Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sternchen2603 am 24.07.2019, 13:17 Uhr

Beste Freundin ignoriert mein Baby?

Ich werfe ein Hallo in die Runde und wende mich mit einem Anliegen welches mich nun schon längere Zeit beschäftigt an euch. Ich bin vor ein paar Monaten Mama geworden und habe eigentlich wenig soziale Kontakte. Im Grunde genommen habe ich nur eine Freundin und der Rest sind Bekanntschaften.
Seitdem ich ein Baby habe interessiert sie sich zwar nach wie vor für mich aber leider nicht für mein Kind. Sie fragt fast nie nach meinem Baby und erwartet nach wie vor lange Telefonate und das täglich. Mir persönlich fehlt die Zeit dafür und ich möchte auch nicht die ganze Zeit am Handy sitzen während mein Baby wach ist denn es braucht ja auch Aufmerksamkeit und Zuwendung. Das versteht sie aber nicht. Sie ist der Meinung ich könnte das ja problemlos machen denn mit einem Baby könnte man ja noch nicht viel machen das könnte ich ja nebenbei besaßen. Und wehe mein Baby macht laute Geräusche am Telefon weder vor Freude noch vor Traurigkeit. Das ist ihr dann zu laut und dann wird aufgelegt. Quasi wird von meinem Baby dann verlangt die ganze zeit über still zu sein. Dann fragt sie mich ob ich mit ihr am Wochenende ausgehen kann ich habe aber ein Baby und nicht ständig Zeit? Und für die Veranstaltungen die mich interessieren hat sie kein Interesse. Was ich an ihr schätze ist das man mit ihr gut reden kann. Und sie Geheimnisse wahren kann. Was macht man in so einen Fall? Denn mir ist an der Freundschaft gelegen

 
14 Antworten:

Re: Beste Freundin ignoriert mein Baby?

Antwort von Marusinka am 24.07.2019, 13:23 Uhr

Ich würde Sie ganz nett darauf ansprechen, vielleicht ist sie eifersüchtig auf dein Baby.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beste Freundin ignoriert mein Baby?

Antwort von Hasenmami89 am 24.07.2019, 13:49 Uhr

Was willst du da großartig machen...
Entweder sie akzeptiert es, dass es dich jetzt nur noch im Zweierpack gibt oder sie akzeptiert es halt nicht.

Du kannst es ihr nochmal erklären und schauen ob es Früchte setzt.

Es gibt Menschen die kein Verständnis für Babys haben und das sich das Leben und der Alltag mit einem Baby ändert.
Vllt gehört sie dazu.

Wie war sie denn in der Zeit als du schwanger warst? Hat sie sich da für deine Schwangerschaft interessiert?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beste Freundin ignoriert mein Baby?

Antwort von Schniesenase am 24.07.2019, 13:51 Uhr

Hallo Sternchen,

ich würde sagen, Deine Freundin sieht das Baby als Konkurrent um Deine Zeit und Aufmerksamkeit. Vielleicht ist ihr das gar nicht bewusst? Frauen ohne Kinder können meistens die unheimliche Zuwendung, die Mütter von frischen Babys leben, nicht verstehen. Erst Recht wird sie nicht nachvollziehen können, dass Du jetzt ganz andere Zeitvorstellungen hast und auch haben musst. Ebenso ändert sich die Perspektive, zumindest in der Babyzeit sehr: Dein Leben dreht sich nun einmal sehr um ein vollkommen von Dir abhängiges Wesen. Das alles ist sicher etwas, worum sie sich noch nie Gedanken gemacht hat. Abgesehen davon erlebst Du ja sicher selbst, wie wenig man sich vorstellen konnte, wie das Leben mit Kind ist, wenn es noch nicht da ist.

Vielleicht kannst Du sie da abholen? Sie einbinden? Sie in Dein Leben vorsichtig integrieren, ihr aber auch sanft erklären, dass ein Baby ein Fulltimejob ist, mit Stillen, bespaßen, füttern, der Schlaferei, die durchaus ja nicht so einfach ist, wie sie kinderlosen Leuten suggeriert wird. Von wegen "alles Erziehungssache"!

