April 2020 Mamis

April 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von San89dra am 11.08.2020, 16:16 Uhr

Beikost

Mich würde mal interessieren wer schon angefangen hat und ob es schon gut klappt. Mit welchem Brei habt ihr angefangen? Funktioniert die Verdauung gut oder ist es noch schwierig? Bin gespannt auf die ersten Erfahrungen. Ich möchte Ende des Monats wahrscheinlich mit Brei anfangen, dann ist die Kleine 5 Monate alt.

 
11 Antworten:

Re: Beikost

Antwort von SabineM89 am 11.08.2020, 16:38 Uhr

Wir haben letzte Woche angefangen. Da ist sie 4 Monate alt geworden. Sie hat immer so einen halben oder einen Löffel genommen und war anfangs sehr skeptisch. Heute gab es das zweite mal Möhre und sie hat bestimmt 5 Löffel gegessen, nach dem Löffel gegriffen und ihn selbst in den Mund gesteckt läuft also ganz gut. Ich mache jetzt erstmal mit Möhre weiter. Verdauungsstörungen hatten wir bisher keine, aber die Menge war ja auch sehr klein. Ist aber eine riesen Sauerei. Überlege schon ihr vorher die ältesten Sachen anzuziehen oder bei dem Wetter einfach garnichts und danach einmal waschen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beikost

Antwort von Freiwildgirl912 am 11.08.2020, 17:28 Uhr

Huhu wir essen seit 4 Tagen brei. Angefangen mit 2-3 löffel sind wir heute bei einen halben Gläschen, aber nur die kleinen also nicht die welt.
Er isst es noch skeptisch, er feiert immer beim Essen wenn der löffel kommt und ist total aufgedreht, aber essen tut er ihn dann auch mit sauerrei
Beim kacken haben wir seit er Brei bekommt alle 2 Tage kacki in der windel aber eher fest und nicht mehr so dünn wie nur mit Milch, kann aber auch daran liegen das ich sie Flaschen nicht mehr mit Kamillentee anreichern sondern nur noch mit Wasser.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beikost

Antwort von Sammy24.04.20 am 11.08.2020, 17:52 Uhr

Wir fangen erst in 3 Monaten an. Dann ist er 6 Monate alt. Vorher möchte ich ungern beginnen. Wir werden auch nichts kaufen sondern selbst machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beikost

Antwort von Dani3112 am 11.08.2020, 18:16 Uhr

Ich plane im September anzufangen, wenn meine Maus fast 6 Monate alt ist. Kürbis bietet sich dann gut an für den Anfang zu Mittag und ich möchte dann auch zeitgleich beginnen mit BLW. Allerdings mal hauptsächlich mit Gemüse.
Mal schauen was sie davon hält

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beikost

Antwort von Yucca am 11.08.2020, 18:34 Uhr

Hihi, das dachte ich bei meiner Großen auch. Sie hat den selbstgemachten Brei allerdings ausgespuckt ( fast mit beträchtlichem Blick und nur den von Hipp gegessen. Erst mit 8 Monaten dann auch alles Selbstgekochte. Rückblickend war es auch ganz praktisch, am Anfang essen sie ja eh nicht viel. Also nicht verzweifeln, wenn es doch nicht so läuft wie man es sich vorstellt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beikost

Antwort von Maikäferchen2017 am 11.08.2020, 18:41 Uhr

Bei unserer Großen auch: Selbstgemachtes von Mama? Iiihhh... Irgendwann hab ich's aufgegeben und es gab nur noch Gläschen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beikost

Antwort von Lenitsch am 11.08.2020, 19:45 Uhr

Wir haben letzte Woche Mittwoch begonnen. Nun isst sie schon ein halbes Glas. Wir hatten bisher Möhre, Pastinake und Kürbis. Sie isst schon sehr schön. Der Stuhl ist aber jetzt wesentlich fester, weshalb ich ihr zeitnah immer paar Löffelchen Apfel noch geben werde. Sie isst definitiv besser als mein Großer damals.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beikost

Antwort von heli89 am 12.08.2020, 3:54 Uhr

Hier gab es eine Woche Kürbis und diese Woche Zucchini. Wird interessiert zur Kenntnis genommen und ein bisschen auch richtig gegessen. Wobei der Löffel interessanter zu sein scheint als der Brei. Zur Fütterung wird der Kurze nur mit Mulltuch und Lätzchen bekleidet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beikost

Antwort von Schneewittchen30 am 12.08.2020, 10:03 Uhr

Wir haben letzte Woche angefangen mit Karotte (mit 4 Monate + 2 Tage) und klappt super. Wir sind schon bei Mengen von 150g pro Portion. Ich koche auch selber, Gläschen gibt es nur in Ausnahmefällen.
Ich hab jetzt erstmal 1 Kilo Möhrenbrei vorgekocht und eingefroren und bei dem jetzigen Appetit ist das bald aufgebraucht. Mal sehen worauf wir dann umsteigen.
Zudem gebe ich immer mal eine ganze Möhre roh zum dran rum lutschen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beikost

Antwort von San89dra am 12.08.2020, 13:28 Uhr

Danke für die Antworten. Ich hätte gar nicht gedacht, dass schon so viele angefangen haben. Werde dann wohl mit Kürbis oder Pastinake starten und mal sehen wie es läuft. Bin schon ganz gespannt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Beikost

Antwort von FrauTuedl am 14.08.2020, 10:34 Uhr

Eigentlich wollte ich erst mit 6 Monaten anfangen. So hatte ichs bei den Jungs gemacht.
Sie qar aber schon so neugierig und hat immer mal geschmazt , wenn qir gegessen haben.

