibration und das Lichtsignal eingestellt. Funktioniert wunderbar!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Silvia3 am 20.11.2016, 22:53 Uhr

Oh Pebbie, da sagst Du aber böse Dinge. Das kann und darf gar nicht sein. Malefizz wird Dich sicher gleich aufklären.

Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du verstehst es anscheinend wirklich nicht

Antwort von swiss-mom am 20.11.2016, 22:53 Uhr

Ach, Ich versteh nur Bahnhof.

Ich bin nicht abergläubisch...und der Spruch juckt mich nicht im geringsten.

Babysachen in der 4., 5., 6., oder 8., 9. Woche zu kaufen ist einfach dumm.
Ich bin nicht ängstlich. Aber ich bin auch nicht doof und kenne die Fakten.

Mich persönlich würde es treffen, den ganzen Baby-Kram der für Kind x war, wieder abzuschaffen. Aber so ein Kinderwagen im Bienen-Style hält wohl noch x Schwangerschaften durch. ..im Zwischenraum. Neben den Hunden.

Natürlich wird die ihr Baby kriegen. Ob Katers Spruch da jetzt steht oder nicht.
Der wäre nicht mal gross aufgefallen wenn der Vogel nicht darauf rumpicken würde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du verstehst es anscheinend wirklich nicht

Antwort von EarlyBird am 20.11.2016, 22:59 Uhr

Ja PK ist schon lustig, ist mir auch schon aufgefallen

Und vermutlich wird sie das Forum (über alles ) auf dem Laufenden halten..
Like: PK's personal diary :-/

Zu meinem Schrieb bzgl mir: Ich hatte ein Sch****Angst und PK offensichtlich ja auch, denn sie ist ja -und das war ich zwar nicht- "etwas over the top" mit ihren "Sicherheitsvorkehrungen".
Abergläubisch ist sie obendrein!
Schwierig wenn man sie dann noch mit so einem "Mist" (sorry) füttert und sicherlich nicht das Beste für ihren "Gemütszustand", den es schürrt nunmal Ängste!
Den KiWa hat sie bereits gekauft, fertig! Was soll dann bitte der Schmu mit diesem Hinweis??
=> Da braucht es solche Kommentare nicht!


Apropro KiWa: 3 Mamas aus meinem Freundeskreis haben den Kiwa nach Halbzeit gekauft und alle Babys sind verstorben. Eines der Babys im Alter von 4 Monaten.
Ja es war schwer für die Mamas die Sachen inkl. Kiwa zu Hause zu haben. Einer Mama habe ich versucht zu helfen den "leider nutzlosen" KiWa zu verkaufen.
Es ist nie leicht, aber an dem KiWa würde ich das jetzt nicnt fest machen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Malefizz am 20.11.2016, 23:02 Uhr

getroffene Hunde bellen.

Wenn jemand lieber zigmal die Nacht aufsteht, und durchs Haus wankt, um seine Kinder zu versorgen (und dazu zählt ja auch das nicht allein schreien lassen), ist das doch nicht mein Problem...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ahhh Swiss-mom, ich liebe Dich, endlich mal eine Schwangere...

Antwort von Ralph am 20.11.2016, 23:04 Uhr

... die die Dinge beim Namen nennt.

Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, was Mütter von 2-3jährigen machen, die schwanger sind. Lassen die ihre Kinder buchstäblich auf dem Boden links liegen???



LG
Ralph

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja, unter ihren Schwiegereltern hat sie eh nichts mehr zu melden.

Antwort von EarlyBird am 20.11.2016, 23:06 Uhr

Dann antwortet "das Vögelchen " dir jetzt auch nochmal:
Dich ich bin der Meinung eine Schwangere sollte nichts arbeiten und schon gleich gar nichts heben!
Habe meine Gründe, kannst du mir glauben. Dieses Schönreden hingegen, bzgl eines Arbeitens in der Schwangerschaft finde ich furchtbar naiv.
Freilich ist ein "Arbeiten" Definitionssache, aber hier wurde eine Schwangere aks schon "immer stinkensfaul" betitelt und ich wollte lediglich erreichen, das PK nicht ausgerechnet jetzt anfängt sich "körperlich zu betüchtigen". Das hat Zeit bis nach der Schwangerschaft

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du verstehst es anscheinend wirklich nicht

Antwort von Malefizz am 20.11.2016, 23:09 Uhr

so isses.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du verstehst es anscheinend wirklich nicht

Antwort von EarlyBird am 20.11.2016, 23:13 Uhr

Ja richtig, es hat mich getroffen!
Und zu den vielen Sachen die du aufzählst: Ich dachte auch ich könnte das alles tun, und dann? Flutschte mein Baby bei SSW 28 aus mir raus, alles blutig und Baby war weg - irgendwo in diesem PNZ.
Erzähl du mir nicht was man in der Schwangerschaft tun kann und was nicht, denn genau diese Statements hatte ich auch mal von mir gegeben - jetzt weiß ich es besser.

Und zum Verkauf: Würde ich keinesfalls mehr machen, wenn meine Titerbestimmung Alarmschlagen sollte.
Wesshalb PK nicht mehr dort arbeitet weiß ich nicht, evtl ist sie faul. Aber zumindest JETZT darf sie es für die nächsten Monate auch sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja, unter ihren Schwiegereltern hat sie eh nichts mehr zu melden.

Antwort von dee1972 am 20.11.2016, 23:17 Uhr

Ich bin naiv und rede schön? Weil ich schwanger arbeiten ging? In Schichtarbeit? Weil ich (in der Gastro) vor dem 5. Monat eben KEIN Anrecht auf Tagschicht hatte? Ach du meinst, ich hätte pumperlgesund zum FA rennen sollen und dort Krokodilstränen weinen, damit ich ein IBV direkt ab Empfängnis bekomme? Und mich dann monatelang auf dem Sofa suhlen? Na tolle Einstellung: von dir! NAIV!!! DU!!!

