Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von MeineKleineMaus am 29.09.2019, 18:38 Uhr

Es Weihnachtet....

Schon jetzt sind die Geschäfte voll mit Süßkram. Wird das immer früher oder mein ich das nur? Ich hab noch meine T-Shirts ganz vorne im Schrank...

Aber wenn es schon "bald" soweit ist. Habt ihr für eure 12 Monate alten Schätzchen ein Kalender gemacht? Meine Große bekommt einen, sie ist 9, gibt Schoki und mal ein Schleichtier, Radiergummi und so, selbstgefüllt. Bei ihr gab's erst mit 3 einen, aber da gab's auch keinen Vorreiter... die kleine wird auch was wollen wenn sie es sieht. Aber mit 12 Monaten schon Schokolade? Mir fallen auch keine Mini Geschenke ein.... Wie habt ihr das gemacht?

Und nicht meckern, der Kalender kostet nie mehr als 20 Euro, viele Geschenke sind da nicht drin, und es ist immer was was eh gebraucht wird. Dafür haben wir keinen "Motto" Kalender. Geschenke gibts Weihnachen, überschenken und verwöhnen tun wir nicht, aber kleine Freuden machen erfreut mein Herz.

 
8 Antworten:

Re: Es Weihnachtet....

Antwort von Lovie am 29.09.2019, 18:50 Uhr

Wir haben in den ersten Adventskalender die krippe von Playmobil 123 gepackt :-) da war sie 18 Monate alt.

Die krippe begleitet uns seitdem in der Adventszeit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es Weihnachtet....

Antwort von subidu am 29.09.2019, 18:58 Uhr

Huhu,

Ich habe letztes Jahr zum ersten Mal einen Kalender gemacht. Der große war 2 1/2 und der kleine 1 Jahr.

Ich habe geguckt dass sie größtenteils die gleichen Sachen drin haben. Das waren unter anderem : pixi hefte, schleich Tiere, Früchte riegel (zb von hipp, freche Freunde..), ab und zu eine kleine Schokolade, quetschie..

Dieses Jahr gibt es pixi hefte, knete , diese leuchtsterne für die zimmerdecke aufgeteilt in verschiedene Säckchen, etwas schoki, und den Rest werde ich noch sehen

Eventuell ist ja was passendes dabei

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es Weihnachtet....

Antwort von Krümel_3und4 am 29.09.2019, 20:34 Uhr

Jedes Jahr mache ich für alle Kinder 24 "Tütchen" (selbstgemalte Stoffsäckchen). Ab dem Alter von eins gibt es jeden Tag ein Säckchen zum Öffnen. Sprich: Im nächsten Jahr hängen dann 96 Säcke hier...
Gefüllt mit: Hüpfknete, Stiften, Tattoos, mal was Süßes, Socken, Klebestifte, Aufkleber, Haarspange, Legofigur, Flummi, Pixibuch, Kreide, kleiner Block, Zauberpapier, Anhänger, Erdnüssen, Stempel, Minitaschenlampe,... Lauter so kleine Dinge, für jedes Kind was Anderes.
Ich sammele die Geschenke schon übers Jahr verteilt, dann fehlt meist nicht mehr viel, wenn gepackt wird...
(Während ich das so schreibe fällt mir auf, dass das ganz nach ziemlich Aufwand klingt. Empfinde ich aber gar nicht so...)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es Weihnachtet....

Antwort von Melli2011 am 29.09.2019, 20:55 Uhr

Bei meiner Tochter habe ich mit knapp 2 angefangen jedes Jahr einen Adventskalender selbst zu befüllen. Habe gerade das genommen was evtuell eh gebraucht wurde, z.b. ein paar Söckchen, Haarspangen oder was sie gerade zu der Zeit mochte. Süßes gab es ganz wenig. Jetzt mit knapp 9 möchte sie einen fertigen Adventskalender. Also nichts mehr mit DIY.

Mein Sohn hat ebenfalls mit knapp 2 den ersten Adventskalender bekommen. Er liebt es nach wie vor die selbstverpackten kleinen Geschenke aus zu packen. Im ersten Adventskalender gab es den Zahlenzug von Duplo. Der wurde auf 12 Päckchen aufgeteilt und in den anderen 12 waren 1 bis 2 seiner Lieblingskekse. Die Kekse waren uninteressant aber über das Spielzeug hat er sich mega gefreut. So bekommt er wie jedes Jahr auch dieses Jahr einen Adventskalender ganz ohne Süßkram.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es Weihnachtet....

Antwort von Mamamaike am 29.09.2019, 21:10 Uhr

Hallo,

ich häkele für meinen Sohn (dann 18 Monate alt) Eier, Möhren, Äpfel etc. Er ist im Moment an allem interessiert, was mit Essen/Küche zu tun hat, und das ist dann der Grundstein für den Kaufladen, der dann im nächsten oder übernächsten Jahr an Weihnachten wieder zu Ehren kommt.

Viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es Weihnachtet....

Antwort von Tiffy_78 am 29.09.2019, 22:29 Uhr

Beide Kinder waren etwa 1 1/2, als wir das jeweils eingeführt haben. Ich habe ein Set von lego Duplo genommen und in Einzelteile zerlegt. Die restlichen Säckchen habe ich mit Müsli-Riegel, Quetschie etc aufgefüllt. Bei Kind 2 habe ich es dann so abgestimmt, das beide immer am selben Tag etwas Essbares vorfinden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es Weihnachtet....

Antwort von Hurch am 29.09.2019, 23:03 Uhr

Ich habe vor längerer Zeit mal aufm Flohmarkt 2 original verpackte Duplo Adventkalender ergattert (es war übrigens im Sommer ) für praktisch kein Geld. Da hat er letztes Jahr mit 2j4m den ersten bekommen und heuer bekommt er den 2.
Für nächstes Jahr werde ich auch basteln und Kleinigkeiten einfüllen und vermutlich eher wenig Süßigkeiten, sondern auch so Sachen wie bereits von einigen genannt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es Weihnachtet....

Antwort von kaempferin am 30.09.2019, 13:08 Uhr

"Wird das immer früher oder mein ich das nur?"
Nein, das meinst Du nicht nur, sondern das ist wirklich so. Früher - und damit meine ich wirklich schon vor sehr, sehr langer Zeit; also vor ca. 30 Jahren und mehr - war das noch nicht so. Ich meine, dass es da die Weihnachts-Süßigkeiten "erst"(?) tatsächlich Ende November gab. Finde ich übrigens sehr, sehr übertrieben, dass es diese inzwischen immer früher gibt. Aber ich bleibe da sowieso sehr eisern und "stur"(?) und kaufe die "erst"(?) Ende November. Denn das reicht vollkommen aus, finde ich. Und vorher kann ich die auch gar nicht richtig genießen. Ich liebe zwar Lebkuchen, Spekulatius und Co., aber doch noch nicht jetzt.

"Ich hab noch meine T-Shirts ganz vorne im Schrank..."
Echt? Ich nicht (mehr). Denn für T-Shirts ist es nun doch schon viel zu kühl, wenn man nicht im tiefen Süden lebt.

Ich bekam als Kind und als (jüngere/junge) Schülerin auch immer "nur"(?) einen Adventskalender mit Schokolade gefüllt. Und war sehr zufrieden damit und wollte auch gar nicht mehr. Und ja, man kann auch mit Geschenken überhäufen und es damit übertreiben. Und das finde ich auch nicht gut. Geschenke; ja; natürlich; aber das sollte sich dann doch auf das tatsächliche Fest am 24./25.12. beschränken. Sehe ich ganz genauso.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Ravensburger

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.