Januar 2020 Mamis

Januar 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jumalowa am 30.09.2021, 13:53 Uhr

Update und wie geht es Euch?

Wir haben uns nun die ersten Kindergärten angeschaut und nächste Woche den letzten, hoffe die Entscheidung wird nicht schwer. Ich genieße noch die Zeit zu Hause und freue mich auf den nächsten Sommer, wenn dann ein neues Kapitel startet.
Meine Kleine ist ja von Anfang an sehr anhängich und zurückhaltend gewesen, definitiv auffällig im Vergleich zu Ihren Geschwistern.
Sie taut aber immer mehr auf und wird ein richtiger Quatschkopf. Wir haben aber das Glück und können zwei Spielgruppen besuchen.

Ich hatte mir zwischenzeitlich bereits einen Nebenjob gesucht, der liegt aber gerade auf Eis, da mein Mann einen Unfall hatte und wochenlang mit Krückenaufen muss.
Zum Glück habe ich schon etwas ältere Kinder, ich würde das hier garnicht alles schaffen.

Wie geht es Euch? Ich wünsche allen Kranken Mäusen gute Besserung!

 
22 Antworten:

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von LouLou202020 am 30.09.2021, 14:33 Uhr

Irgendwie geht's hier drunter und drüber...
Ich liege noch flach und kam irgendwie noch nicht dazu mich zu bewerben weil unser Laptop erstmal repariert werden muss.
Dazu kommt das ich nächste Woche ein Elterngespräch in der Kita hab, weil Louis anscheinend immer noch Schwierigkeiten hat und wohl ihnen ein paar Dinge bei ihm aufgefallen sind. Er isst dort auch nichts, bleibt sitzen findet aber alles interessanter. Dazu ist er sehr bockig und haut uns oft, keine Ahnung was mit ihm los ist momentan. Zahnen tut er auch. Hab natürlich bammel vor dem Gespräch....

Mein Mann wurde von der Leihfirma nun woanders hin verfrachtet weil denen das gespringe (wurde von Abteilung zu Abteilung geschickt) mit der letzten Firma nervte und die das unzumutbar für die Leiharbeiter fand, zudem waren diese mit denen im Streit, weil die aktuelle Firma sich momentan nicht mit dem Thema Übernahme der Leiharbeiter befassen wollte. Das war für die Leihfirma inakzeptabel und hat die nun abgezogen und samt meinen Mann woanders verfrachtet.
Unter anderem auch weil durch das Sommerloch Minusstunden zusammen kamen.
Dort wo er nächste Woche anfängt ist es bei uns im Ort im Industriegebiet, allerdings wird er dort Kontischicht machen. Heißt 7 Tage früh 1 Tag frei, 3 Tage spät 3 Tage frei und 4 Tage Nacht und 4 Tage frei....
Heißt Thema Lidl kann ich mir so oder so als solches eigentlich abschminken.
Aktuell läuft eigentlich sein Vertrag im Dezember aus, wird aber wahrscheinlich verlängert. Sollte dies der Fall sein und ich bis dahin kein Job finden werde ich bei Lidl kündigen und die Sperre in Kauf nehmen, da es ja eh nix bringen wird da unsere Chefin so oder so die Zeiten auf den Kindergarten nicht abstimmt.

Dann die Geschichte mit meinem Vater. Ich kann verstehen das er den kleinen Misst aber jedoch sehe ich nicht ein wieder klein bei zu geben.