PK ist bereits Ü30 und hat sich in ihrem Leben wahrlich arbeitstechnisch noch nie verausgabt. Irgendeine Ausrede gibt es doch immer. Aber der Staat hat es ja, immer schön reingepustet ins Popöchen.

Ich rede gar nichts schön. Schwanger ist nicht per se krank. Meine Meinung. Punkt. (Und hat nichts mit dem zu tun, was dir fast passiert wäre. Schlimme Geschichte, hab es grad gelesen, bin froh, dass es gut ausging.)

Ich halte ein IBV im übrigen für eine sehr, sehr sinnvolle und gute Sache. Aber halt nur dann, wenn wirklich Gefahr für das Leben von Mutter und Baby besteht. Und nicht als Freifahrtsschein für 9 Monate bezahlten Urlaub.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@EarlyBird

Antwort von LiLiMa am 20.11.2016, 23:20 Uhr

Ich stimme dir zu.

Ich "kenne" weder Patricia Kelly noch Kater Keks noch sonst einen der Beteiligten. Als Außenstehende hab ich bei dem Kommentar auch gedacht "Muss denn das jetzt sein?".

Die haben ja anscheinend eine Vorgeschichte miteinander. Falls sie sich bisher so verhalten hat, dass man auf ihre Gefühle keine Rücksicht nehmen muss - nun gut. Einem "Fremden" gegenüber finde ich, hätte man sich einen solchen Kommentar jedenfalls verkneifen sollen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du verstehst es anscheinend wirklich nicht

Antwort von dee1972 am 20.11.2016, 23:20 Uhr

Jetzt bist du es, die hier die Schauergeschichten aufzählt...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja, unter ihren Schwiegereltern hat sie eh nichts mehr zu melden.

Antwort von EarlyBird am 20.11.2016, 23:23 Uhr

Schwanger in Schichtarbeit? Prost Mahlzeit, es gibt einen Grund dafür dass das VERBOTEN ist. Naiv? JA!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das stimmt nicht!

Antwort von Malefizz am 20.11.2016, 23:29 Uhr

MuSchG § 8 Mehrarbeit, Nacht- und Sonntagsarbeit
(1) Werdende und stillende Mütter dürfen nicht mit Mehrarbeit, nicht in der Nacht zwischen 20 und 6 Uhr und nicht an Sonn- und Feiertagen beschäftigt werden.
(2) Mehrarbeit im Sinne des Absatzes 1 ist jede Arbeit, die
1.von Frauen unter 18 Jahren über 8 Stunden täglich oder 80 Stunden in der Doppelwoche,
2.von sonstigen Frauen über 8 1/2 Stunden täglich oder 90 Stunden in der Doppelwoche
hinaus geleistet wird. In die Doppelwoche werden die Sonntage eingerechnet.
(3) Abweichend vom Nachtarbeitsverbot des Absatzes 1 dürfen werdende Mütter in den ersten vier Monaten der Schwangerschaft und stillende Mütter beschäftigt werden
1.in Gast- und Schankwirtschaften und im Übrigen Beherbergungswesen bis 22 Uhr,
2.in der Landwirtschaft mit dem Melken von Vieh ab 5 Uhr,
3.als Künstlerinnen bei Musikaufführungen, Theatervorstellungen und ähnlichen Aufführungen bis 23 Uhr.
(4) Im Verkehrswesen, in Gast- und Schankwirtschaften und im übrigen Beherbergungswesen, im Familienhaushalt, in Krankenpflege- und in Badeanstalten, bei Musikaufführungen, Theatervorstellungen, anderen Schaustellungen, Darbietungen oder Lustbarkeiten dürfen werdende oder stillende Mütter, abweichend von Absatz 1, an Sonn- und Feiertagen beschäftigt werden, wenn ihnen in jeder Woche einmal eine ununterbrochene Ruhezeit von mindestens 24 Stunden im Anschluss an eine Nachtruhe gewährt wird.

Und ich unterschreibe bei Dee! Zu viele Schwangere nutzen das System schamlos aus! Leider!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja, unter ihren Schwiegereltern hat sie eh nichts mehr zu melden.

Antwort von dee1972 am 20.11.2016, 23:30 Uhr

Es ist nämlich nicht verboten. Du hast offensichtlich keine Ahnung.

In der Gastronomie hat eine Schwangere erst ab dem 5. Schwangerschaftsmonat das Anrecht um 20 Uhr Feierabend zu machen und darf auch am Sonntag eingesetzt werden. Davor ist erst um 22 Uhr Schicht im Schacht. (MuSchuG § 8)

Also wenn man keine Ahnung hat, öfter mal......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja, unter ihren Schwiegereltern hat sie eh nichts mehr zu melden.

Antwort von EarlyBird am 20.11.2016, 23:35 Uhr

Es lag an meiner Fehlinterpretation bzgl Schichtarbeit (Nachtarbeit).

Aber das macht doch deinen Schrieb nicht besser, nur das hatte ich als Aufhänger benutzt. Bisschen Agro bist du, nicht wahr?

Da hat das Vögelchen mal was falsches interpretiert, Wow!
Heißt nicht das ich solche Arbeitszeiten weniger "naiv" finde mit Schicht in def Schwangerschaft!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mal ein "Snickers" rüberschieb..

Antwort von EarlyBird am 20.11.2016, 23:40 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja, unter ihren Schwiegereltern hat sie eh nichts mehr zu melden.

Antwort von dee1972 am 20.11.2016, 23:43 Uhr

Schwangere, die sich 9 Monate lang gesund auf der Couch räkeln, machen mich tatsächlich wütend, aber nur ein ganz kleines bisschen. Keine Sorge, ich bekomme davon weder Puls noch Schnappatmung, nur ein Schleudertrauma vom Kopfschütteln.

Und ich nenne sowas nun mal nicht "übervorsichtig" oder "gerechtfertigt" sondern: stinkend faul. (alle Risikoschwangeren sind von meiner Meinung natürlich ausgenommen).

