Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von TinaDA35 am 04.04.2011, 19:08 Uhr

Warum haben die Besitzer ihre Hunde nicht im Griff????

Hund beißt Jungen ins Gesicht

Niederorschel (dapd). Ein neunjähriger Junge ist am Samstagabend von einem Staffordshireterrier-Mischling angefallen und im Gesicht schwer verletzt worden. Bei dem Kind mussten die Oberlippe operativ rekonstruiert und weitere Verletzungen im Gesicht genäht werden. Der Junge war von dem Tier angefallen worden, als er sich mit seinem Cousin in Niederorschel (Landkreis Eichsfeld) nach dem Spielen auf die Treppe setzte.

Warum haben die Besitzer ihre Hunde nicht im Griff???? Gerade gestern hatten wir hier das Thema.

 
14 Antworten:

Re: Warum haben die Besitzer ihre Hunde nicht im Griff????

Antwort von MamavonLucas am 04.04.2011, 19:10 Uhr

Ich weiss nicht ob der Ausdruck im Griff haben da der richtige ist.
Bei Hunden kann das immer passieren denke ich egal wie lieb sie vom Besitzer eingeschätzt werden,wie gut er hört und wie er beim Wesenstest abgeschnitten hat.
Da muss einfach ein Maulkorb her und gut ist....Aber leider passiert es immer wieder....
Sandy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

im Griff??

Antwort von BienchenSandra am 04.04.2011, 19:13 Uhr

besser an der Leine!!
selbst Polizeihunde haben schon Ihre eigenen Hundeführer angegriffen und schwer verletzt. Man steckt nicht im Hund drin.
Jeder Hund kann zubeissen auch wenn er noch so lieb ist brauch nur schmerzen zu haben (aufgrund von erkrankungen) etc.
Deswegen wird unser Hund angeleint oder kommt in den Zwinger wenn Kinder auf Besuch kommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum haben die Besitzer ihre Hunde nicht im Griff????

Antwort von SaRaNi am 04.04.2011, 19:16 Uhr

Und näheres stand da nicht dabei?
Wem der Hund gehört? Wo ist es passiert ? Was haben die Jungs gespielt?

Hunde brauchen eine klare Führung. Außerdem müssen sie wissen, dass Herrchen/Frauchen ihre Angelegenheiten regeln, so dass sie nichts selbst in die Hand nehmen müssen sprich absolutes Vertrauen zum Chef (Herrchen/Frauchen)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bienchen

Antwort von SaRaNi am 04.04.2011, 19:18 Uhr

was hast du für einen hund?
ich sperre meine hunde nicht weg, wenn kinder kommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bienchen Nachtrag

Antwort von SaRaNi am 04.04.2011, 19:18 Uhr

Es sei denn, der Besuch hat Angst vor Hunden, dann kommen sie natürlich weg.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum haben die Besitzer ihre Hunde nicht im Griff????

Antwort von Leo engel am 04.04.2011, 19:21 Uhr

Die Frage ist auch, gehört der Hund da hin. Ist es sein zu Hause und kannte die Jungen nicht. Was haben die Kinder gemacht etc.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bienchen

Antwort von BienchenSandra am 04.04.2011, 19:23 Uhr

einen Labrador Bernersennenmischling. Ich sperr ihn nur weg weil er sonst nur gestreichelt werden möchte und mit rumtobt und bei kleinen Kindern kann das schon mal quer übers gesicht geleckt werden und die meisten Eltern sind da nicht begeistert. glaube nicht das er beissen würde . er ist in einer Familie mit 10 Kindern aufgewachsen und kam dann zu uns. Er hat null jagdinstinkt und schmust mit unseren Laufenten genauso wie mit unsere Katze.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bienchen

Antwort von SaRaNi am 04.04.2011, 19:26 Uhr

warum habt ihr einen zwinger ?? hoffe euer hund muss da nicht "wohnen" ??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag

Antwort von BienchenSandra am 04.04.2011, 19:28 Uhr

meine Nachbarin hat ne Dogge da dürfen meine Kinder auch nur rüber wenn der Hund drin ist. weil bei so einer größe geht man lieber auf nummer sicher.
meine Mutter hat ein Westi wenn der was machen würde den kann man wegschieben aber bei den großen Hunden geht das nicht wirklich.
Also lieber auf Nummer sicher
Vorsicht ist besser als Nachsicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bienchen

Antwort von BienchenSandra am 04.04.2011, 19:31 Uhr

unser Hund ist den ganzen Tag auf den Grundstück unterwegs. kommt also fast nie in den Zwinger. der spielt lieber mit den Ponys und begleitet mich .
ich brauch keinen Hund der nur drinnen sitz. Ein Hund muss sich bewegen und aktiv bei uns ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bienchen

Antwort von SaRaNi am 04.04.2011, 19:38 Uhr

ich wollte eigentlich wissen, wo der hund nachts ist bzw. schläft, also ich denke, du weißt, was ich meine.
das ein hund bewegung braucht ist mir klar. ich habe 3 hunde ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bienchen

Antwort von BienchenSandra am 04.04.2011, 19:43 Uhr

nachts ist er draussen entweder er geht in die Hütte oder ins Stroh zu Katze und schläft oder er setzt sich unter die tannen je nachdem wo er lust hat ist ja alles offen . und im Winter darf er ins Haus.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bienchen

Antwort von SaRaNi am 04.04.2011, 19:46 Uhr

ahja. das wäre nix für mich. mag meine hunde um mich rum haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bienchen

Antwort von BienchenSandra am 04.04.2011, 19:49 Uhr

wir sind bis 22 Uhr abends draussen und mit ins Bett wird eh nix da sind schon 2 Kinder. Ist ja auch nicht so das er weit weg ist ist ja nur ne Wand dazwischen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.