Irgendwie ist hier aktuell arg der Wurm wieder drin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von Sarii24 am 30.09.2021, 19:48 Uhr

Das ich noch lebe wundert mich
2 Kinder unter 2 Jahre. Hier ist es wie im Affenhaus. Aber ich muss sagen Tagsüber ist es echt gut. Unser Knackpunkt ist das schlafen gehen am Abend, wenn mein Partner Spätschichtwoche hat. Ich war gestern um 22 Uhr mal für 10 min duschen. Ich hasse Spätschichtwoche, aber leider lässt sich das nicht meiden. Miti macht da nur Stress und will einfach nicht schlafen, was sonst super klappt. Und der kleine liegt in meinen Armen und ich sitze vor miri ihrem Bett. Am Dienstag hatte es mal gut geklappt. Aber gestern und heute so überhaupt nicht. Heute habe ich aber den Luxus das meine Schwester da ist und den kleinen übernimmt. Während ich gerade vor dem Bett meiner Tochter sitze. Achjaaa Kinder sind soooo toll und unsere Zukunft. Zu mindestens habe ich heute schon die Küche und so fertig. Muss dann nur duschen gehen. Ja ich bin ein wenig krank und meine kleine Kröte auch, der kleine wiederum noch nicht.

Kinderzimmer vom Kleinen wird gerade gemalert und nächsten Samstag kommt es auch und wird aufgebaut.

Eine Katze dreht auch gerade durch, der ist das gerade alles zu viel... also bei uns ist es sehr lustig gerade

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von Frolle am 30.09.2021, 20:48 Uhr

Bei uns läuft es gerade richtig rund. Aber mal schauen, wie lange noch ;)
Ich arbeite wieder in Teilzeit 40% und liebe meine Arbeit. Mein Mann organisiert seine Arbeit (75%) seitdem viel besser und hilft noch mehr im Haushalt als sonst, das ist einfach toll. Der Kleine hat sich problemlos bei der Tagesmutter eingewöhnen lassen und ich bin total begeistert von ihr. Die gestaltet so einen liebevollen Tag, da bin ich jedes Mal gerührt. Generell ist der Kleine seit mehreren Wochen super drauf und gesund und entwickelt sich toll, spricht schon so viel und schläft neuerdings nach einer kurzen Kuschelphase alleine ein und meist durch.
Die Große (schon immer sehr sensibel) wird immer mutiger und steckt gerade in einer tollen Entwicklungsphase, die mich sehr stolz macht. Die Trotzphase bei ihr prägt schon oft den Alltag, aber irgendwie kriegen wir das gerade super hin. Irgendwie haben mein Mann und ich gerade die perfekte work-life-Balance, so dass wir viel Geduld haben mit den Kindern.
Das Geld ist knapper als sonst, aber das nehmen wir gerade gerne in Kauf, denn wir sind gerade sehr glücklich mit unserem Familienleben. Und einen Preis für sauberen Haushalt gewinnen wir gerade auch nicht, aber das Wesentliche schaffen wir. Wir sind momentan viel unterwegs mit den Kindern, das sonnige Herbstwetter ist so schön, wir sind viel auf Spielplätzen, sammeln Kastanien, … Alles kann man eben nicht schaffen. :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von Schnecke_81 am 01.10.2021, 10:02 Uhr

Uns geht es gerade richtig bescheiden
Wir haben große Ehe Probleme, da mein Mann vor ein paar Wochen festgestellt hat, dass die Ehe seit Jahren leidet u wir es nicht hinbekommen haben neben Hausbau und Familie die Liebe zu erhalten.
Ich sehe mich schon alleinerziehend in einer kleinen Wohnung mit Tränensäcken sitzen.
Die Große hat Probleme in der Schule anzukommen. Weint öfter, will nicht rein, äußert Bauchschmerzen. Mit Konzentration hat sie eh schon Probleme.

Die kleine schläft seit März so schlecht und keiner kann helfen. Krippen Eingewöhnung klappt auch nicht. Bisher 14 Tage nur eine Std drin und 30 min. Trennung unter Tränen.
Kränkelt jetzt auch etwas. Habe aber nur noch eine Woche Urlaub

Kurzum ich gehe auf dem Zahnfleisch und habe noch 51kg und könnte den ganzen Tag weinen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von NeueMutti am 01.10.2021, 11:59 Uhr

Ich bin vor kurzem auch in eine eigene Wohnung mit den Kindern gezogen. Klappt eigentlich ganz gut.


