Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von MamaFranzi85 am 11.11.2009, 11:27 Uhr

Frage für ne Freundin - wg. Tipps beim Zahnen

ihr Kind ist 2 1/2 Monate alt und sie meint ihre Maus bekommt schon die ersten Zähnchen....
Die Kleine weint sehr sehr viel, trinkt sehr wenig....

mein Tipp war: Beißring (den meine Maus nie wollte), Osanit, Dentinox (eventuell), Zahnfleisch massieren

wegen dem Trinken (Flasche): Sie soll die Milch nicht so warm sondern etwas kühler oder ganz abgekühlt füttern

habt ihr Einwende dagegen oder andere Ideen??

 
14 Antworten:

Re: Frage für ne Freundin - wg. Tipps beim Zahnen

Antwort von LittleRoo am 11.11.2009, 11:29 Uhr

Kein Dentinox... das enthält Alkohol und sonstige Dinge, die kein Baby braucht... außerdem bleibt das Zeug eh nie da, wo es hin soll und wird weggelutscht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage für ne Freundin - wg. Tipps beim Zahnen

Antwort von mama-mit-stil am 11.11.2009, 11:30 Uhr

sondern etwas kühler oder ganz abgekühlt füttern
--> ich weiß nicht ob ds mit 2,5 monaten schon so sinnvoll ist

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage für ne Freundin - wg. Tipps beim Zahnen

Antwort von Sfanie am 11.11.2009, 11:44 Uhr

Dentinox ist nicht so gut. Darf man auch nicht so oft geben und es ist wie ne Betäubung, nach einer halben Stunde läßt die Wirkung nach.

Osanit, Chamomilla D6, Viburcol-Zäpfchen, Beißring (hat bei uns auch nie geholfen).

Wegen der Flaschentemperatur, keine Ahnung, noch nie gehört

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage für ne Freundin - wg. Tipps beim Zahnen

Antwort von MamaFranzi85 am 11.11.2009, 11:46 Uhr

meine Mama hatte mir das damals empfohlen (denitnox) und ich habs dann in der Apotheke gekauft (da hat die apothekerin mir auch nichts von alkohol verraten). Das mit dem Alkohol hab ich dann erst später gesehen, es hat bei uns aber so gut geholfen dass wir es trotzdem (hauptsächlich abends vor dem Schlafen) drauf gemacht haben.
Hab meiner Freundin aber auch gesagt dass da Alkohol drin ist.

Wegen der abgekühlten Milch: Deswegen habe ich gefragt.... Meine Maus war damals 4 Monate als ich ihr die Milch kühler gegeben hatte und sie hatte es gut vertragen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage für ne Freundin - wg. Tipps beim Zahnen

Antwort von LittleRoo am 11.11.2009, 11:49 Uhr

Aber mit 2,5 Monaten kommen normalerweise noch keine Zähne... die schießen höchstens in den Kiefer ein und da hilft dann auch kein Dentinox

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

marion

Antwort von mama-mit-stil am 11.11.2009, 11:52 Uhr

ich kenne einige kinder wo die zähne so früh kommen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: marion

Antwort von LittleRoo am 11.11.2009, 11:55 Uhr

Na gut *gg*... Ausnahmen bestätigen die Regel es kommen ja immerhin auch schon Kinder mit Milchzähnen auf die Welt.

Aber halte trotzdem nix von diesem Dentinox und würde es einem 2,5 Monate altem Baby niemals geben...

Hast übrigens noch eine offene PN... aber liegt schon etwas zurück

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: marion

Antwort von mama-mit-stil am 11.11.2009, 11:56 Uhr

ich hab das noch nichtmal in den fingern gehabt...ich hab nur mal diese kugeln gegeben

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage für ne Freundin - wg. Tipps beim Zahnen

Antwort von aby am 11.11.2009, 11:57 Uhr

Lt KiA kann man "kalte" Milch geben, diese sollte aber nicht kälter als Zimmertemperatur haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: marion

Antwort von LittleRoo am 11.11.2009, 11:57 Uhr

Ja, Osanit hat bei Janni auch am besten geholfen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: marion

Antwort von mama-mit-stil am 11.11.2009, 12:00 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

in vielen homöopathischen Mittelchen ist Alkohol enthalten...

Antwort von CoLuMa am 11.11.2009, 12:03 Uhr

...soll in der geringen Dosis jedoch keine pathogene Wirkung haben! Es dient zur Haltbarkeit. (aber Dentinox haben wir auch nicht genommen, ab und zu mal ein Paracetamol Zäpfchen, wenn es sehr schlimm war)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage für ne Freundin - wg. Tipps beim Zahnen

Antwort von Sfanie am 11.11.2009, 12:06 Uhr

Früher war in Dentinox Zucker innen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: in vielen homöopathischen Mittelchen ist Alkohol enthalten...

Antwort von MamaVonJasmin am 11.11.2009, 12:20 Uhr

hi

ihc geb meiner maus schon mal dentinox, spez. in der nacht.
aber höchstens einmal ne erbsengrösse voll.
und auch nicht jeden tag.

diese kugerl mag sie nicht, sie spuckt dann, weil sie damit im mund nicht zurecht kommt, sie ist jetzt 8 monate als und hat schon 6 zähne.

die milch abgekühlt trinken lassen hilft bei uns auch.
manchmal wärme ich den brei mittags nicht so doll, damit er nur handwarm ist.

das hilft auch.

und ansonsten? einfach nur da sein für die maus. abnehmen kann man den mäusen das zahnen eh ned.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.