Warum man bei Schichtarbeit automatisch an Nachtarbeit nach 22 Uhr denkt, erschließt sich mir im übrigen auch nicht. Ich schrieb ja nur Gastro, nicht Nachtclub.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja, unter ihren Schwiegereltern hat sie eh nichts mehr zu melden.

Antwort von EarlyBird am 21.11.2016, 0:25 Uhr

..weißt du Dee da scheiden sich die Geister. Ich zählte nicht zu den Risikoschwangeren die du ansprichst.Ich musste erst ein Kind zu früh entbinden um >ab jetzt< für alle zukünftigen, weiteren Schwangerschaften als "Risikoschwangere" zu gelten.
Um diesen Status zu bekommen muss entweder in der akuten Schwangerschaft was vorliegen oder in vergangenen bereits was passiert sein. blöd für all die Schwangeren welche ersteres nicht vorweisen können und erst ein Baby 3 Monate vor Termin entbinden müssen, nicht wahr??

Bei mir hieß das, ein Baby vaginal zu entbinden mit beids. Hirnblutungen, geplatzten Lungenbläschen, offener Duktus ateriosus, und.und.und.

Hätte ich mal lieber auf der Couch gelegen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bei der Fülle der von dir gestreuten Informationen müsste man sich dicke Aktenordner....

Antwort von Mutti69 am 21.11.2016, 5:34 Uhr

...anlegen, wollte man sich alle merken!

Wenn du keinen Bock auf die Kommentare hast, dann halt dich doch bedeckt! Du hast dir eine ausreichend große Plattform auf verschiedensten Kommunikationsplatformen (TP, WA, FB) geschaffen. Da hocken Leute, die beweißt mit dir kommunizieren möchten.

Wenn du weiter hier schreibst, was völlig legitim ist, dann musst du auch mit Gegenwind rechnen.

Ich persönlich schäme mich fremd, weil so eine junge Frau wie du es bist, über die letzten Jahre (leider) gelernt hat, welche Knöpfchen in der Jammerarie gedrückt werden müssen, um den maximalen Benefit für sich einzustreichen...und dabei ist es dir egal, über welche Leichen du drüber kletterst!

Verachtenswert!

“Hausfrau mit 450-Euro-Job (im Verkauf) im BV“ lustiger Status. Naja, lustig ist wahrscheinlich was anderes...schämen solltest du dich! Pfui!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Steffi528 am 21.11.2016, 7:07 Uhr

Die Kinder hatten einfach weiter geschlafen und auch ich schlafe fast immer wieder ein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ahhh Swiss-mom, ich liebe Dich, endlich mal eine Schwangere...

Antwort von swiss-mom am 21.11.2016, 7:13 Uhr

Ich kann gar nicht anders.
Meine 1.5 jährige läuft noch nicht sehr lange und ich musste sie immer tragen, 11 kg.
Deshalb wollte meine 4.5 jährige, 18 kg, halt auch getragen werden.
Ich mache es auch nicht gerne, aber was soll ich tun?

Und die offiziellen 5 kg sind nicht das Maximum.
Das ist so, weil die Arbeitgeber sich halt absichern.
Verstehe ich auch. Aber als normaler Mensch sollte man mal drüber nachdenken.

Meine Fitnesslehrerin macht Spinnig, den Krafttrainingskurs Pump und Power Yoga.
Sie ist ebenfalls in der 23. SSW.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du verstehst es anscheinend wirklich nicht

Antwort von swiss-mom am 21.11.2016, 7:19 Uhr

Eben. Am Kinderwagen nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du verstehst es anscheinend wirklich nicht

Antwort von swiss-mom am 21.11.2016, 7:22 Uhr

Danke dass du mir das jetzt so um die Ohren haust

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du verstehst es anscheinend wirklich nicht

Antwort von swiss-mom am 21.11.2016, 7:24 Uhr

Na hoffentlich macht das PK jetzt keine Angst

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was machen bloß die Millionen arbeitenden Schwangeren?

Antwort von swiss-mom am 21.11.2016, 7:29 Uhr

...denen sogar die Fruchtbare am Arbeitsplatz platzt?

Und was wäre Welt (geworden), wenn man es tatsächlich so handhaben würde...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja, unter ihren Schwiegereltern hat sie eh nichts mehr zu melden.

Antwort von swiss-mom am 21.11.2016, 7:38 Uhr

Maaan. ....aber es gibt Zug Millionen, bei denen das NICHT so ist.

Tragisch was dir passiert ist.
Aber deshalb sollen und müssen sich nicht alle schwangeren auf die Couch legen und sich 9 Monate ängstigen.

Und wenn, macht das nicht auf Kosten des Staates.
Würde man das nicht bezahlt bekommen, würden 80% der BVler sicher die Backen zusammenkneifen und realistisch bleiben.

Schwangere wollen immer einen Grund finden nicht arbeiten gehen zu müssen, nicht tragen zu müssen, sich nicht stressen zu müssen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Ani_k am 21.11.2016, 8:06 Uhr

Else hat auch früh in ihrem Zimmer geschlafen. Es war für sie und auch für uns besser. Aufstehen musste ich eh, da ich nicht stillen konnte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja, unter ihren Schwiegereltern hat sie eh nichts mehr zu melden.

Antwort von Ani_k am 21.11.2016, 8:08 Uhr

Nicht aufregen, nur wundern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Ani_k

Antwort von Malefizz am 21.11.2016, 8:36 Uhr

Das muss doch jeder selbst wissen bzw. entscheiden, wie er was regelt. So lange niemand darunter leidet, also auch das Kind nicht, weil man es "Schlaflernprogrammen" unterzieht, um dann ja hoffentlich seine Ruhe vor den "stressigen Blagen" (Achtung, Sarksamus!) zu haben, ist doch auch IMHO alles cremig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja, unter ihren Schwiegereltern hat sie eh nichts mehr zu melden.