Hat dein Mann einen Plan ob und wie man die Beziehung retten kann?

Kam es für dich überraschend?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von Schnecke_81 am 01.10.2021, 12:23 Uhr

Er hat mich gebeten ihm Zeit zu geben und daa tue ich. Noch will ich mir nicht vorstellen, dass er sich wirklich trennt. Sondern wir zusammen daran arbeiten

Für mich ist es sehr überraschend, ich liebe ihn nach wie vor. Aber klar, im Alltag merkte ich auch nicht was UNS gerade fehlt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von LouLou202020 am 01.10.2021, 16:10 Uhr

Wir befinden uns gerade noch in der Reparaturphase....
Heißt jeder muss von uns beiden was tun damit sich was bessert um die Ehe zu retten. Aktuell sehe ich nur das ich was bewege er aber weiter in seinen Trott sitzt....
Bis nach Louis Geburtstag werde ich das noch angucken, sollte er da immer noch nicht seinen Po bewegen werde ich entgültig gehen.
Wie ich das dann letztendlich bewältigen soll, weiß ich nicht, aber so wie es ist muss ich sagen bringt es nix. Denn ich brauche kein Erwachsenen Teenie. Wenn er arbeiten ist, ist es hier wesentlich sauberer und ordentlicher trotz Kleinkind.

Leider in der heutigen Zeit, ich weiß das ist kein Trost, ist es leider schnell passiert das man sich durch Kinder, Arbeit und ggf. Haus verliert. Weil einfach die Zeit fehlt für Zweisamkeit. Männern fehlt das meist eher wie Frauen.
Ich befinde mich aktuell in der Situation deines Mannes, mir fehlt auch was. Ich weiß zwar im groben was da im argen ist, aber nun liegt es an ihm da was zu verbessern. Hört sich natürlich fies an.

Ich hoffe natürlich das ihr das hinbekommt und das retten könnt. Dein Mann schnell weiß was fehlt.
Auch den Kids zu liebe. Drücke euch die Daumen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von Zak am 01.10.2021, 17:56 Uhr

Bei uns ist grad echt der Wurm drin. Die Kinder werden einfach nicht wieder gesund. Luan hatte ja die Mittelohrentzündung und das RS-Virus. Das Ohr ist wieder gut, aber er hat eine Bronchitis dazubekommen. Dann erbricht er seit 2 Tagen immer mal wieder. Er ist total anhänglich und müde.
Unser 5-jähriger ist mittlerweile seit 2 Wochen krank. Jetzt geht es ihm zwar besser, aber jeden Abend ab 18.00 Uhr liegt er nur noch auf dem Sofa und mag auch nichts mehr essen.
Mich selber hat es auch erwischt. Die Halsschmerzen sind weg, aber seit gestern habe ich beidseits Mittelohrentzündung. Beide Ohren laufen aus. Mir ist übel und ich habe ständig Kopfschmerzen. Ach ja, und immer wieder bis 38,5 Fieber.
Zu allem Übel hat mein Mann heute Nacht für sich den Rettungswagen gerufen, weil er extreme Bauchschmerzen hatte. Es war eine Blinddarmentzündung und mittlerweile ist er schon operiert.
Leider läuft bei uns auch nichts rund so richtig. Mein Mann lässt mich zum großteil mit allem alleine hier. Er geht immer erst 2.00 Uhr ins Bett und schläft dann morgens bis 11.00 Uhr. Dann braucht er Zeit für sich und geht anschließend arbeiten. Mir mal zu helfen oder für die Kinder da zu sein ist leider fast nicht drin - auch nicht, als ich mit Fieber krank war.
Naja, und noch so einige andere Dinge sind da im Argen.
Auch wenn ich nicht glaube, dass wir uns trennen, so frage ich mich doch, wie ich diese Zustände aushalten soll ohne selbst Schaden zu nehmen.

Jetzt hoffen wir aber erstmal, dass wir alle bald wieder gesund sind. Weil es langsam echt anstrengend ist.

