Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Pampersmami am 13.03.2008, 15:40 Uhr

@Hotsprings

Hallo meine liebe , wir hatten schon mal das Vergnügen wegen dem 2h füttern;-)Ich war die, die Ihr Kind adoptieren lassen wollte;-)Ich kann Dir nicht helfen aber viell. hast Du ein paar Freundinnen, am besten auch mit Baby, Omas , den Papa ect. ich gebe ehrlich zu ich habe bei meinem Kind die Tür zu gemacht und saß heulend im Treppenhaus, und sicherlich gibt es viele Mamas denen es ähnlich geht aber das sagt Dir eh keiner! Wenn Du der Meinung bist, es geht nicht mehr, dann geh mit dem Krümel raus oder hol Dir jemanden der Ihn mal füttert oder ausfährt! Babys schreien, das ist klar aber es geht einem soooooo unheimlich an die Nerven! Auch wenn`s keiner zugibt! Helfen kann dir niemand hier im Netz! Und um Hilfe zu bitten ist immer noch bei vielen Müttern ein Zeichen von Überforderung! Aber nur wenn man weit weg ist! Es gibt solche und solche Kinder, wir haben eins ,das jede Menge schreit und einfach schlecht trinkt- also gib ihn mal ab! wenns nicht mehr geht!Das kann man nicht allein schaffen! Sicherlich überträgt sich deine angespanntheit auch auf den Kleinen! Mein Mann war dann auch eine "bessere Mama" P.S hab meinen auf die Geschirrspüle in der Wippe oder Autositz gestellt, so hat er dann geschlafen;-) oder fest einpucken, aber am besten ist immer noch nicht so viel allein sein!
Kopf hoch nach 12Wochen wird`s echt besser!

 
1 Antwort:

Re: @Pampersmami

Antwort von Hotsprings am 13.03.2008, 19:34 Uhr

Danke, dass du mich verstehst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.