Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Lennina am 12.09.2019, 23:07 Uhr

Wärmepumpentrockner Katastrophe

Hallo,

vor etwa einem halben Jahr haben wir uns einen Wärmepumpentrockner angeschafft. Bei diesem fiel von Anfang an auf, dass er extrem lange läuft und die Wäsche dennoch klamm rauskommt. Wir haben einen Techniker kommen lassen und dieser hat uns erklärt, dass dies normal sei. Ich habe um 18:30 eine Ladung Handtücher in die Waschmaschine gegeben. Diese ist jetzt (kurz nach 23:00) immer noch klamm. Ich muss das Programm jetzt noch mal komplett von vorn starten d. h. es wird jetzt noch mal 3 Stunden laufen.

Wie sind eure Erfahrungen mit Wärmepumpentrockner? Ich denke ich werde uns jetzt wieder einen Kondenstrockner bestellen.

Danke

 
21 Antworten:

Re: Wärmepumpentrockner Katastrophe

Antwort von Mafe am 13.09.2019, 0:15 Uhr

Hier ähnlich:Wärmepumpentrockner von AEG. Trocknet nur richtig im "Extra trocken Baumwollprogramm". Läuft also auch jedes mal drei Stunden.
Einziger Vorteil den ich darin sehe:Ich überlege mir genau,ob es sinnvoll ist ihn anzustellen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wärmepumpentrockner Katastrophe

Antwort von Charo258 am 13.09.2019, 6:06 Uhr

Welchen hast du denn? Ich war am prime day kurz davor einen zu bestellen, aber der war innerhalb weniger Minuten ausverkauft. Jetzt warte ich mal auf den Black Friday aber wenn man das liest lass ich es lieber

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wärmepumpentrockner Katastrophe

Antwort von katsix2903 am 13.09.2019, 6:31 Uhr

Bei unserem ersten war das auch so. Jetzt haben wir einen bei dem das nicht mehr so ist. Er läuft mit 8kg Beladen gute drei Stunden. Haben wir vor zwei Jahren im Tagesangebot bei Otto gekauft

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wärmepumpentrockner Katastrophe

Antwort von Streuselchen am 13.09.2019, 6:48 Uhr

Hallo,

ich habe auch einen (AE...), richtig begeistert bin ich von keinem Trockner.

Bei mir dauern verschiedene Trockenvorgänge auch 3 - 4 Std. (Jeans z. B:)
Das Gerät soll aber besonders energiesparend sein und ich habe auch noch keinen überhöhten Verbrauch bei der Endabrechnung festgestellt.

Was ich aber gelernt habe: Du darfst nur gleiche Gewebearten zusammen in den Trockner stecken! Also nur Handtücher aus Baumwolle zusammenpacken, Mischgewebe nur zusammen. Seitdem klappt es bei mir so einigermaßen.

LG
Streuselchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wärmepumpentrockner Katastrophe

Antwort von Itzy am 13.09.2019, 7:04 Uhr

Meiner läuft 2.29Std/Baumwolle extra trocken. 5kg nasse Hoodies und Handtücher sind dann wirklich trocken!
Unser ist von Constructa.
Unser Miele Waschmaschinen Techniker hatte uns den empfohlen.
Wichtig, immer!!! Behälter und Sieb säubern, wenn nicht hatten wir auch schon feuchte Wäsche.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wärmepumpentrockner Katastrophe

Antwort von Saarlandmami2 am 13.09.2019, 7:19 Uhr

Ich hatte das Problem nur, wenn ich den Trockner zu voll hatte oder zu viele verschiedene Materialien drin hatte.

Wichtig ist, dass man den Kondensator hinter der Klappe ab und zu aussaugt. Natürlich wenn alle Bauteile trocken sind. Das war ein Tipp vom Techniker als unser mal nasse Füsse hatte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wärmepumpentrockner Katastrophe

Antwort von Silvia3 am 13.09.2019, 8:14 Uhr

Ja, ist so. Ich schlage mich auch seit Jahren mit diesem Problem rum und trauere meinem alten Ablufttrockner hinterher, bei dem nach spätestens 1 Std. knallheiße, trockene Wäsche rauskam.

Eine Lösung kann ich leider nicht anbieten.

Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wärmepumpentrockner Katastrophe

Antwort von lejaki am 13.09.2019, 8:14 Uhr

Hilft dir jetzt nicht, aber das ist der Grund warum ich mir nach meinem letzten Kondenstrockner wieder einen Kondenstrockner geholt habe. Das habe ich schon sehr oft gehört und gelesen.

Alleine, dass die Wäsche länger braucht als um Kondenstrockner, war für mich Ausschluss für Wärmepumpe, selbst wenn sie nach 2h komplett trocken wäre.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wärmepumpentrockner Katastrophe

Antwort von omagina am 13.09.2019, 8:35 Uhr

moin..genau das ist wohl das " problemchen " bei den dingern...nur gleiche sachen rein..zuviel mischgewebe..er fühlt ne trockene ecke..und schon meint er...fertig zu sein....das ist aber wohl bei allen wärmepumpentrocknern so..und..wäsche locker einlegen...das hilft auch...lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wärmepumpentrockner Katastrophe

Antwort von omagina am 13.09.2019, 8:39 Uhr

dazu UNBEDINGT auch unten das teil saubermachen....kann man bei mir leider nicht rausnehmen...heißt also..auf die knie und mit einer wechen bürste abbürsten und den staub rauspulen...hat hier letztens sogar der techniker gemacht..auf garantie....nachdem unser ding merkwürdige geräusche machte ( nach fast 5 jahren )..wir hatten damals garantieverlängerung bezahlt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wärmepumpentrockner Katastrophe

Antwort von Häsle am 13.09.2019, 8:51 Uhr

Das passiert bei unserem Siemens-Gerät nur, wenn man zu viel reinstopft. Er hört ja auf, wenn der Sensor meint, es ist trocken. Bei zuviel Beladung kommen die innen liegenden Sachen ewig nicht nach außen, und der Sensor nimmt die Feuchtigkeit dann nicht wahr.