Antwort von Malefizz am 21.11.2016, 8:46 Uhr

Genau sehe ich das auch! Aber über manche selbsternannte "Helikopter-Schwangere" (eigentlich das Unwort des Jahres hier) kann man sich wirklich nur wundern...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke!

Antwort von Kater Keks am 21.11.2016, 10:02 Uhr

Du hast es verstanden!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Lustige Geschichte

Antwort von DantesEi am 21.11.2016, 10:04 Uhr

Ich war ja auch schwanger, als mein Kind noch im Gitterbettchen war und ich musste an einem Tag mir Hilfe rufen (Oma war unten), weil dieses kleine freche Etwas sich LACHEND in die Ecke vom Bett verkrochen hatte und ich mit 9 Monats-Bauch NICHT über das Gitter kam...

Szenen, die man nie vergisst...

Ich habe schwanger einen ganz Umzug geschleppt (weil ich nicht wusste, dass ich schwanger bin- es geht ihm gut!!! Allerdings werde ich ab Schwangerschaft sofort krank geschrieben, aber das hat andere Gründe). Das entbindet mich nicht von meinen privaten Verpflichtungen....

Mit 3,4 großen Kindern MUSS man einfach können! Ob man will/kann/möchte/darf...da fragt ja niemand nach.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Aber Dee...

Antwort von DantesEi am 21.11.2016, 10:13 Uhr

Berufsverbot heißt nicht, dass man FAUL ist. Nicht arbeiten zu gehen, heißt nicht, dass man FAUL ist...

wenn ich meinen Tag mit 4 Kindern, dem Riesenhaus, dem großen Garten, den ganzen Haustieren und meiner selbständigen Arbeit, sowie dem Ehrenamt etc rum habe, was meinst Du, wie kaputt ich bin. Oder wann bei uns abends Feierabend ist.

Ich bin ab dem Moment der Schwangerschaft auch berufsunfähig. Da diskutiere ich gar nicht lang drüber. Aber das heißt nicht, dass ich je FAUL rum lag. Nicht einmal vor über 10 Jahren mit starken Wehenhemmern (damals wurden die noch durch gegeben, heute nur ein paar Tage), mit Lungenreifespritze etc. Weil wir privat versichert sind und die uns in Sachen Haushaltshilfe den Vogel gezeigt haben. Und man sich 30 Euro/Stunde nicht privat leisten kann. Und der Mann auch nicht zuhause bleiben konnte. Da MUSSTE ich das Kleinkind versorgen. Späte Frühchen halt.

Ich finde es irgendwie blöd, wenn das alles in einen Topf geworfen wird. Wieso ist man heutzutage als Hausfrau FAUL? Wieso ist man per se FAUL, wenn man krank geschrieben wird?

Ich habe auch sofort den gelben Schein und jeder, der mich faul bezeichnet, wäre für mich gestorben!!!! Denn das, was ich leiste, ist sicher deutlich mehr, als wenn ich mich wie zB manche Männer den ganzen Tag ins Büro setzen würde und um 16h FEIERABEND und zuhause ist alles erledigt.
Woran MISST man, ob jemand FAUL ist?????

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja, unter ihren Schwiegereltern hat sie eh nichts mehr zu melden.

Antwort von DantesEi am 21.11.2016, 10:17 Uhr

Hätte das was geändert? Meistens ist ja nicht fehlende RUHE der Grund, sondern von aufsteigenden Infektionen, die den Muttermund still eröffnen oder Wehen auslösen oder die Fruchtblase zum Platzen bringen.
Oder mütterliche Gründe wie HELLP oder oder oder.

Ich kenne mich da eigentlich recht gut aus- dass es wirklich COUCHING ist, was wirklich etwas verhindert...
Wenn man immer wieder vorzeitige Wehen hat- natürlich: COUCHING!!! STRENG!

Aber, dass einfach ein Kind so "rausfällt", hat doch ganz andere Gründe oder?

Sicher, dass die Couch das verhindert hätte?

(ich bin aus diversen Gründen risikoschwanger- Alter ;-) (mittlerweile), viele Kinder schnell hintereinander, viele Kinder auf einmal...ach, das volle Programm....- hat nie was geändert. Ein Couching war NIE möglich, weil wir keine Haushaltshilfe bekommen!)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja, unter ihren Schwiegereltern hat sie eh nichts mehr zu melden.

Antwort von EarlyBird am 21.11.2016, 10:53 Uhr

Ja sicherlich ich binot ziemlich sicher dass das was geändert hätte. Mir kommt das alles vielmehr wie "Soli-posts vor" wären nichts neues.Aber das du als Frühchenmama mir auch widersprichst - Da schüttel ihr nur noch den Kopf.
Freilich gibt es zig andere Gründe, das hatte ich bereits erwähnt das man den Status Risikoschwangere dann auch meist bekommt.
Doch Gmh Verkürzung, Muttermundöffnung, vorzeitige Wehen müssten bei vielen nicht sein und mit viele mein ich auch viele.
Keine Ahnung wie groß dein Kontakt zu anderen Fm ist, ich kenne sehr viele denen es nicht gestattet war "sich ausreichend zu schonen". Ich bin ehrlich gesagt sogar entsetzt ausgerechnet von dir sowas zu lesen.
VIELE FG müssten nicht sein, wenn darauf mehr Rücksicht genommen würde. Aber Dantes Ei gut das es so viele.hier besser wissen, welche nicht zu früh entbinden mussten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hinlegen und weiterschlafen...

Antwort von mausebär2011 am 21.11.2016, 10:59 Uhr

Bei meinem Mann klingelt in der Frühschicht der Wecker um 03.45Uhr.

Als mein Sohn noch kleiner war und davon eben auch ab und an mal wach wurde habe ich ihn eben wieder zum einschlafen gebracht.
Entweder kuscheln oder stillen. Je nachdem was er eben grade brauchte.