Wir geben seit ca 1 Woche, mittags immer ein paar löffel und danach gleich stillen. Am 10, ist sie 4 Monate geworden.
Gebe bis jetzt nur Karotte.


Sie verträgt es sehr gut. Und sie freut sich immer so wenn ich mit der Schüssel ankomme.
Manchmal suckelt sie eher am Löffel und manchmal macht sie den Mund schon richtig gut auf.

Ich werde aber eine ganze Weile nur mittags so ein bißchen geben, wollte ja noch länger stillen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Beikost

Weil wir das Thema auch unten beim Beitrag Wippe kurz hatten. Meine Kleine wird am Samstag vier Monate. Sie ist noch soooo weit von der Beikost entfernt. Das wäre so sinnlos und nur Druck sie schon zu füttern. Meine Kinderärztin ist bei fünf Monaten ( nur wenn reifezeichen da ...

von Dani3112 21.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Beikost

Erst war die Milch zu wenig, jetzt soll Beikost gegeben werden

Wusaaaaaaa Ohren reiben und nicht ausrastet heist mein neues Lebensmotto. Meine kleine wird in 2 Wochen drei Monate alt und die neuste Meinung ist —-> „Also das sie jeden Abend zu schreit, das ist nicht normal. Alle sagen ab der 6 Woche hat sie kein Bauchweh. Du solltest Brei ...

von Lendita1987 21.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Beikost

Kinderarzt Beikost und Hebamme Vitamin D

Hallo, Ich hätte mal zwei Fragen an euch alle, wie ihr das alles macht. Kinderarzt sagt, dass man ab nach dem dritten Monat mit der Beikost anfangen sollte zwecks Allergien. Wir sind jetzt nicht so die Allergiker und ich finde es schon etwas früh, dachte eigentlich eher so ...

von sweeetsunny 07.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Beikost

Beikost- Plan

Hallo ihr Lieben. Hoffe euch geht es gut und den Mäusen auch. Wir haben seit Wochen Gemüsebrei getestet was der kleine auch mag und fange langsam mit dem Menüs an. Guten Abend Brei haben wir auch seit 2 Tagen probiert. Mir schmeckt es auch

von Mina1986 27.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Beikost

Beikost

Hey Hey Hoffe euch geht es gut und den Mäusen auch. Wir haben gestern mit Beikost angefangen. Karotten. 2 Löffel. Wie habt ihr angefangen? Jeden Tag 1 Löffel mehr ?? Wie lange eine Gemüsesorte?? Wann habt ihr mit abendbrei ...

von Mina1986 03.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Beikost

Bzgl der Beikost frage

Wenn ihr dann Anfang, fangt ihr wie nach Lehrplan an? Also ca. eine Woche rein ein Gemüse, dann das nächste usw bis Gemüse Kartoffel kommt oder macht ihr nach Gefühl? Bei der großen war rein Gemüse und auch Gemüse Kartoffel absolut nicht der Hit. Sie hat erst angefangen zu ...

von AugSep16 20.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Beikost

Beikost

Und noch eine Frage; mein kleiner isst schon sehr gut aber manchmal nur mit quängeln. Zum Beispiel heute Mittag hat er zwar ein 190g Glas gegessen aber er hat zwischendurch immer bisschen geweint und gequängelt. Auch den Kopf weggedreht aber dann immer wieder den Mund aufgemacht ...

von Hupi 09.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Beikost

Wickel-Kampf + Beikost-Frage

Meine Kleine ist eine motorische Frühstarterin: Drehen kann sie schon ganz lange, wippt im Vier-Füßler-Stand, erste Anzeichen in Richtung Sitzen sind erkennbar, robt und schiebt sich gezielt durch die Wohnung und greift nach allem was in ihrer Reichweite ist. Ich bin ...

von die_ente_macht_nagnag 18.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Beikost

Beikost

Wann habt ihr vor mit beikost anzufangen? Steffie wird am 31 4monate alt und da sie uns jetzt schon dass essen von der hand wegnehmen will dachte ich mir langsam anzufangen. Sie sitz schon perfekt und trinkt als wurde es kein morgen geben. Vorgestern kammen wir schon auf 1300ml ...

von rabia93 24.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Beikost

Beim wem läuft die Beikost ebenfalls schlecht?

Ich hab es eben schon im Beikost Bereich geschrieben... Bei uns läuft es mit der Beikost eh schon immer schleppend, er aß nie große Mengen. Seit einigen Tagen verweigert er alles, weint beim Anblick des Löffels, wirft Fingerfood weg oder verzieht angeekelt das Gesicht... Selbst ...

von FrauStorch 08.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Beikost

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.