LG, Zak

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von wowugi80 am 01.10.2021, 18:04 Uhr

Leude, Leude, das klingt ja insgesamt eher scheiße!
Bei uns ist es eigentlich soweit gut, abgesehen davon, dass der Kleine immer noch nicht gut schläft und ich permanent so müde bin, dass ich im stehen einschlafen könnte. Nur mein Vater hat jetzt die Diagnose Alzheimer-Demenz bekommen, nachdem wir schon einige Zeit Auffälligkeiten bemerkt hatten. Leider hat er eine extrem schwierige Lebensgefährtin, die nichts und niemanden neben sich duldet. Ich habe eine Generalvollmacht für alle seine Angelegenheiten und jetzt steht das Telefon nicht mehr still, weil sich plötzlich alle einmischen oder Fragen haben, weil Versicherungen, Ärzte, Verwandte Auskunft wollen, weil er sofort aufhören muss Auto zu fahren etc. Mir steht das alles jetzt schon bis hier, ich hab das Gefühl in einem Wespennest zu sitzen und hab echt Angst vor den nächsten Jahren.
Tja, ich bin froh und dankbar, dass meine eigene kleine Familie relativ unkompliziert funktioniert. Die Herkunftsfamilie kostet mich gerade echt den letzten Nerv.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von Limie am 01.10.2021, 19:10 Uhr

Oh ich wünsche Euch ganz schnelle Besserung :(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von Muffin2020 am 01.10.2021, 19:25 Uhr

Oh ich will auch mitjammern
Folgende Situation beschreibt unsere Gesamtstimmung der letzten Wochen:

Alle drei Kinder sitzen draußen heulend auf dem Boden.
Kind 1 weint, weil es mit den Inlinern nicht richtig fahren kann.
Kind 2 weint, weil er die Rollschuhe nicht anbekommt.
Kind 3 weint, weil alle weinen.
Hund bellt- weil wir draußen sind und jedes Auto potenzielle Gefahr birgt.
Ich sitze auf den Treppenstufen „ommmm“ und heule innerlich, da die Nachbarin vorbei geht und sowas sich schnell rumsprechen würde

Aber es geht bergauf. Ich sehe Licht am Ende des Tunnels

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von Jumalowa am 01.10.2021, 20:42 Uhr

Oh Ihr Lieben, danke für Eure ehrlichen Einblicke.
Es freut mich zu hören, daß es bei einigen gut läuft und ich fühle mit, bei wem es schlecht läuft!
Wir haben solche Phasen in den letzten Jahren auch durchlebt und es ist gut, sich das von der Seele zu schreiben. Fühlt Euch gedrückt und hört in Euch hinein, manchmal muss man etwas verändern. Nach jedem Tief, kommt ein Hoch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von Jumalowa am 01.10.2021, 20:47 Uhr

Oh nein das klingt hart. Man sagt ja ca 6-8 Wochen Eingewöhnungszeit. Kann dein Mann nicht übernehmen?

Wir sind vor ein paar Jahren auch umgezogen und der Anfang war für beide Kinder etwas holprig aber nach ein paar Wochen hat es gut geklappt.

Aber vielleicht ist es auch gerade die Gesamtsituation bei Euch. Kinder haben ja auch feine Antennen. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von Mamamaus97 am 02.10.2021, 11:38 Uhr

