Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Melli130 am 19.04.2011, 13:29 Uhr

Sonnen- oder Sonnencremeallergie, oder doch Pollen???

Hallo allerseits,

gestern hab ich Noah zum ersten Mal dieses Jahr mit Sonnencreme eingeschmiert. Wir waren dann ca. eine Stunde draussen, es war hin und wieder bewölkt.

Er war also der Sonne nicht extremer ausgesetzt als sonst.

Heute früh hol ich ihn aus dem Bettchen und seine Haut sieht grauenvoll aus.
Die Wangen feuerrot und korktrocken, alles andere, wo Sonne und Sonnencreme hingekommen ist, ist fleckig.

Netterweise sind jetzt auch noch die Augen leicht geschwollen und er niesst häufiger als normal.

Habt ihr Erfahrungen mit den Symptomen?
Gibts eine feuchtigkeitsspendende gute Creme, die ich für die Wangen nutzen kann?

LG Melli

 
8 Antworten:

Re: Sonnen- oder Sonnencremeallergie, oder doch Pollen???

Antwort von mmh am 19.04.2011, 13:30 Uhr

Vielleicht Weleda?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnen- oder Sonnencremeallergie, oder doch Pollen???

Antwort von mf4 am 19.04.2011, 13:31 Uhr

Meine Sonnenallergie sieht aus wie fette Pusteln, juckt wie Hölle aber trocken ist dnan nix.
Das ist eher was anderes.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnen- oder Sonnencremeallergie, oder doch Pollen???

Antwort von Anny am 19.04.2011, 13:32 Uhr

Also erstmal ab zum Arzt natürlich!!!!

Ich habe Heuschnupf, das wirkt sich aus wie eine Erkältung und mit roten Augen. Aber Flecken? Wie gesagt, sowas würde ich nicht ferndiagnostizieren lassen sondern zum Arzt gehen. Möglich, dass dein Kind die Creme nicht vertragen hat oder eben etwas anderes.

Gute Besserung

lg. Anny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnen- oder Sonnencremeallergie, oder doch Pollen???

Antwort von tattie am 19.04.2011, 13:38 Uhr

Ein Arzt sollte sich das auf jeden Fall ansehen.
Es kann natürlich eine allergische Reaktion auf die Sonnencreme sein (wir nehmen deshalb Daylong), aber auch evtl. nur eine Pollenallergie.
Hast Du die Creme gestern wieder abgewaschen? Überlegung wäre auch, daß die Pollen an der Sonnencreme kleben geblieben sind und somit eine Reaktion auf der Haut verursacht haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnen- oder Sonnencremeallergie, oder doch Pollen???

Antwort von Melli130 am 19.04.2011, 13:41 Uhr

Also die Creme werd ich natürlich erstmal weglassen.
Ich beobachte das heute auch noch, und wenn es morgen nicht besser ist, dann rufe ich beim Arzt an.
Es geht ihm soweit gut, es juckt ihn nichtmal

Die Sonnencreme habe ich so um 15:30 Uhr aufgetragen, gestern abend um 19:30 dann war er duschen, vorher habe ich nix großartig im Gesicht rumgewaschen ;-)
Aber gestern war auch noch keine Hautreaktion zu sehen.

Er hat generell sehr empfindliche Haut... gerade deshalb wurde uns die vom Aldi empfohlen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnen- oder Sonnencremeallergie, oder doch Pollen???

Antwort von mmh am 19.04.2011, 13:43 Uhr

Vielleicht probierst du doch mal die aus dem Bioladen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

also wenn du sie gestern abgewaschen hast

Antwort von TiBi2009 am 19.04.2011, 13:44 Uhr

und da noch nix zu sehen war, bezweifel ich das es die creme ist. denn ich persönlich reagiere innerhalb von minuten wenn ich eine creme, shampoo etc. nich vertrage

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnen- oder Sonnencremeallergie, oder doch Pollen???

Antwort von Melli130 am 19.04.2011, 13:46 Uhr

ja, werd ich mal ausprobieren.

ich fahre gleich erstmal in die Apo, wegen der trockenen Haut.
Und dann werd ich ihn ein paar Tage nicht eincremen und dementsprechend weniger Sonne ranlassen.
Mal schauen. Wenn es morgen nicht besser ist, dann ruf ich mal beim Arzt an.

Danke euch :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.