Vielleicht fragst Du sie auch, ob es sein könnte, dass sie eifersüchtig auf's Kind ist? Vielleicht bittest Du sie auch um Vorschläge, wie Eure Freundschaft mit Kind weitergehen kann, und sagst ihr, dass Dich ihr mangelndes Interesse an dem, was für Dich aktuell natürlich das Wichtigste im Leben ist, Dir wehtut?

Ich habe oft erlebt, wie Freundschaften sich mit Kindern auf der einen Seite verändern und manchmal auch vergehen. Aber man kann darum ringen, wenn sie es wert sind, und dann wird es umso besser.

Viel Erfolg dabei!

VG Sileick

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beste Freundin ignoriert mein Baby?

Antwort von DK-Ursel am 24.07.2019, 14:04 Uhr

Hej!

ich denke, Du weißt selbst,d aß man sich noch so sehr vorbereiten kann auf die Zeit nachd er Geburt: es kommt total anders als man sich vorgestellt hat.
Wenn DeineFreundin selbst (noch) keine Kinder hat, kann sie sich eben nicht vorstellen,daß man ein Baby nicht so einfach zu den Zeitpunkten,die einem selber gut passen, vorholt bzw. weglegt.
Es gibt Erfahrungen, die man weitergeben kann - aber andere muß man wirklich selbst erleben, um sie zu verstehen und nachvollziehen zu könenn.
Also:
Sei geduldig mit Deiner Freundin, erklär ihr nett, daß es anders ist als sie - und Du vielleicht auch früher - sich vorgestellt hat mit Kind und versuch evtl. auch mal, etwas ungestörte Zeit für sie zu haben - wo ist der Vater?
Ein paar Minuten Privatleben sollte auch eine Mutter hin und wieder haben dürfen!

Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beste Freundin ignoriert mein Baby?

Antwort von Trini am 24.07.2019, 14:14 Uhr

Das ist ein Stück weit normal.
Kinderlose können das "Tamatam" um ein Baby einfach nicht verstehn.

Eine Bekannte hatte auch das Problem, dass der Freundeskreis noch kinderlos und das Verständnis gering war. Da haben sich allerdings die Kinderlosen zurückgezogen.

Vielleicht triffst du dich mal mit ihr und erklärst ihr deine Gefühle genau so sachlich wie hier.
Interesse an deinem Baby wirst du nicht erzwingen können, aber vielleicht Verständnis dafür, dass du weniger Zeit hast.

Vielleicht könnt ihr einen regelmäßigen Mädelstag einrichten??

Wie konntet ihr eigentlich früher stundenlang telefonieren? Arbeitet deine Freundin nicht?

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das ist das alte Problem mit Kinderlosen...

Antwort von Hexhex am 24.07.2019, 14:23 Uhr

Hallo,

die Erfahrung, dass alte Freundschaften nicht mehr so gut funktionieren, wenn ein Baby kommt, machen ja viele Frauen. Mir ging das damals auch so. Das Problem ist, dass man wirklich ab jetzt in verschiedenen Welten lebt. Die Freundin, die noch kein Kind hat, kann und will sich das Leben mit Baby noch nicht vorstellen. Sie hat null Ahnung, wie das ist, und man kann es ihr auch nicht vermitteln.

Ich kenne beide Seiten: Als ich selbst noch kein Kind hatte, haben mich die Babys meiner Freundinnen auch nicht interessiert. Ich konnte so rein gar nichts mit diesen schreienden, sabbernden Geschöpfen anfangen, ich hatte einfach keinen Bezug dazu. Die Mütter haben mir ihre Babys dann immer in den Arm gelegt, und ich habe gesagt: Oh, wie süß! Und war froh, wenn ich es wieder abgeben konnte.

Als ich selbst Mutter wurde, ging es mir umgekehrt. Ich konnte mit kinderlosen Freundinnen nicht mehr viel anfangen, weil wir nicht mehr über die Dinge sprechen konnten, die uns wichtig waren: Ich interessierte mich nicht für ihre arg oberflächlichen Klagen über ihren „Freizeitstress“, und sie hatten keine Ahnung, wie der Alltag mit Baby aussieht. Einige Freundschaften sind deshalb eingeschlafen.