Kinder gewöhnen sich daran auch irgendwann mal. Wir werden mittlerweile gar nicht mehr davon wach wenn der Wecker von meinem Mann klingelt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Macht es einen Umterschied

Antwort von Littlecreek am 21.11.2016, 11:22 Uhr

ob die Kleine "natürlich" in ihrem eigenen Bettchen schläft?
Hört sie da Papas Wecker anders als meine Jungs, die "natürlich" bei uns im Bett schliefen, bis sie selbst ins eigene Zimmer wollten ganz ohne dass ich was beibehalten wollte?
Ich halte nich viel davon Säuglinge vom allgemeinen Familienrhythmus zu isolieren. Wird das Kind wach vom Wecker, dann wird es bei entsprechender Müdigkeit wieder einschlafen. Schläft es nicht wieder ein, dann eben nicht.
Ist es entsprechend müde, wird es nicht zwingend wach vom Wecker.
Das Kind soll ja in die Familie und deren Rhythmus hineinwachsen. Funktioniert nur dann, wenn man nicht jede Geräuschquelle und nötige Abläufe fern hält.
Du willst dein Kind bei dir haben, dann lass es. Die wird sich daran gewöhnen
Du willst, dass sie bis 7 schläft und einen "eigenen" Tagesablauf hat, dann siedele sie um.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aber Dee...

Antwort von dee1972 am 21.11.2016, 11:27 Uhr

Ich versteh jetzt wirklich nicht, warum du dir diesen Schuh anziehen willst. Risikoschwangere schloss ich von Anfang an aus. Und ich bin die letzte. die ein gerechtfertigtes IBV verteufelt.

Mehr habe ich zu dem Thema jetzt auch nicht zu sagen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aber Dee...

Antwort von DantesEi am 21.11.2016, 11:39 Uhr

Aber manche sind halt für sich und andere ein Risiko und es ist besser, wenn sie aus dem Verkehr gezogen sind...

Nee, ich beziehe das nicht auf mich persönlich, aber eben auf ....die pauschale Geschichte.

Bei meiner 1. Schwangerschaft ging es mir SO elend, dass ich gar nicht hätte arbeiten können. Da war ich übrigens als einziges nicht risikoschwanger ;-)

Ich saß irgendwann mal auf dem Fußboden auf der Arbeit, weil mir SO schlecht war und ich dachte, ich muss jederzeit auf den Boden kübeln und bekam derartig negative Kommentare der Kollegen!!!!! Manchmal hat man echt keine Alternative. Auch, wenn man "offiziell" gesund ist.

Mit Noroviren wird man auch nicht arbeiten geschickt, wenn man aber kotzt wie ein Iltis, heißt es: Du bist nicht krank, sondern schwanger....

DAS erklär mal jemandem kopfüber im KLo ;-))))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was machen bloß die Millionen arbeitenden Schwangeren?

Antwort von EarlyBird am 21.11.2016, 11:42 Uhr

Ja genau
Das dachte ich mir bei deinem Post

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lustige Geschichte

Antwort von EarlyBird am 21.11.2016, 11:44 Uhr

Super Mammi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Du hast mich falsch verstanden!

Antwort von DantesEi am 21.11.2016, 11:51 Uhr

Nee, Du hast mich falsch verstanden. Ich denke nicht, dass Couching generell die meisten Frühgeburten verhindert. Wirklich nicht.

Das wäre "zu einfach". Leider! Ich war sogar genötigt, mit Wehen alles zu machen (zum Schluss fröhliche 4cm Mumu-Eröffnung). Und es blieb alles tutti.
Ich glaube, dass es nur das I-Tüpfelchen der Grundursache ist. Man kann so mit Glück sicherlich was bewirken, aber eine Geburt, die in vollem Zuge ist, wird durch Liegen nicht verhindert.
LEIDER. Ich bin da voll bei Dir! Wenn es bekannt ist, dass man vorzeitige Wehen, viel harten Bauch, Keime...ach, was weiß ich...hat. DANN ist es alternativlos, wenn man die Möglichkeiten hat. Ich hatte sie definitiv nicht.

Ich denke, dass der weibliche Körper im Normalfall wirklich so fit ist, dass er "alles" abkann. Ich bin beim Kleinen sogar ewig Stunde und Stunde im Garten hochschwanger gewesen. Außer dicken Füßen: nix. Nichtmal nen harten BAUCH! Und es wäre sehr schön gewesen, wenn er sich auf den Weg gemacht hätte (mein einziges richtiges Reifchen- das Kind, wo ich wie blöd geschuftet hab).

Weißt Du, im Prinzip schlägt die Aussage den Frühchenmüttern ins Genick, die sich nicht schonen konnten, weil es eine Art "Schuld" beinhaltet. Hättest Du Dich mehr ausgeruht. Und das stimmt schlicht nicht! Absolut NICHT.
Eine Frühgeburt wird in den seltensten Fällen durch mangelnde Ruhe in der Schwangerschaft ausgelöst. Sondern es gibt einen ANDEREN Grund, der dann die Ruhe vielleicht notwendig macht.

Viel, viel häufiger sind Ursachen, die NICHT in unserer Hand liegen (oder in der der Ärzte). Angefangen von Keimen, Infektionen, Blasensprüngen (wobei die meistens eben durch die Infektionen kommen), Mangelversorgung...kindlichen Problemen, mütterlichen Problemen...die Gründe sind weit vor: hätteste man bloß die Couch gehütet!!!!

Du solltest Dir den Schuh auch nicht anziehen! Es liegt nicht in der Macht der Mütter!!!!! Es ist Schicksal. Du bist nicht "Schuld" durch mangelnde Ruhe!!!!!

Ich habe Dir nur insofern widersprochen, als dass ich denke, dass man Couching nicht als wirksames Verhinderungsmittel gegen Frühgeburten vorbeugend einsetzen sollte...
Sondern, wenn es einen Grund gibt, kann man versuchen, damit was zu retten! Aber selbst das ist meistens ein Kampf gegen Windmühlen, da es ja ....soooo viele Gründe gibt. Klar: Cerclage und watt nicht alles. Aber selbst darunter lässt sich oft nicht durch RUHE irgendwas bewirken.

