Januar 2020 Mamis

Januar 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Uezuemliebe am 13.01.2020, 2:13 Uhr

Ausheulen

Guten Morgen an alle
die letzten Tage laufen, mit jedem Tag wird die Geduld weniger und die Vorfreude größer! Mittlerweile fühle ich mich wieder wie ein Kleinkind vor Weinachten, ich kann auch seit Tagen nachts vor Aufregung nicht mehr schlafen, stehe dauerhaft unter Strom und werde dadurch jetzt sogar launisch.
Bisher haben meine Hormone sich gar nicht so durchgesetzt und ausgerechnet jetzt fängt die Heulerei an!
Den Druck den ich mir selbst gerade erschaffe weckt auch den Wunsch nach einer Zigarette in mir wieder, dabei war ich so stolz es hinzubekommen, obwohl der Kampf die ganze Zeit da war. Leider hilft zum Abschalten auch keine Badewanne mehr. Ich fühle mich völlig verrückt, ich bin noch gar nicht über dem Termin und drehe jetzt schon so durch!
Wenigstens durfte ich mich nun mal auskotzen, die letzten Tage werden schon noch gemeistert!
Danke für euer offenes Ohr.

 
3 Antworten:

Re: Ausheulen

Antwort von Juliette-Baguette am 13.01.2020, 6:12 Uhr

Ich hatte die Tage vor der Geburt ein stetiges auf und ab. Am direkten Tag davor war es so doll, dass ich sogar heulen musste, weil mein Mann seinen pulli selbst anziehen wollte ich habe mich an dem Tag etwas zurück gezogen. Nicht mal mittagschlaf mit meiner Tochter war drin, weil ich mental total durcheinander war.

Vielleicht braucht dein Körper das jetzt, weil er endgültig auf "rausschmeißen" eingestellt wird.

Ich drücke die Daumen!!!

Ich bin zwar keine Raucherin, finde es aber ganz großartig, dass du aufgehört hast
Die letzten Tage schaffst du jetzt auch noch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausheulen

Antwort von Jumalowa, 39. SSW am 13.01.2020, 12:58 Uhr

Ich bin aktuell aber auch etwas emotionaler und schlafe deutlich schlechter. Glaube das ist nicht ungewöhnlich vor der Geburt. Da ich schon 2 Kinder habe und einen Hund, hab ich immer was zu tun und warte eigentlich noch garnicht so sehr. Hast du eine Hebamme? Vielleicht kann Sie Dir etwas zur Beruhigung empfehlen (Globulis) oder so.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ausheulen

Antwort von Uezuemliebe am 13.01.2020, 15:55 Uhr

Wie schön, dass ich nicht die einzige bin, die mit den Hormonen nun kämpft.
Danke für deinen Zuspruch, ich bin mir auch sicher es weiterhin rauchfrei zu schaffen, schwierige Phasen gibt es dabei eben und ich mache es für den schönsten Grund der Welt.
Einen Hund habe ich auch und soweit es geht gehe ich viel mit ihm raus, aber nachts ist dann leider doch nichts mehr zu tun und mein Hund möchte schlafen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Januar 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.