Dezember 2020 Mamis

Dezember 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Chariva, 31. SSW am 09.10.2020, 9:23 Uhr

Wahrscheinlich eine blöde Frage...

Hallo ihr Lieben
Ich habe mal eine Frage. Wenn man ins Krankenhaus fährt zur Entbindung, wie viel Kleidung nimmt man für das Kleine mit? Nimmt man nur ein Outfit für die Abfahrt mit und für die Tage, wo man im Krankenhaus bleibt, bekommt man dort Kleidung gestellt? Oder wie läuft das ab?

 
14 Antworten:

Re: Wahrscheinlich eine blöde Frage...

Antwort von ChaosMistress am 09.10.2020, 9:29 Uhr

Das Kind wird im Krankenhaus eingekleidet. Du brauchst auch keinen Schlafsack. Das ist alles vorhanden. Du benötigst nur Kleidung zur Abreise.
Im Vorbereitungskurs wurde gesagt, dass im KH alles vorhanden ist, was du irgendwie brauchen könntest. Eigentlich brauch man für den Aufenthalt gefühlt nur Handtuch und Zahnbürste. Alles andere ist für den persönlichen Luxus. (Ich wiederhole: wurde uns so mitgeteilt. )

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wahrscheinlich eine blöde Frage...

Antwort von ostseekind2020, 36. SSW am 09.10.2020, 9:30 Uhr

Für die Zeit im Krankenhaus bekommst du Kleidung für das Baby. Es reicht also, ein bis zwei Outfits in unterschiedlichen Größen für die Heimfahrt einzupacken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wahrscheinlich eine blöde Frage...

Antwort von Chariva, 31. SSW am 09.10.2020, 9:40 Uhr

Okay super, vielen Dank euch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wahrscheinlich eine blöde Frage...

Antwort von SunnyNanni am 09.10.2020, 9:51 Uhr

Bei uns im Kurs haben sie extra gesagt, dass die Babys während des Aufenthaltes Kleidung von der Station haben. Wir müssen dann also nur etwas für die Fahrt nach Hause haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wahrscheinlich eine blöde Frage...

Antwort von Monia93 am 09.10.2020, 10:22 Uhr

Ich habe meine Kinder immer kurz darauf ungezogen.. die Krankenhaus Kleidung ist meist nicht schön und in den meisten Krankenhäusern kommt ja auch am 2. Tag ein Fotograf:) aber das ist sicher alles Ansichtssache

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wahrscheinlich eine blöde Frage...

Antwort von Pretty86 am 09.10.2020, 10:42 Uhr

Dito. Er hatte so ein unschönen weißes Outfit an. Das fand ich wirklich schrecklich. Hab ihn auch sofort umgezogen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wahrscheinlich eine blöde Frage...

Antwort von Meyla, 32. SSW am 09.10.2020, 10:52 Uhr

Also bei uns war das so.... ich hab nur das Klinikzeug benutzt und am Abreisetag dann eigene sachen angezogen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wahrscheinlich eine blöde Frage...

Antwort von Meyla, 32. SSW am 09.10.2020, 10:56 Uhr

Achso: ich werde ein Outfit für den Fotografen besorgen. Was niedliches....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wahrscheinlich eine blöde Frage...

Antwort von ostseekind2020, 36. SSW am 09.10.2020, 12:00 Uhr

Klar, die Kleidung vom Krankenhaus ist nicht so schön. Der Nachteil, wenn du eigene Kleidung verwendest und das Kind dann nicht selbst wickelst (z.B. nach nem Kaiserschnitt) ist, dass deine schöne Kleidung eventuell in der Krankenhauswäscherei landet. Dann soll man mal seine Kleidung wieder bekommen. War mir immer zu stressig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wahrscheinlich eine blöde Frage...

Antwort von SunnyNanni am 09.10.2020, 13:39 Uhr

Also ich werde den Krankenhausfotograf ablehnen. Wir machen in den ersten Tagen wenn wir zu Hause sind Fotos vom Baby und uns und den Geschwistern.

Und unser Baby kommt auch nicht in die Babygalerie.

Da ist mir für die paar Tage im Krankenhaus nicht sooo wichtig, dass es besonders hübsch ist. Und wie geschrieben das Risiko ist da, dass aus Versehen etwas in der Krankenhauswäscherei landet statt wieder bei uns. Deshalb nehm ich lieber in Kauf, dass es nicht sooo hübsch ist für die paar Tage im Krankenhaus.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wahrscheinlich eine blöde Frage...

Antwort von Maxi4 am 09.10.2020, 13:40 Uhr

Ich packe ja irgendwann 3 Krankenhaus-Taschen.
Eine für mich für die Entbindungszeit/Kreißsaal/meinen Mann, eine für den Aufenthalt und eine fürs Baby, die Papa dann beim Besuch mitbringt.
Im KH gibt es bei uns süße Kleidung und alles, da möchte ich mich nicht gleich mit eigener Wäsche stressen ;-)
Nur fürs Heimgehen 2 Outfits, da meine gerne direkt nach dem Umziehen alles wieder vollspucken, noch bevor es losgeht
Fotos lassen wir seit dem ersten Kind keine mehr im KH machen lassen. Habe mit anderen Baby-Fotografen bessere Erfahrungen gemacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wahrscheinlich eine blöde Frage...

Antwort von Meyla, 32. SSW am 09.10.2020, 14:24 Uhr

Ich hab schon ein Baby, meine Sachen wurden nie in die Wäsche geworfen. Die sind ja doch ganz gut vo der normalen Kleidung dort zu unterscheiden.

Einen Wäschesatz nehme ich definitiv wieder mit, mindestens.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wahrscheinlich eine blöde Frage...

Antwort von Thiara82 am 09.10.2020, 19:14 Uhr

Wir werden wohl nur das Outfit für den Weg nach Hause mitnehmen, wobei bei uns die Klamotten im Krankenhaus auch weder schön waren, noch gepasst haben. Teilweise viel zu groß.

Fotografieren werden wir die Maus dort auch nicht lassen, sofern das wegen Corona überhaupt stattfindet. Ich fand die Bilder aber bei unserer Tochter auch zu überteuert.

Ich hab diesmal übrigens vor, die Kleidung in 50/56 aus der sie dann rausgewachsen ist, dem Krankenhaus zu spenden. Dann freuen sind anderen Mamas vielleicht über etwas neuere und moderne Sachen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wahrscheinlich eine blöde Frage...

Antwort von NaduNadu, 35. SSW am 09.10.2020, 20:50 Uhr

Ha ha naja,

Duschgel, Haarbürste, Haargummi und Wechselkleidung für Mama würde ich aber auch mitnehmen.

Das ist nicht wirklich Luxus

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Dezember 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.