Der Beitrag ist zwar schon wieder älter aber ich muss auch mal berichten…
Meine „Beziehung“ zum Kindsvater ist im Endeffekt auch richtig scheiße. Seit mein Kleiner wieder krank ist (also seit knapp 3 Tagen) streiten wir uns jeden Tag. Das schlimme ist, dass ich wirklich versuche eine Lösung zu finden, während er wie ein Elefant im Prozelanladen auf mir herum hackt, mich persönlich beleidigt und das auch noch vor dem Kind. Ich sage dann immer, dass wir uns heut abend mal zusammen setzen müssen weil das vor dem Kind nicht gut ist. Daraufhin braust er noch mehr auf und brüllt ich würde ihn mundtot machen wollen und das ich das so immer mache. Er hat seine Sonnenbrille zerrissen, ein Loch in einer Wand in meiner Wohnung geschlagen und ist ganz gerne kurz davor, meine Möbel zu verprügeln. Davon konnte ich ihn bisher zum Glück abhalten. Er versaut mir damit regelmäßig meine Vorhaben. Und er hat sogar in rage vor zwei Tagen gesagt (Zitat) „kein Wunder das unsere Beziehung scheiße ist“. Durch den Satz sind mir mehrere Dinge bewusst geworden. 1. Die Beziehung ist mit mittlerweile so scheiß egal… denn egal was ich tue Konflikte werden nicht gelöst sondern er schmollt nachdem er mich verbal richtig schön runtergemacht hat ein paar Stunden bis Tage. Aber entschuldigt hat er sich bisher einmal. 2. Ich habe keinen Respekt mehr vor ihm. Der ging verloren als mir bewusst wurde, das er noch nie welchen vor mir gehabt hat. Und 3. habe ich Angst davor das er irgendwann handgreiflich ggü mir oder unserem Kind wird. Ich hab es gewagt einmal ihm zu erklären, wie ich mich fühle wenn wir „streiten“ und er mich in die Ecke drängt während er mich persönlich beleidigt anstatt sachlich den Fokus auf das Problem zu legen… das ging nicht gut aus. Ich bin es einfach nur noch so leid. Leider grätscht er mit auch ständig rein, wenn ich Babyhase z B verbiete beim Aufbau eines Regals am Regal herumzuzuppeln… ständig. Eigentlich werde ich hier permanent rund gemacht und als Mum indirekt schlecht dargestellt. Ich kann nicht mehr. Aber ich will mich nicht trennen, sonst bin ich nachher bei Babyhase die Böse. Davor habe ich einfach so angst. Ich will mein Kind nicht verlieren (er hat mir auch schon angedroht alles dafür zu tun, ihn mir wegzunehmen). Ich weiß einfach nicht weiter…

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von Jumalowa am 02.10.2021, 13:50 Uhr

Oh man das klingt wirklich hart.

Ich würde mir Hilfe suchen, mich beraten lassen. Das klingt ja schon fast narzisstisch was du beschreibst.
Das ist kein Leben auf Augenhöhe und wird es auch nie sein. Es sei denn es ändert sich grundlegend etwas.
Wenn er so mit Dir spricht, wird auch euer Kind irgendwann so mit Dir reden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von Schneeflocke489 am 02.10.2021, 14:27 Uhr

Hallo
Ich fühle mit dir und kann dich gut verstehen. Aber gerade wegen eurem Babyhasen würde ich mich trennen , bevor ich jedoch Beratung in Anspruch genommen habe. Da kannst du es auch ansprechen, dass er dir androht dir das Kind weg zu nehmen . Mach dir bewusst was euer Sohn so alles mitbekommt . Auch wenn man denkt das oder jenes hat er nicht mit bekommen . Die Kinder haben ein Gespür dafür. Er wird eure Streitigkeiten und deine Behandlung als normal erleben. Willst du das? Ihr seid seine Vorbilder. Er wird es nach machen. Bei dir und vielleicht auch in seinem Leben . Ich könnte es auch nicht aushalten in der Angst zu leben , dass es dich oder euren Sohn angreifen könnte. Ganz abgesehen davon schadet es dir doch bestimmt auch ständig beleidigt und runter geputzt zu werden oder? Euer Sohn braucht eine gesunde Mami. Wenn die Lock stehen bleibt, dann fährt der ganze Zug nicht weiter. Lass es nicht mehr mit dir machen. Das hast du nicht verdient

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von Limie am 02.10.2021, 16:30 Uhr

Das klingt leider wirklich nach einem Narzissten. Mein Vater ist leider ebenfalls einer und darunter habe ich als Kind sehr gelitten. Und leide heute noch darunter. Viele psychische Schwierigkeiten sknd wohl dadurch ausgelöst.

