Dezember 2020 Mamis

Dezember 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von EmyErdbeer am 26.11.2020, 9:15 Uhr

Unfreiwillige Hausgeburt

Hallo ihr Lieben,
Zuerst einmal herzlichen Glückwunsch an alle, die bereits ausgekugelt haben. Dank diverser Krankenhaus Aufenthalte (u.a. ein Autounfall) konnte ich mich leider nicht melden. Ich wünsche euch allen eine tolle Kuschel- und Kennenlernzeit.

Am 25.11. ist unsere Motte nachts mit knapp 2900 g, 51 cm, 34 cm KU auf die Welt gekommen. Um halb zwölf kamen die ersten Wehen, um zehn vor eins habe ich meine Eltern angerufen um den Großen zu betreuen. Tja, viertel nach eins kamen Presswehen, ich habe die 112 gewählt... Die ersten 3 Presswehen habe ich alleine mit Mama am Telefon veratmet, mein Mann war beim Großen der gerade in dem Moment wach geworden ist. Um halb zwei kamen meine Eltern, um kurz nach halb der RTW, um viertel vor zwei der Notarzt und um 2 war sie auf der Welt. Ehrlicher Weise muss ich sagen, dass ich zwischendrin unglaubliche Angst hatte, da auch die Mädels aus dem RTW noch nie ein Kind auf die Welt gebracht haben. Das es so schnell geht hatte niemand erwartet, besonders nicht da ich abends einen Termin bei meiner Hebi hatte und der MuMu weich, aber noch zu war... Aber es ist alles gut gegangen, ich habe lediglich einen Dammriss 2. Grades.
Den Tag über waren wir gestern im KH, seit gestern Abend sind wir zu Hause. Stillen klappt schon recht gut, allerdings habe ich vergessen, wie schmerzhaft das am Anfang ist.

 
11 Antworten:

Re: Unfreiwillige Hausgeburt

Antwort von Thiara82 am 26.11.2020, 9:20 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!!
Das ist ja der Wahnsinn! Aber schön, wenn alles so gut verlaufen ist.

War deine erste Geburt denn auch so schnell?

Viel Spaß beim kuscheln und als Familie zusammen finden!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unfreiwillige Hausgeburt

Antwort von EmyErdbeer am 26.11.2020, 9:29 Uhr

Dankeschön :)
Beim Großen ging es nicht ganz so schnell, da hat es knapp 4 Stunden gedauert. Allerdings war der MuMu damals schon etwas auf.
Eine Kreißsaal von innen habe ich bei ihm aber auch nicht gesehen. Das CTG hat meine Wehen nicht erkannt, so dass ich bis zu den Presswehen im Vorbereitungsraum war weil alle dachten ich hätte nur leicht Wehen... Du siehst, ich habe zwei spannende Geburten hinter mir.
Die Motte ist definitiv unser letztes Kind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unfreiwillige Hausgeburt

Antwort von Dada123 am 26.11.2020, 10:19 Uhr

Herzlichen Glückwunsch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unfreiwillige Hausgeburt

Antwort von Kartoffelkohl am 26.11.2020, 10:25 Uhr

Oh wow!

Na das ist ja echt eine wilde Geschichte - es beruhigt mich dass ihr alle Wohlauf seid den Umständen entsprechend. Ist sicher nicht so einfach wenn man organisatorisches machen muss (Rettung rufen, Papa schaut grad aufs andere Kind etc) und gleichzeitig ein Kind gebärt ;-)

Wie weit warst du denn? Also kam das Kind um einiges früher als erwartet?

Ich habe ehrlich gesagt auch etwas "Sorge" dass es bei uns so laufen könnte, wobei ich im Moment gar nicht weiß ob das nicht auch etwas Glück im Unglück ist, sofern natürlich keine Sturzgeburt und keine gesundheitlichen Folgen!.. mit Corona und Vater darf nur zum Schluss dabei sein und Kreißsaal wird wahrscheinlich überfüllt sein da im Moment überdurchschnittlich viele Hochschwangere/Gebärende (Quarantänebabies ;-))..