Und jede Schwangere, die dann eine Frühgeburt hat, weil sie den Haushalt schmeißen muss, vielleicht arbeiten muss, weil sonst die Kohle nicht reicht und sie bis dahin gesund ist (denn auch die Einbußen auf 65% nach 6 Wochen tun vielen weh)...die ist doch nicht SCHULD, weil sie nicht gelegen hat, wenn sie zB eine Infektion bekommt (was ja bekanntlicherweise nichts mit Hygiene zu tun hat)

denn das Bild prägst Du mit der Aussage. DAS habe ich versucht zu erklären.

Ich habe ab der 28.SSW damals immer wieder Probleme gehabt. Zu einer Zeit, als es hieß, wenn JETZT die Geburt stattfindet, mit vermutlich tödlichem Resultat. Ich weiß sehr wohl, was das alles heißt.

Aber ich hatte auch "normale" Schwangerschaften, in denen ich mich ganz normal bewegen konnte. WARUM sollte man dann die Couch hüten?!?!?!?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von PaulaJo am 21.11.2016, 12:08 Uhr

Nett hier, nicht wahr? Gibt nichts schlimmeres als einen Haufen keifender Weiber, die sich gegenseitig anstacheln immer ekelhaftere Dinge zu sagen.

Die meisten hier wissen dass PK lange Jahre krank war, das hindert sie aber nicht daran mit ihren Ängsten zu spielen und sie wie Dreck zu behandeln.

Abartig

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja, unter ihren Schwiegereltern hat sie eh nichts mehr zu melden.

Antwort von swiss-mom am 21.11.2016, 12:50 Uhr

Ich möchte bitte hier und jetzt von dir hören (Hand aufs Herz), dass diese Fehlgeburten davon kamen, dass der Arbeitgeber die Frauen zu hart arbeiten ließ oder aus den zum Teil genannten, vielen anderen Gründen.

Es ist einfach Schwachfug sich präventiv ab positivem SSW krank schreiben zu lassen.
Natürlich dann, wenn es körperlich nicht geht.
Aber NICHT einfach so. Fertig.
Das ist übertrieben und nicht verhältnismäßig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von swiss-mom am 21.11.2016, 12:58 Uhr

Dass sie eine überängstliche Schwangere ist und so tut, als käme das Baby morgen, liegt sicher nicht an ihrer depressiven Vergangenheit, von der sie sagt, dass sie austherapiert ist.
Also bitte nicht immer eine Diagnose als Gewissenkneifzange benutzen.

Und das mit dem Kinderwagenspruch hat sie doch selbst kurz nach dem Kauf schon geäußert.

Dramatisiert doch das jetzt nicht so.
Ich finde es lächerlich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

von MIR?

Antwort von DantesEi am 21.11.2016, 13:11 Uhr

Ich hab bei den Fehlgeburten gar nicht gearbeitet, also kannst Du mich nicht meinen???

Ich bin sicher, dass Ruhe auch schädlich sein kann, denn das Herz-Kreislaufsystem muss die Mehrleistung auch wuppen und dafür ist es erforderlich, dass man in Schwung bleibt!

AUSSER natürlich...es liegt etwas vor!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Dummer Kommentar!!!

Antwort von DantesEi am 21.11.2016, 13:30 Uhr

Echt...kannste Dir schenken!!!! So richtig eine von den Guten biste nicht, oder?

Was hat das mit SUPER MAMMI zu tun???? Wenn man keine Wahl hat, hat man keine Wahl! Und einer intakten Schwangerschaft schadet nahezu NICHTS. Die Menschheit wäre ausgestorben!!!!

Ich denke, dafür kannst Du Dich gern entschuldigen, wenn Du das nochmal gelesen hast. Ich schrieb, dass ich nicht WUSSTE, dass ich schwanger bin....mei, bist Du auf Krawall gebürstet!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von PaulaJo am 21.11.2016, 13:54 Uhr

Ich finde euer Verhalten nicht mal lächerlich, sondern sehr traurig.Warum man jemandem mit aller Gewalt weh tun möchte, kann ich mir einfach nicht erklären.

Ich selber habe ein Kind in der 33. Woche verloren, man ist da nie vor gefeit. Aber dass so etwas passieren kann muss man einer eh schon ängstlichen Mutter nicht auch noch kalt lächelnd aufs Brot schmieren.Ich war danach, in der nächsten Schwangerschaft, so dermaßen ängstlich das ich über Monate alle paar Minuten aufs Klo gerannt bin. Bin froh dass ich damals nicht hier war und so etwas lesen musste.

Ich verstehe euch echt nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: von MIR? Nein...

Antwort von swiss-mom am 21.11.2016, 14:44 Uhr

Vom Vogel.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von swiss-mom am 21.11.2016, 15:07 Uhr

Paula, reden wir vom Gleichen?

Es gibt ängstliche Schwangere mit Vorgeschichte.
Und es gibt überängstliche Schwangere, die übertreiben.

Den Kinderwagen-Spruch hat PK selbst schon angesprochen, zwar genauso wenig wörtllich wie Kater,, aber sie hat davon gesprochen.

Ich bin auch schwanger und auch ich habe ein zwei Sachen hinter mir die mich in Angst versetzen könnten, und trotzdem haut mich so ein Spruch jetzt nicht gerade aus den Socken. Dann müsste ich zu Hause hocken, kein Fernsehen schauen, keine Zeitschriften lesen oder oder oder, denn Geschichten über Fehlgeburten lauern überall.
Wieso darf man mit jedem Krebskranken über den möglichen schlechten Ausgang reden und muss aber bei einer Schwangeren Themen differenzieren?

Das ist das Eine.

Was hier sonst noch geschrieben wird ist doch ein ganz anderes Paar Schuhe.

