Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von tigerchen05 am 05.11.2009, 13:32 Uhr

Muss man beim FA einen frühen Abgang angeben?

Hallo.

Ich hatte im Mai diesen Jahres leider einen Abgang in der 5. SSW, was ja nun nicht unüblich in so einem frühen Stadium ist, ich war allerdings nicht beim FA.
Bin immernoch mega traurig deswegen, aber leider kann ich es nicht ändern.

Wir üben nun wieder und deshalb wollte ich jetzt wissen, im falle einer erneuten Schwangerschaft, muss ich dem FA sagen das ich einen frühen Abgang im Mai hatte?

Lg Stefanie

 
9 Antworten:

Re: Muss man beim FA einen frühen Abgang angeben?

Antwort von susu75 am 05.11.2009, 13:34 Uhr

ich würde es schon angeben. Ist ja sicher auch für den FA nicht ganz unwichtig...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss man beim FA einen frühen Abgang angeben?

Antwort von bosna79 am 05.11.2009, 13:34 Uhr

Ich würde es sagen...warum auch nicht....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss man beim FA einen frühen Abgang angeben?

Antwort von tigerchen05 am 05.11.2009, 13:43 Uhr

Es ist ja schon allein wegen dem Rhesus Negativ nicht ganz so unwichtig oder?
Danke für eure Antworten.

Lg Stefanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss man beim FA einen frühen Abgang angeben?

Antwort von mamafürvier am 05.11.2009, 13:45 Uhr

Unbedingt angeben. Warum auch nicht?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss man beim FA einen frühen Abgang angeben?

Antwort von JakobEmil am 05.11.2009, 13:47 Uhr

Bist du Rhesus Negativ???

Weiß nicht ob das dann so in dem Stadium geimpft werden muß.
Mein Fa hätte es aber gemacht gleich nach dem das Würmchen raus ist
tut mir sehr leid....ich würds sagen

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss man beim FA einen frühen Abgang angeben?

Antwort von tigerchen05 am 05.11.2009, 13:54 Uhr

Danke.
Ja ich bin Rhesus Negativ.
Ich hab immer während und nach der Schwangerschaft die Spritzen bekommen.
Mach mir eben nur Gedanken ob es an mir lag, wegen dem Rhesus Faktor.
Zählt es denn eigentlich dann als Schwangerschaft mit?
Es sagen immer alle, es war doch eh nur ein Klumpen.Für mich nicht,für mich war es MEIN KIND.

Lg Stefanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss man beim FA einen frühen Abgang angeben?

Antwort von mamafürvier am 05.11.2009, 14:02 Uhr

Ich sehe es nicht als Vorteil, daß heutzutage so früh eine SS festgestellt werden kann. Eine SS wie deine so früh wäre früher unbemerkt zu Ende gegangen und so hart es klingt ist das ja meist der Fall, weil etwas nicht in Ordung war. Wer weiß wie viele SS unbemerkt gehen und die Frau nur meint ihre Regel kommt eben 2 Tage später.
Traurig für die Frau die es betrifft, weil sie wenige Tage von dem Leben wußte.
lG Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss man beim FA einen frühen Abgang angeben?

Antwort von CeraCon am 05.11.2009, 14:09 Uhr

das finde ich auch. Klar schlimm wenn man es schon wußte. Aber viele machen so früh ein Galama daraus. Anstatt einfach mal zu warten ob man Wirklich zwei Wochen überfällig ist. Und dann testet. Bald gibt s Test`s bei denen man gleich nach dem Sex sieht wie weit die Spermien geschwommen sind. Ich find das eher stressig so dahinterher zu sein ob man/frau schwanger ist. Und je entspannter man es sieht um so eher klappt es auch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss man beim FA einen frühen Abgang angeben?

Antwort von Zweizahn am 05.11.2009, 14:15 Uhr

Quatsch, tigerchen, es war nicht deine Schuld und ich denke auch nicht dass es was mit dem rh neg zu tun hat (hab ich übrigens auch). ich habe mal eine statistik gesehen und erinnere mich leider nicht an die zahlen aber insgesamt kann man sagen: es ist schon ein wahnsinniges glück, wenn sich ein befruchtetes ei überhaupt in der gebährmutter einnistet und überlebensfähig bleibt und wenn dann auch tatsächlich ein baby geboren wird. in so einem frühen stadium weiß der körper offensichtlich ganz genau, wenn etwas nicht in ordnung ist mit der befruchteten eizelle. und dann nimmt die natur ihren lauf, so schlimm wie das persönlich für dich ist. es tut mir sehr leid für dich, dass du das durchmachen musst - aber du trägst definitv keine schuld daran. und ich stimme meinen vorschreiberinnen zu, dass es nicht gerade positiv sein kann, wenn man so früh von einer schwangerschaft erfährt...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.