Du kannst Deiner Freundin nicht vermitteln, wie der Alltag mit Baby aussieht. Sie kann sich das nicht vorstellen, und sie hat auch gar kein Interesse daran, sich das vorzustellen. Ich fürchte, die Freundschaft wird sich auseinander entwickeln, außer sie kriegt selbst ein Baby.

Mit einem Baby ist es aber sehr leicht, neue Kontakte zu knüpfen. Nichts baut schneller Brücken, als wenn man ein Kind hat und andere Frauen mit Kindern trifft. Geh‘ unbedingt in ein, zwei Krabbelgruppen, zum Babyschwimmen oder zur Babymassage. Auch wenn es umständlich ist, dorthin zu kommen - nimm‘ das auf Dich.

Dann triffst Du Frauen, die wissen, wovon Du redest. Nie wieder wirst Du so leicht neue Freundinnen finden, wie mit Kind. Du musst natürlich dafür auch vor die Tür gehen und Mütter treffen. Am besten nicht nur einmal, sondern mehrmals pro Woche. Irgendwann ergibt sich dann etwas.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beste Freundin ignoriert mein Baby?

Antwort von Meyla am 24.07.2019, 14:33 Uhr

Ist bei vielen kinderlosen so.

Manche Kontakte verschwinden halt durch die Geburt des eigenen Babys. Das haben wohl viele Mamas durch...

Msn vermisst sie nur eine Zeit lang, danach werden sie egal, glaub mir.

Eine Möglichkeit wäre die Nutzung eines Headsets.... und einem klaren Gespräch mit der Kommunikation neuer Regeln, die in deinem Leben jetzt nun einmal existieren. Sie kann es annehmen oder lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beste Freundin ignoriert mein Baby?

Antwort von Maxikid am 24.07.2019, 14:37 Uhr

Ja, dass kenne ich auch und jetzt sind meine Kinder schon relativ alt und ein Baby erzeugt bei mir jetzt nun auch kein Entzücken mehr...

LG maxikid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beste Freundin ignoriert mein Baby?

Antwort von Christine70 am 24.07.2019, 14:57 Uhr

Wenn Babys kommen, gehen Freundschaften !!

Das habe ich leider auch beim ersten Kind erlebt.
Die beiden anderen Paare, mit denen wir immer am Wochenende unterwegs waren, hatten keine Kinder und zogen dann halt alleine los. War für uns auch kein Problem, aber denen fiel dann zu oft ein, sie könnten uns ja so ganz spontan Samstag Abend um 22 Uhr besuchen. Ohne Vorankündigung . .......... und wir sollten sie dann bespaßen und bewirten.
Das ging natürlich nicht immer und somit verabschiedeten sie sich dann eines Abends mit den Worten: "Wenn euch euer Kind wichtiger ist, bitte"

Auch wenn dir viel dran liegt, solltest du dir im Klaren sein, daß sie sich nicht ändern wird. Sie wird sich wohl dann auch distanzieren und ganz wegbleiben. Daran bist aber weder du noch dein Kind schuld.

Es werden neue Freundinnen kommen..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beste Freundin ignoriert mein Baby?

Antwort von Kaiserschmarrn am 24.07.2019, 15:07 Uhr

Das war auch mein erster Gedanke.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beste Freundin ignoriert mein Baby?

Antwort von wolfsfrau am 24.07.2019, 15:20 Uhr

Je nachdem wie wichtig sie dir ist, bedenke folgendes:

1. Dich kann es auch einzeln geben, d.h. nicht im Doppelpack mit deinem Baby. Über kurz oder lang möchtest du vielleicht auch mal wieder einen Kaffee trinken gehen oder einen Film im Kino gucken.

2. Dein Baby ist für dich der Nabel der Welt, aber nicht für alle. Es ist manchmal nicht schlecht, wenn man sich auf andere Themen einlässt.

