Januar 2020 Mamis

Januar 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Muffin2014 am 16.09.2020, 20:29 Uhr

Was war denn das nun?

Hui,
wir haben heute was hinter uns sag ich euch
Wir hatten einen ganz normalen Vormittag, alles wie immer inklusive dem üblichen morgendlichen Theater mit den Jungs.
Mittags stehe ich an einer Kasse und aus dem Nichts fängt die kleine Maus an sich in hohem Bogen zu erbrechen. Nicht nur ein bisschen was ausgespuckt, sondern wirklich aus dem Innersten alles hochgewürgt und überall hin gespuckt. Auf die Kasse, auf die Ware, Fußboden, mich.... alles war voll. Und sie hat nicht mehr aufgehört. Von einer Sekunde zur nächsten ging es ihr richtig schlecht. Sie war total blass und Teilnahmslos.
Ich war so perplex, ich wusste gar nicht was ich machen sollte. Der Kassierer und ich starrten uns nur an. Der nette Mann hinter mir war so freundlich jemanden Bescheid zu sagen, dass wir Tücher brauchen.
Eine andere Kassiererin lockerte die Situation dann mit einem netten Spruch über ihr eigenes Kleinkind auf. Danke
Naja im Auto ging das Brechen dann weiter. Es hat gar nicht mehr aufgehört. Bin schnell zu meiner Mama (die wohnt da in der Nähe und wir haben da Wechselkleidung) Kind dagelassen und zur Apotheke (nebenan) Vomex Zäpfchen geholt. Habe ihr sofort eines gegeben (mussten den Bruder aus der Kita holen und konnte so schlecht mit ihr Auto fahren), konnte sie aber auch so nicht bei meiner Mama lassen (nicht so lange).

Dann wieder ins Auto und in dem Moment schlief sie ein. Und schlief und schlief und schlief 3 Stunden. Wachte auf, ich drückte ihr meine Brust rein (die nach 6 Stunden schon echt weh tat- normaler Rhythmus liegt bei 2 Stunden). Sie trank gezwungener Maßen und schwupp die wupp- alles wieder gut. Als wäre nie was gewesen.

Was war das bitte? Kein Fieber, kein Durchfall, nichts.

 
10 Antworten:

Re: Was war denn das nun?

Antwort von Leyley am 16.09.2020, 20:45 Uhr

Ach herrje ....wie gut das du so besonnen bist und richtig und vorallem ruhig gehandelt hast ich glaube ich wäre voller Panik zum Krankenhaus gedüst ohne Einkauf ohne umziehen etc.
Hat sie vielleicht was anderes gegessen ? War ihr zu warm wegen den heißen Temperaturen dieser Wechsel vielleicht von warm auf kühl?
Sitzt sie mit im Einkaufswagen oder war es eine neue Situation ?....
ach man kann spekulieren und wird doch nicht schlauer aber die Hauptsache ist das es deiner kleinen wieder gut geht ...puh was für ein Tag...dann kommt jetzt alle mal zur Ruhe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was war denn das nun?

Antwort von Ma18Ma20 am 16.09.2020, 21:00 Uhr

Mir lief gerade ein Schauer über den Rücken..
Was für eine Geschichte. An vomex hätte ich gar nicht gedacht, wäre wahrscheinlich hysterisch zum KiA oder hätte den notarzt gerufen....

Hut ab, dass du "cool" geblieben wirst.
Eine ruhige Nacht euch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was war denn das nun?

Antwort von Aniek am 16.09.2020, 21:04 Uhr

Ach Gott...

Seit ihr mit Auto zum Einkaufen gefahren?
Vlt wurde ihr von der Autofahrt schlecht?
Oder einfach nur eine "kleine" Magenverstimmung.
Nach der Anstrengung hätte wohl jeder länger geschlafen.
Die arme kleine Maus.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was war denn das nun?

Antwort von Pinguini am 16.09.2020, 21:32 Uhr

Ach du meine Güte
Die Arme!!!! Ich hätte den Notruf gewählt....bin so unbeholfen in solchen Situationen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was war denn das nun?

Antwort von Jumalowa am 16.09.2020, 21:42 Uhr

Oh krass, alleine das im Supermarkt war bestimmt unangenehm. Das kann Magen Darm gewesen sein. Mir ist mit meiner Großen etwas ganz ähnliches passiert, da war Sie aber geschätzt 6 Jahre alt und wir waren in einem kleinen Einkaufszentrum. Plötzlich ging es Ihr nicht gut, wurde ganz blass. Sie konnte auch nicht sagen was Sie hat und als Ihr schlecht wurde mussten wir in ein Café rennen weil es dort keine anderen Toiletten gab. Tür auf zum Cafe in einem Strahl alles raus. Das war so heftig. Danach ging es Ihr aber wieder gut!
Wir hatten das hier öfter als unsere Kinder noch klein waren. In den U3 Gruppen ging das jedes Jahr doll rum.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was war denn das nun?

Antwort von Muffin2014 am 17.09.2020, 6:38 Uhr

Ich hatte auch erst die Sonne im Verdacht. Aber eigentlich achte ich auch im Auto darauf.
Und die Klimaanlage mache ich rechtzeitig aus, damit wir nicht die Tür aufmachen und die Hitze uns erschlägt.
Mittagsbrei war auch nichts Neues

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was war denn das nun?

Antwort von Muffin2014 am 17.09.2020, 6:38 Uhr

Musste den Großen aus der Kita abholen. Keine Zeit für den Notarzt gehabt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was war denn das nun?

Antwort von Muffin2014 am 17.09.2020, 6:40 Uhr

Ja, aber ich fahre täglich mit ihr die Jungs zur Kita bringen und abholen.

Heute Nacht musste ich sie aufwecken, weil meine Brüste wehtaten. Also ganz vorbei scheint es noch nicht zu sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was war denn das nun?

Antwort von Muffin2014 am 17.09.2020, 6:41 Uhr

Beim ersten wäre ich sicher auch sofort zur Notaufnahme gefahren, aber das habe ich schon alles durch und die machen da auch nichts. Wenn sie weiter gebrochen hätte, wäre ich abends noch gefahren, als mein Mann zu Hause war.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was war denn das nun?

Antwort von Muffin2014 am 17.09.2020, 6:42 Uhr

Oh nein wie peinlich. Ich kann’s mir richtig vorstellen.
Meine Schwester musste mal im Zug in einen Mülleimer brechen, weil die Toiletten alle defekt und abgeschlossen waren. Das kam bei ihr auch aus dem nichts.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Januar 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.