Bei Mischbeladung kommt es auch vor, dass einzelne Sachen noch klamm sind, z.B. dicke Wulste an Hosen oder Hoodies oder ein einzelnes Frottee-Handtuch, wenn sonst nur Microfaser drin ist. Die hänge ich dann entweder auf oder stecke nur die feuchten Sachen nochmal rein. Man kann auch das Zeitprogramm benutzen, dann ist der Sensor deaktiviert.

Die angegebenen 3 Stunden (oder 1:12 bei Mix) werden bei uns nicht immer eingehalten. Wenn der Sensor meint, es ist trocken, schaltet er ab. In der Regel früher.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wärmepumpentrockner Katastrophe

Antwort von Mafe am 13.09.2019, 8:54 Uhr

Also Sieb und Wasserbehälter reinige ich je nachdem was drin ist bereits nach halber Laufzeit,dann trocknet es besser.

Werde nun testen,ob es hilft wenn ich sortiere,bisher kam alles Gewebe zusammen rein. Und schaue ob ich hinten was zum aussaugen finde.

Irgendwann gab es schonmal ähnlichen Beitrag,da hieß es man kann an der Maschine nochmal manuell nen Trockengrad verstellen. Ist aber bei uns wohl bereits auf höchster Stufe.

So wie es sich anhört,ist es ja scheinbar wirklich normal, dass sie länger laufen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wärmepumpentrockner Katastrophe

Antwort von Andrea6 am 13.09.2019, 9:24 Uhr

Kann ich nicht bestätigen.
Meiner läuft seit ca. 8 Jahren mit vernünftigen Zeiten und trocknet völlig gleichmäßig (ein Wärmepumpentrockner IST ein Kondenstrockner, nur die Heiztechnik ist anders als bei herkömmlichen Trocknern). Daß die Wäsche gut ausgeschleudert wurde und nur ähnliche Gewebe eingelegt werden ist hilfreich.
Regelmäßige Reinigung von Flusensieb, Trockenfühler und Wasserschublade muß bei jedem Trockner sein.
Wenn mir ein Techniker erklären würde, 5 StundenTrockenzeit sei normal könnte er das Gerät gleich wieder mitnehmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wärmepumpentrockner Katastrophe

Antwort von DanniL am 13.09.2019, 9:39 Uhr

Hier auch wird es auch nur in diesem Programm trocken.
Aber läuft "nur" 2:06 Stunden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Zufrieden damit

Antwort von Luna Sophie am 13.09.2019, 10:08 Uhr

Den haben wir auch.
Und sind sehr zufrieden damit.
Läuft meistens im Pflegeleicht Programm.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Solche Zeiten gehen gar nicht

Antwort von Jana04 am 13.09.2019, 11:02 Uhr

Also ich habe mir nach 15 Jahren vor 4 Wochen einen neuen geholt: AEG und ich bin sehr zufrieden. Schneller fertig als immer angegeben und er braucht auch für 6 kg Handtücher nur knapp 2 Stunden.

Selbst mein Alter hatte nicht so lange Trocknungszeiten. Der neue ist wesentlich energiesparender...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mein aeg Wärmepumpe Trockner brauch 1,5 stunden

Antwort von YvonneG am 13.09.2019, 11:32 Uhr

Ich habe einen 7 kg Wärmepumpe Trockner von AEG und schmeiße alles egal ob dick oder dünn Stoff zusammen. Im Programm Jeans ist das nach 1,5 stunden trocken.

Gruß Yvonne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wärmepumpentrockner Katastrophe

Antwort von c33 am 13.09.2019, 11:38 Uhr

Nein, absolut nicht.

Habe einen fast 8 Jahre alten Wärmepumpentrockner von Miele. Normale Baumwollsachen sind in 1,5 Stunden komplett trocken, dicke Handtücher brauchen auch etwas länger, aber niemals 3 Stunden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wärmepumpentrockner Katastrophe

Antwort von ak am 13.09.2019, 13:33 Uhr

Ich habe meinen von Miele... und könnte den in die Tonne kloppen.

Jetzt hatte hier irgendwann mal einer den Tipp gegeben, alles auf Jeansprogramm zu machen. Außer bei Unterwäsche und Handtücher mache ich das jetzt auch.
Danach mache ich nochmals das Programm 20 Min. lüften.

Seitdem geht es so einigermaßen.

Wenn dieser defekt sein sollte, werde ich mir wieder einen ganz normalen holen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wärmepumpentrockner Katastrophe

Antwort von Biechen87 am 13.09.2019, 13:43 Uhr

Ich hab einen von Siemens,der fast 8 kg.
Läuft Top!
Das trocken Programm für Baumwolle läuft nach Angaben der Maschine 3std 40min,aber meist ist der eher durch ...je nachdem wieviel drin ist.
Und alles kommt trocken raus.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wärmepumpentrockner Katastrophe

Antwort von sungirl82 am 13.09.2019, 14:09 Uhr

Meiner braucht gute 2 Stunden. Stelle immer auf extra trocken. Dann ist es aber auch wirklich trocken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Ravensburger

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.