Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von SKB am 12.10.2019, 20:59 Uhr

Hat jemand Erfahrung mit dem Verlauf von Ringelröteln?

Hallo an alle,

habe die Frage auch an Dr. Busse gestellt, kann aber vielleicht auch schon einmal von Erfahrungen anderer Mamas profitieren.

Wir mussten gestern unseren Sohn (20 Monate) früher aus der Kita holen, da er sich dort einmalig übergeben hat. Zu Hause dann hatte er noch dreimalig Durchfall, aber kein Übergeben mehr. Es schien ihn alles nicht weiter zu belasten, Fieber hat(te) er auch keines. Unser Gedanke: leichter Magen-Darm-Infekt, nichts Wildes.

Nach dem Mittagsschlaf ist er dann mit komischen roten Wangen aufgewacht, die ich erst für Druckstellen vom Schlafen hielt. Ca. 2 Stunden später sah er allerdings aus wie rechts und links ordentlich geohrfeigt und beide Wangen von Schläfen und Ohren kommend waren alarmrot. So kurz vorm Wochenende war ich dann doch unsicher und habe beim Kinderarzt nachgefragt, der ihn dann auch sehr ausführlich (auch im Windelbereich) angeschaut hat. Außer im Gesicht hatte er nichts. Der Arzt tippte dennoch auf Ringelröteln und hat uns instruiert. Abends beim Umziehen sah ich dann auf den Pobacken, unterer Rücken, Lenden und um den Bauchnabel sehr starken Ausschlag. Passte für mich dann zur Diagnose.

Jetzt meine eigentliche Frage: heute Morgen war dann der Ausschlag sowohl im Gesicht als auch am Körper komplett verschwunden über den ganzen Tag hinweg. Gegen Abend bekam er ganz leicht erneut rote Wangen, aber die eigentliche Überraschung war dann beim Bettfertigmachen, dass er jetzt plötzlich am ganzen Köper aufgeblüht ist. Extremer noch als gestern. Zu unterem Rücken, Po, Bauchnabel und Lenden gesellen sich nun noch der ganze Rücken, Leisten, Kniekehlen, Seiten... Sonst geht es ihm gut; kein Fieber, einmalig heute Durchfall.

Ich hätte jetzt vermutet, dass der Ausschlag bei Ringelröteln konstant ist und nicht mal da und wieder weg. Passt der heutige Tag noch zur Diagnose Ringelröteln oder eher nicht? Wir haben weder neues Waschmittel oder so und auch wie immer gegessen, falls die Frage aufkommen sollte.

Vielen Dank und beste Grüße
S B

 
4 Antworten:

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Verlauf von Ringelröteln?

Antwort von Rucolaendivie am 12.10.2019, 22:13 Uhr

Das ist sogar ganz typisch für Ringelröteln, dass der Ausschlag kommt und geht und immer wieder die Form verändert. Du kannst ja ein bisschen googeln, man findet im Netz viel darüber.

Alles Gute Deinem Sohn!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Verlauf von Ringelröteln?

Antwort von Luna Sophie am 12.10.2019, 22:31 Uhr

Was du beschreibst war bei einem meiner Kinder auch so.
Und bis es wieder ganz weg war, dauerte es fast 6 Wochen.
Anderes Kind erkrankte auch und bekam fast gar keinen Ausschlag, nur Grippe ähnliche Symptome.

Gute Besserung dem Kleinen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Verlauf von Ringelröteln?

Antwort von SKB am 12.10.2019, 22:47 Uhr

Danke, das hilft schon einmal!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Verlauf von Ringelröteln?

Antwort von SKB am 12.10.2019, 22:48 Uhr

Dank dir! Also gibt es nicht DEN Verlauf, gut zu wissen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Ravensburger

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.