Es ist eben Ansichtssache. Meine ist:
Es gibt eben Menschen die reissen sich für die Gesellschaft den Allerwertesten auf und es gibt Menschen die bleiben wegen einem ausgefallenen Haar eine Woche von der Arbeit fern.
Zu den Erstgenannten gehört PK ganz sicher nicht. Punkt.

Wegen ein paar Stunden in der Woche, sich vom Beruf freistellen zu lassen, finde ich einfach überzogen.

Auch bei diesem Themma: hier hat man gar keine Wahl und es gibt deshalb in der Schweiz nicht mehr Fehlgeburten.

Traurig finde ich , jemanden auf seine depressive Vergangenheit zu reduzieren und ihn in Watte zu packen, sie hatte viele andere Gelegenheiten, wo das auch kein Thema war! Aber eine Schwangerschaft muss dann plötzlich dafür herhalten...

Wir können gerade aufhören zu diskutieren.
In Woche 8 weigert sie sich zu arbeiten, in Woche 36 will Sie auf ein Konzert hocken.
Das ist heuchlerisch. Punkt.
Hört nur niemand gern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von PaulaJo am 21.11.2016, 15:32 Uhr

Das Thema war: Wecker und Kind. Alles andere habt ihr, wie immer , völlig sinnlos ausgegraben. Und das passiert jedes gottverdammte mal wenn sie etwas postet. Ihr labert immer davon dass sie alles breittritt. Dabei seid ihr es doch die jeden Scheiss den sie je gesagt hat, und wenn es auch 10 Jahre her ist, immer und immer wieder rauskramt.

Sie ist verheiratet, sie MUSS im Moment nicht arbeiten, ihr Mann versorgt sie, nicht ihr. Auf den "die Schwiegereltern schmeißen die Faule raus" Spruch brauchen wir ja nicht näher eingehen, wir wissen ja von wem er kommt. Wieviele Kinder hat die Gute noch mal?

Ich verstehe es einfach nicht das Frauen, mit denen man doch eigentlich recht gut auskommen kann, so boshaft sein können.Da wird ihr Mann ins lächerliche gezogen, ihr Kind immer wieder erwähnt, ihr ganzes Leben in Frage gestellt. Und das in einem Thread in dem es um einen Wecker ging und sie einfach nur kurz geantwortet hat...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von swiss-mom am 21.11.2016, 15:54 Uhr

Nein, sie hat ein Berufsverbot, nicht ihr Mann sorgt für sie.
Darum geht es doch auch.
Der Rest, wer wann was wo sagt, besprich das mit derjenigen , die es sagt.
Ich vertrete mein Gesagtes.
Du brauchst auch nicht immer fluchen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Ani_k am 21.11.2016, 16:04 Uhr

Weil man verheiratet ist, muss man nicht arbeiten? Echt jetzt? Das war doch alles geplant und ihr Plan ist aufgegangen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von PaulaJo am 21.11.2016, 16:07 Uhr

Und das regt dich so auf weil? Muss sie hier ein Attest reinbringen damit ihr sie in Ruhe lasst? Und was hat das mit dem Wecker-Thread zu tun?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von PaulaJo am 21.11.2016, 16:15 Uhr

Wo habe ich das gesagt???

Ich sagte schon mal, wie dreist ist es doch euch etwas auszudenken und es dann als Wahrheit hinzustellen? Sitzt du in ihrem Kopf? Willst du unterstellen sie hätte nur geheiratet um versorgt zu sein und ihr Mann ist ihr völlig schnuppe?

Sind nur Frauen die arbeiten etwas wert? Ich glaube nicht wenige Frauen hier würden sich lieber um ihre Kinder kümmern können als arbeiten zu MÜSSEN.

Und warum macht dich das so sauer? Hast du falsch geplant und dir auch ein angenehmeres Leben vorgestellt?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: von MIR? Nein...

Antwort von EarlyBird am 21.11.2016, 17:03 Uhr

Oh netter Ton. Mich kannst du auch nicht meinen, weil ich keine Fehlgeburt hatte. Frühgeburt kürzt man auch FG ab.

Aber du bist schwanger nicht wahr?
Und beruhst dich darauf das du schon weißt was du dir zutrauen darfst und was nicht?
Witzig dann sind wohl viele FG (FRÜH nicht FEHL! Mamas einfach zu doof gewesen.
Ich weiß noch wie ich mein krankes, schlafendes fast 5 jähriges Kind durch die Stadt getragen hatte fast bist zum Auto.
Ich weiß noch wie das neue KiZimmer eingeräumt hatte und Kartons getragen hatte.
Geht alles!

Aber du weißt anscheinend nicht wie schnell das gehen kann: Ein Stich und man tut es ab als Kontraktion, war ja gleich wieder weg. Kontraktionen am Abend, normal in der 28 SSW.
Kontrolle beim Frauenarzt und das Kind ist in den Becken gerutscht, GMH auf 4,4 mm und Muttermundöffnung 3-4 Finger breit.
CTG schreibt Wehen - wie kann das sein wenn es mir doch "gut" geht?

Glaub mit schweizer Lady, das wünscht du dir nicht! Du musst nicht auf mich hören, dennoch würde ich dir raten kürzer zu treten. Aber schon klar du weißt es ja besser!
Doch wenn dein Baby zu - so früh, kommt, dann geht der schwarze Tunnel erst los. Du siehst dein Baby mit gefühlten 1000 Schläuchen, Das Baby ist stark auf Morphium um die Schmerzen zu ertragen und du stehst bei allem hilflos daneben! Dein anderes Kind zu Hause braucht dich und du fühlst dich zerissen.
Aber schön das man ja wusste was man sich selbst zutrauen kann und was nicht!
Wir haben jetzt demnächst wieder FG-Treffen und ich richte gerne den vielen Mamas aus, das sie einfach zu doof waren!

Chirio!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Du hast mich falsch verstanden!