Mir hat es geholfen,mit meiner Therapeutin darüber zu sprechen und viele YouTubeVideos von anderen Betroffenen zu schauen.

Wichtig ist, dass man einen Narzissten emotional nur so nah an sich heranlässt, wie es einem selbst gut tut. Viele Kinder von Betroffenen brechen daher den Kontakt zu den Eltern komplett ab. Das war aber nichts für mich. Ich schaue aber ganz arg, wie viel und welcher Kobtakt mir mit ihm gut tut. Aktuell haben wir ein recht ausgeglichenes Verhältnis.

Ich wünsche mir übrigens bis heute, dass sich meine Mutter von meinem Vater getrennt hätte und wir räumlich nicht zusammengelebt hätten. Die Distanz hätte sicher zu einem stabileren Verhältnis geführt. So bin ich innerlich sehr unsicher, denke immer, ich mache Fehler und wurde leider viel emotional und tätlich misshandelt.

Überlege dir gut, ob, welcher und wie viel Kontakt für dich und dein Kind wirklich gut ist. So wie du es beschreibst wird dein Kind mehr Schaden von der Beziehung als Nutzen haben.

Ich wünsche Dir alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von LouLou202020 am 02.10.2021, 19:07 Uhr

Es hört sich an als sei dein Partner meine Mutter.
Genauso sind unsere Streitigkeiten gewesen. Genau deswegen hatte ich mich gelöst weil ich dir Beleidigungen als ich erwachsen wurde leid war. Als ich kleiner war, war sie sogar handgreiflich geworden. Im letzten Streit drohte sie mir, daß hatte ich ja in einem Beitrag erzählt.
Und Narzisten vertragen keine Kritik, rasten aus indem sie entweder einen beleidigen, schlagen oder versuchen nieder zu machen.

Das streiten an sich, vor Kindern solange sie so klein sind ist selten vermeidbar, vorallem bei impulsiven Menschen. Ich selbst finde es nicht gut auf der anderen Seite schaffe ich es nicht zu vermeiden.
Jedoch finde ich es das du es nicht verdient hast beleidigt zu werden! Das wäre ein absolutes No Go in einer Partnerschaft für mich. Die aggressive Art hat mein Mann leider auch, geht jedoch dann für ein paar Stunden raus bevor es eskaliert. Er hat sich da im Griff und ist für mich eigentlich auch ein Zeichen das ich zuweit gegangen bin. Natürlich ist es nicht gut auf der einen Seite.
Er kann ihn dir, sofern du das willst, dir gar nicht wegnehmen wenn ihr euch trennen würdet. Selbst da wird geschaut wo das Kind am besten versorgt wird. Meist bei der Mama....
Du musst wissen was für dich gut tut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von Pinguini am 02.10.2021, 22:30 Uhr

Hey Frolle,
das ist total schön zu lesen und es freut mich sehr, dass es bei euch so toll läuft!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von Pinguini am 02.10.2021, 22:35 Uhr

Das tut mir sehr sehr leid
Wir stecken selbst in der Ehekriese und ich kann dir keine Ratschläge gegeben.
Ich weiß ja nicht wie groß du bist, aber 51 Kilo ist echt wenig. Vielleicht bekommst du ja eine Mutter Kind Kur mit den beiden Kindern? Mensch ich hoffe ihr findet eine Lösung. Wie genau laufen denn die Nächte mit dem Zwerg?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von sweetmy am 03.10.2021, 8:39 Uhr

Du musst dir dringend Hilfe suchen! Beim weißen Ring zum Beispiel. Pro Familia...
Bevor er sich schlägt und den Mund wird später eher sauer sein, wenn du dir das weiterhin bieten lässt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Update und wie geht es Euch?

Antwort von sweetmy am 03.10.2021, 8:40 Uhr

@Mamamaus

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Januar 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.