Januar 2023 Mamis

Januar 2023 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von miezekatja83, 9. SSW  am 14.06.2022, 16:07 Uhr

2cm Würmchen

Hatte heute den 1. Ultraschall als Vorsorge bei meiner FA in SSW 8+4. Das was vielleicht aufregend! Unser 2cm Würmchen ist gut und zeitgerecht entwickelt und ich durfte sogar für meinen Mann bissl mitfilmen damit er auch mal was sieht Mutterpass hab ich jetzt auch und gefühlt tausend Infos zu möglichen Tests im Rahmen der Pränataldiagnostik. Meine FA bietet den Praena Test an, bin aber noch unentschlossen ob ich den mache. Die Kasse zahlt den wohl ab Juli, muss ich mich aber nochmal besser zu erkundigen. Blut zwecks Toxoplasmose hab ich mir abnehmen lassen.

Habt ihr schon eine Idee welche Form bzw. ob Pränataldiagnostik für euch in Frage kommt?

VG Katja (+Würmchen)

 
3 Antworten:

Re: 2cm Würmchen

Antwort von Strickmami am 14.06.2022, 17:14 Uhr

Schön, dass alles zeitgerecht entwickelt ist
Ich habe sehr lange überlegt ob ich diesmal Pränartaldiagnostik möchte oder nicht. Bei meinem "großen " haben wir nur Organscreening in der 20 SSW gemacht.
Ich hatte aber letztes Jahr 3 Fehlgeburten und mache mir diesmal viele Sorgen. Ich hasse Unsicherheit und will einfach wissen ob es meinem Bauchbewohner gut get. Deswegen werde ich wahrscheinlich den Harmony Test machen lassen. Meine Frauenärztin meinte, sie würde mich dann auch zu Feindiagnostik uberweisen (heißt das so? Feinultradchall bei zweittrimester Screening). Da werde ich dann auch hingehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2cm Würmchen

Antwort von Tatja199, 9. SSW am 14.06.2022, 19:17 Uhr

Hatte heute auch meinen US. Das Baby ist 1.97 cm groß
Wir machen den NIPT Test. Dafür haben wir uns schon vor ein paar Tagen entschieden. Dass die Kosten ab dem 1.07 übernommen werden, hat uns heute dann überrascht aber auch sehr gefreut

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2cm Würmchen

Antwort von Schmetterfink, 8. SSW am 15.06.2022, 11:10 Uhr

Ach wie schön, dass alles gut aussah!

Ich hatte nach den beiden Terminen in der KiWu in der 6. und 7. SSW gestern meinen ersten Gyn Termin (7+3) und sie hat die Rosine zwar ein paar Tage kleiner vermessen (7+1), meinte aber auch, der Unterschied sei zu dem Zeitpunkt so minimal, das läge in 1 mm, das käme halt vor. Beim Großen war ich das erste Mal in der 9. SSW da, da hatte sie ihn auch zwei Tage hinterher. Und naja, ich habe am 5. Mai meinen Eisprung ausgelöst, der war also am 6. oder am 7., da grenzt das "korrekte" Datum der Empängnis ja ziemlich ein. Ich war schon sehr beruhigt, dass gestern auch noch alles gut aussah. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir wirklich im Januar zu viert sind, ist jetzt so viel höher...

Gestern haben wir Toxo und CMV abgenommen (ich war in der ersten Schwangerschaft für beides negativ), in zwei Wochen bringe ich Urin für Chlamydien rein, da haben mein Sicherheitsbedürfnis und ich den Termin für die nächste Kontrolle (9+5), bevor erst meine Gyn in den Urlaub geht und dann ich.
Heute Morgen haben wir den Termin für die Feindiagnostik bei der Pränataldiagnostikerin gemacht, bei der wir mit dem Großen auch schon waren (bei 12+3). Da machen wir aber tatsächlich nur NT und Ultraschall, auf das ETS mit Blutchemie verzichte ich, in meinem Alter ist das eh auffällig. Dafür lassen wir den NIPT machen. Schön, dass das Datum jetzt steht, ab dem der von der Kasse übernommen wird. Ich wollte den eh ein bisschen später machen lassen, weil ich nicht gerade zierlich bin und überall zu lesen ist, dass der bei Übergewicht zu früh gerne nicht auswertbar ist. Dann spreche ich mal mit meiner Gyn, wie wir das terminlich am besten legen.
Organultraschall werde ich auch wieder in der Pränataldiagnostik machen lassen. Die haben einfach so viel bessere Geräte, als meine Gynpraxis. Letztes Mal hat das (weil urmelalt) die Kasse getragen, meine Gyn hat mich überwiesen. Ich hoffe, das geht dieses Mal auch wieder, sonst zahlen wir das selbst. Das Schöne ist, dass die eine Begleitperson erlauben (vermutlich, weil die eben vorrangig bei auffälligen Befunden schallen), da kann mein Mann mit, mein Gyn hat noch die Regelung, dass keine Begleitpersonen erlaubt sind.

Ich hab mich schonmal für einen Geburtsvorbereitungskurs angemeldet sonst ist der wieder voll. Jetzt muss ich nochmal sinnvoll nach Yoga oder Pilates schauen. In der letzten Schwangerschaft habe ich Aquafitness für Schwangere gemacht, das war super, wird im Moment aber nicht angeboten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Januar 2023 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.