3. gegenseitiges Verständnis.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: "Das ist das alte Problem mit Kinderlosen..." ... ist eine sehr eniseitige Überschrift

Antwort von DK-Ursel am 24.07.2019, 16:31 Uhr

denn wie Du im Posting zum Glück ausführst, geht es den Kinderlosen ja genauso - nur umgekehrt.
Und schon Mütter mit älteren Kindern haben weniger Interesse an Windeln und ersten Zähnchen und erlauben sich manchmal auch, über damit verbundene "Probleme" zu lächeln, weil Schule,. Pubertät oder sonstiges weitaus mehr Nerven kosten.

Das kann man keinem vorwerfen, das muß man akzeptieren.
Man kann Freundinnenauch verlieren - oder anders: Freundschaften können auch schwieirger werden, wenn sich die Berufe ändern - die Wege auseinanderdriften,weil die einenstudieren udn dieanderen fest in derAusbildugn stehen,
Auch da leben die ehem. unzertrennlichen Freundinnen plötzlich in verschiedenen Welten,die sie der jeweils anderen schwer bis gar nicht erklären können.

Das inzige,was so eine Freunfdschaft rettet, ist getgenseitigAchtung undToleranz.
DieErkenntnis, daß manchmal Prioiritäten woanders als bei einemselber liegen - und die Akzeptanz dafür.
Und das gemeinsame Bestreben, auch in solchen Phasen wenigstens kurze Zeit mitienander zu verbingen, um den Anschluß an dasLeben der anderen nicht zu verlieren, bis es dann auch wiederanders wird - größere Kinder, gesettelte Berufsleben etc.

Einfordern vom anderen darf man da genau nichts:
Jede hat das Recht, ihr Leben zu prioritieren und zu leben, wie sie es möchte. Im umgekehrten Fall würde sich eine kinderlose Posterin zu Recht verbitten, daß die Freundin mit Baby erwartet, ihr Kind als das Herausragendste in der Welt zusehen, dem alle weiteren Gefühle, Interessen und Zeitplanungen unterzuordnen sind.
Manchmal hilft es sich in die Lage der anderen zu versetzen, um die Maßlosigkeit der eigenen Ansprüche und daraus erfolgende Ent-Täuschung zu verstehen.

Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beste Freundin ignoriert mein Baby?

Antwort von Aubergine123 am 24.07.2019, 20:11 Uhr

"Wenn euch euer Kind wichtiger ist, bitte"

Wow, was für eine dumme Aussage. Was für eine Mutter wärst du, wenn deine Freunde Vorrang hätten? Da kannst du froh sein dass du diese Freunde los bist...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beste Freundin ignoriert mein Baby?

Antwort von Anja1712 am 25.07.2019, 18:51 Uhr

Hallo.
Also von diesen täglichen stundenlangen Telefonaten würde ich komplett weggehen. Vielleicht kriegt ihr ja den Kompromiss mit 1x die Woche telefonieren hin.
Hat sie keine anderen Freundschaften? Wohnt die besagte Freundin in der Nähe?

Meine beste Freundin kenne ich noch aus der Schulzeit. Das ist mittlerweile fast 20 Jahre her. Und obwohl sich unsere Leben sehr unterschiedlich entwickelt haben (sie kinder- und Partnerlose Karrierefrau, ich mit Kind und Partner - wir wohnen ca. 600 km auseinander), telefonieren wir regelmäßig 1x die Woche für 30-60 min.
Sie hat viele kinderreiche Freundschaften und kann daher auch vieles nachvollziehen. Paar mal im Jahr besucht sie ihre Eltern hier oben und dann ist auch ein obligatorisches Treffen angesagt - meistens kommt sie zu uns und dann spielt sie auch gerne mit dem Zwerg und manchmal treffen wir uns auch alleine.
Die anderen haben ja schon geschrieben, wie du deine Freundin an das Thema heranführen kannst.
Vielleicht wünscht sie sich ja selbst auch ein Kind und es klappt bei ihr vielleicht nicht so einfach. Aber dann hilft nur drüber reden.

Alles Gute für dich uns die Freundschaft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Ravensburger

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.