Meine erste Geburt hat auch eher nicht soo lange gedauert und ging relativ einfach..

Aber jetzt erstmal ein schönes Kennenlernen euch allen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unfreiwillige Hausgeburt

Antwort von Julizwilling, 40. SSW am 26.11.2020, 10:58 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!

Schön, dass doch alles so gut geklappt hat.

Wir haben uns schon darauf eingestellt, dass es auch zuhause passieren könnte. Meine erste Geburt war ne Zwillingsgeburt, die innerhalb von zwei Stunden vorbei war, also gehen alle davon aus, dass es jetzt auch sehr schnell geht. Und im Auto oder RTW will ich nicht entbinden, wenn ich merke es geht zu schnell, bleiben wir zuhause, bis sie raus ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unfreiwillige Hausgeburt

Antwort von Heli172 am 26.11.2020, 11:05 Uhr

Wow, herzlichen Glückwunsch, das war bestimmt aufregend.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unfreiwillige Hausgeburt

Antwort von __anyy am 26.11.2020, 11:14 Uhr

Herzlichen Glückwunsch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unfreiwillige Hausgeburt

Antwort von Liiisa95, 37. SSW am 26.11.2020, 11:27 Uhr

Im Dezemberbus gibt es nichts was es nicht gibt.
Wünsche eine schöne kennenlern und Kuschelzeit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unfreiwillige Hausgeburt

Antwort von Mina0711 am 26.11.2020, 14:25 Uhr

Herzlichen Glückwunsch . Eine schöne Kennlernzeit wünsche ich euch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unfreiwillige Hausgeburt

Antwort von BadMom, 38. SSW am 26.11.2020, 15:08 Uhr

Erstmal herzlichen Glückwunsch!

Also wow und Respekt, da hätte ich es aber auch mit der Angst zutun bekommen. Aber ihr habt das ja alle gut gemeistert. Ist aber auch so meine größte Angst, dass es ganz schnell gehen könnte und ich es nicht rechtzeitig in die Klinik schaffe. Wir müssen 40min fahren, es ist das vierte Kind und wenn die Blase springt muss ich auch auf Krankenwagen warten. Naja es bleibt spannend!

Freu mich aber für euch und das alles gut ausgegangen ist. Wünsche euch eine schöne kuschel- und kennenlernenzeit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unfreiwillige Hausgeburt

Antwort von SunnyNanni am 26.11.2020, 18:04 Uhr

Wow Wahnsinn wie schnell es dann doch ging...

Ich freue mich für euch, dass alles so spontan dann doch so gut geklappt hat und ihr wohlauf seid. Ich wünsche euch alles gute und ein schönes, nicht ganz so spektakuläres Kuscheln.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Hausgeburt

Hallo liebe Mitschwangere ! Ich hoffe euch geht’s allen soweit gut und ihr genießt noch die restliche Kugelzeit. Ich bin neu hier in diesem Forum, bin 21 Jahre alt und zurzeit in der 34 SSW. Ich wollte Mal ...

von Kleeblatt_99, 34. SSW 07.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hausgeburt

Hausgeburt

Hallo, ich war gestern bei meiner hebamme. Die Überlegung einer hausgeburt steht im raume und werden doch immer konkreter. Hätte ich übrigens nie von mir gedacht. aber beim ersten Kind hat die Geburt mit beleghebamme wunderbar geklappt. Bin am nächsten tag auch nach hause weil ...

von Klara2015, 35. SSW 16.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hausgeburt

Klinik - Geburtshaus - Hausgeburt

Auch wenns noch etwas hin ist, kommt ja doch immermal die Frage auf : Wo entbinden? Daher meine Frage an euch- wo werdet ihr entbinden ??? Ich werde mir Klinik und evtl Geburtshaus ansehen wobei das weiter weg ist Andererseits bin ich nicht so der Kliniktyp...evtl ambulant ...

von traumbär 24.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hausgeburt

Die letzen 10 Beiträge im Forum Dezember 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.