Antwort von EarlyBird am 21.11.2016, 17:24 Uhr

Und ich denke wir sind eine auf "Leistung" getrimmte Gesellschaft und empfinde diesen Druck: "Frau ist ja nicht krank sondern nur schwanger" ganz schrecklich.

Und nein DEi, ich hatte mit ausreichend Schonung und liegen im KKH eine Frühgeburt verhindern können, er kam dann bei 37+1 SSW, bei 28 SSW hieß es er wird kommen.

Bei dem anderen Kind musste ich mir vom FA folgendes anhören: "Ich bin in derVergangenheit schon viel im Ausland gewesen und habe Schwangere gesehen, welche über Leichen steigen. Nur hier in D meint Frau wegen jeder PillePalle daheim bleiben zu müssen!

Ach ja ich bekam von ihm weder in der ersten noch in der zweiten Schwangerschaft ein BV. Selbstverständlich hätte mir Ruhe und Schonung geholfen. Ich habe den FA nach dieser Aussage endlich gewechselt.

Aber darum geht es mir auch nicht. Es geht mir darum das von Frauen m.E. leider auch von anderen Frauen sehr viel (Leistungs)Druck ausgeübt wird und eine Schwangere sollte dahingehend nicht desensibilisiert werden die Signale ihres Körpers wahrzunehmen. Leider sind die Erwartungshaltungen auch von anderen Müttern (siehe nur diesen Strang) erschreckend hoch und ich finde es schlicht und ergreifend nicht richtig. Frauen überspielen zunehmend Signale, stellen sich selbst den Vergleich zu anderen und sind einem Druck ausgeübt.
Genau dieser Druck wurde PK hier in diesem Strang gemacht => das lasse ich nicnt so stehen, auch wenn der eingeschworene Verein mich hier nun in grund und Boden Textet - es geht um ein Baby, um ein reales Baby sch*******. ob die Mutter nun PK heißt oder nicht.

Und nein, ich kenne zu viele Frühgeburten (einschließlich meine) ohne "bekannter Ursache". Wenn die Mediziner nicnt wissen woran es lag, sprechen ske von Muttermundschwäche, wie bei mir. Tja einer Muttermundschwäche hätte ich mit ausreichend Schonung verhindern können, um den Druck nach unten entgegenzuwirken. Du könntest ja mal im FForum fragen, wieviele Muttis mit der alleinigen Diagnose "Muttermundschwäche" entbunden haben, du täuschst dich wenn du meinst dass das so selten wäre. => ist es nicht!

Eine Schwangere Frau sollte nicht Tragen, sollte nicht belastende Tätigkeiten ausüben, sollte nicht im Verkauf arbeiten - fertig!
Ich werde kein Kind mehr bekommen, zu groß ist uns die Gefahr wieder zu früh zu entbinden, dennoch spreche ich mich immerwieder Schwangeren Frauen zur Schonung aus, denn sorry: Ich weiß es nunmal besser!

Schönen Abend noch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du verstehst es anscheinend wirklich nicht

Antwort von EarlyBird am 21.11.2016, 17:26 Uhr

Oder dir? ne dir doch nicht:

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Pebbie am 21.11.2016, 17:28 Uhr

Meine beiden haben mit 7, bzw. 11 Wochen durchgeschlafen.
Das hielt sich also in Grenzen mit der Schlafwandelei meinerseits

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dummer Kommentar!!!

Antwort von EarlyBird am 21.11.2016, 18:15 Uhr

Tschuldige, ich war einfach genervt. War nicht in Ordnung, sorry.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke!

Antwort von EarlyBird am 21.11.2016, 18:39 Uhr

Man bist du falsch, pfui!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja, unter ihren Schwiegereltern hat sie eh nichts mehr zu melden.

Antwort von EarlyBird am 21.11.2016, 18:54 Uhr

Zitat: "Schwangere wollen immer einen Grund finden nicht arbeiten gehen zu müssen, nicht tragen zu müssen, sich nicht stressen zu müssen."

Ohje, merkst du noch was?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das wenn Papas Wecker klingelt

Antwort von Ani_k am 21.11.2016, 19:26 Uhr

Ich habe ein schönes Leben ohne mich "aushalten" lassen zu müssen. Ich musste auch nix planen, da ich schon immer auf eigenen Füßen gestanden habe und auch stehen werde.
Was mich aufregt? Ohne einen Grund ein BV zu bekommen. Verkäuferin auf 450€ Basis ist echt der härteste Job. Und den hat sie sich auch noch selber ausgesucht.
Und jetzt komm mir nicht mit ihren Depressionen. Da ist sie ja "angeblich" geheilt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du verstehst es anscheinend wirklich nicht

Antwort von EarlyBird am 22.11.2016, 8:53 Uhr

Der Vogel nicht drauf rumpicken würde... das ich nicht lache.
Katers/Janas Intention war ganz klar.
Verrkauf dich selber für blöd schweizer Lady. Auch malefizz weiß worum es eigtl ging, aber igkeit ist jetzt der bessere Weg, gell?
Paula hats verstanden und ich auch!
Schlimm finde ich dass du so eine Nummer mit abziehst wo du doch auch schwanger bist => Pfui teufel! Und ich werde ab jetzt PK auch unterstützen damit eure Hetztiraden gegen sie endlich mal mehr Gegenwind bekommen!
Wenn das Leben auch nur ein bisschen fair ist, kommt das mal alles auf euch zurück und wenn es heißt das ein Vogel dir auf den Kopp macht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja, unter ihren Schwiegereltern hat sie eh nichts mehr zu melden.

Antwort von EarlyBird am 22.11.2016, 13:42 Uhr

Und Tausende bei denen es so war, ganz große klasse!
Weißt du was nur ein einziges von diesen 1000enden für ein Schicksal bedeutet?
Mich entsetzt es wie du über Schwangere sprichst. Das ist für mich unfassbar und zeugt nur davon, das du Null Schimmer hast wovon ich eigtl. spreche. Aber so tun als ob

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.